Project xCloud: Microsoft nennt weitere Details zur Entwicklung von Spielen

Microsoft hat auf der Game Developer Conference weitere Details zur Entwicklung von Spielen für Project xCloud genannt.

Auf der Game Developer Conference 2019 hat Microsoft ein wenig mehr darüber verraten, wie Spiele für Project xCloud funktionieren und wie Entwickler Spiele für den Service umsetzen können.

Der Service erkennt demnach, auf welche Art von Gerät gestreamt wird und passt sich entsprechend an. Das spiegelt sich beispielsweise in der Art der Steuerung wider, die sich zwischen Touchscreen und Controller-Eingabe unterscheidet und dann ein differenziertes Steuerungs-Schema aufweist. Weiterhin soll sich die Steuerung auf dem jeweiligen Gerät zufolge natürlich anfühlen und etwa bei einem Touchscreen die Zoomfunktion nutzen, um eine Karte zu vergrößern. All das soll in xCloud schon enthalten sein, um die jeweiligen Funktionen eines Geräts zu unterstützen.

Im Grunde genommen passt sich das Spiel auch an der vom Spieler gewählten Eingabemöglichkeit an und nicht umgekehrt. Nutzt ein Spieler etwa einen Xbox Controller auf einem Mobiltelefon, ist es nicht nötig die Buttons auf dem Bildschirm anzuzeigen.

Neben der Steuerung müssen Entwickler auch die Spielsessions berücksichtigen, die etwas kürzer ausfallen dürften. Etwa, wenn man sich im Bus oder Zug auf dem Weg nach Hause befindet. Die Speicherung des Spiels muss daher flexibler und darauf abgestimmt sein.

Microsoft erklärte weiterhin, dass für Xbox programmierte Spiele grundsätzlich keine zusätzlichen Modifizierungen seitens der Entwickler notwendig sind. Spiele die heute auf einer Xbox laufen, werden morgen auch mit xCloud laufen. Allerdings dürften manche Spiele Anpassungen bei der Steuerung benötigen und Microsoft versucht das so einfach wie möglich zu bewerkstelligen, in dem sie eine generische Steuerung hinzufügen.

Bei den Spielen wird sich Microsoft zunächst darauf konzentrieren Xbox Spiele in die Cloud zu bringen. PC Spiele dürften wahrscheinlich erst später folgen. Der Grund dafür ist, dass man bereits Xbox Hardware in den Rechenzentren verwendet und im Vergleich zur PC Hardware mit einer statischen Hardware arbeiten kann.

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. alesstunechi 30035 XP Bobby Car Bewunderer | 22.03.2019 - 13:31 Uhr

    Ich bin echt gespannt was uns mit Stadia und xCloud bevorsteht. Bin der Meinung dass cloud gaming der nächste game changer wird.

    1
    • Brokenhead 37495 XP Bobby Car Raser | 22.03.2019 - 13:36 Uhr

      Naja die vorteile liegen über dauer eher beim anbieter. Überdauer zahlst du monatlich für den service, brauchst zwar keine hardware kaufen, dafür bezahlst du an abogebühren bestimmt das vielfache eine konsole, hochgerechnet auf die lebensdauer. Neue spiele bekommst ja nicht geschenkt

      1
      • alesstunechi 30035 XP Bobby Car Bewunderer | 22.03.2019 - 13:43 Uhr

        Dazu müsste man ja erst einmal wissen, ob z.B. der Gamepass oder Gold im Abo enthalten ist. Wenn ich keine Konsole, kein Gold, kaum noch oder keine Spiele mehr kaufen muss und zusätzlich noch geringere Stromkosten habe (da externe Berechnung), dann kann es sich durchaus lohnen.

        Weitere Vorteile wären…

        1. Flexibel auf jedem Gerät spielen zu können

        2. Keine Cheater, da die Dateien die modifiziert werden müssen auf den Servern liegen

        3. Keine Updates oder Spieleinstallationen erforderlich

        0
  2. alesstunechi 30035 XP Bobby Car Bewunderer | 22.03.2019 - 13:59 Uhr

    4. Keine technische Limitierung für Entwickler

    5. Kein Bandbreitenverlust beim streamen

    6. Unterstützung für beliebige Controller

    7. Crossplay (Im Falle von Stadia, weiß noch nicht wie das zu deuten ist)

    0
    • Zloe1 8940 XP Beginner Level 4 | 22.03.2019 - 14:55 Uhr

      8. Und wenn die Server abgeschaltet werden kannst du nie wieder zocken 😂
      Grundsätzlich finde ich die Cloud Idee sehr gut darf aber meiner Meinung nach nicht die einzige Möglichkeit sein zu zocken 🤔

      1
      • alesstunechi 30035 XP Bobby Car Bewunderer | 22.03.2019 - 17:31 Uhr

        Nie wieder zocken? Du weißt schon dass man sich in dem Fall immer noch eine Konsole kaufen könnte und die erworbenen Xbox Spiele Accountgebunden sind? Und wenn es bis dahin keine Konsolen mehr geben sollte, dann werden aufgrund der großen Nutzerzahlen bestimmt keine xCloud Server abgeschaltet. Also schwaches Argument.. 😴

        1
        • Brokenhead 37495 XP Bobby Car Raser | 23.03.2019 - 11:25 Uhr

          Die Vergangenheit hat uns schon oft gezeigt wie es ausschaut. Guck dir nintendo an virtuelle console wurde der stecker gezogen und es gibt somit keine Möglichkeit diverse klassiker zu zocken nintendo ist auch garnicht interessiert ihre klassiker richtig zu pflege zumal man letztes jahr dafür gesorgt hat das zahlreiche ROM seiten abgeschaltet wurde… es gibt diverse steam spiel die im nirvana gelandet sind und niemals mehr spielbar sind da sie auch server zum zocken brauchen nehmen wir zB die windows live spiele, zB flight oder age of empire online… es gibt echt noch VIELE andere spiele die nicht mehr zu haben sind. Klar wenn es physische versionen sind super haben konsolen einen großen vorteil aber es gibt genug spiele die auch nur online funktioniert wie destiny.

          Forza Horizon 1 ist auch online im nirvana verschwunden weil die lizenzen abgelaufen sind gott sei dank gibt es physische version aber wer weiss wie es in der zukunft auschaut. PC hat ja auch schon lange keine mehr nur codes für steam, origin und co

          0
          • alesstunechi 30035 XP Bobby Car Bewunderer | 23.03.2019 - 11:41 Uhr

            Ich verstehe die Bedenken und die sind auch z.T. berechtigt. Aber Fortschritt hat immer mit Risiko zu tun und für mich persönlich ist Cloud-Gaming nun einmal die Zukunft, ob wir wollen oder nicht. Und jetzt wegen einem Worst-Case Szenario Argument auf eine Reihe von Vorteilen zu verzichten, finde ich dann doch ziemlich übertrieben.

            0
  3. Robilein 137385 XP Elite-at-Arms Silber | 22.03.2019 - 14:58 Uhr

    Ich brauche es nicht. Genieße es lieber vor dem TV. Sonst verbringe ich ja noch mehr Zeit mit zocken😂😂😂

    1
  4. Archimedes 162780 XP First Star Silber | 22.03.2019 - 15:27 Uhr

    Ich freu mich auf diese spannende Technologie. Die Premium Erfahrung werde ich sicher zu Hause auf dem großen TV haben. Aber ich bin oft unterwegs und freu mich drauf meine Xbox Bib unterwegs zocken zu können

    2
  5. Z0RN 163795 XP First Star Silber | 22.03.2019 - 16:12 Uhr

    Ich finde es vor allem interessant, wie leicht es den Entwicklern doch mittlerweile gemacht wird. Dazu ist on-the-fly jedes Xbox One Spiel mit Project xCloud kompatibel und hat eine „Glas“-Steuerung. Da kommt sicher noch einiges auf uns zu.

    5
    • McLustigNR 79840 XP Tastenakrobat Level 4 | 22.03.2019 - 16:36 Uhr

      Genau! Wenn mein schon vor Monaten gekauftes Spiel einfach so xcloud fähig ist, ohne kosten eines Abos, dann wird das echt fantastisch.

      3
  6. killer6370 25785 XP Nasenbohrer Level 3 | 22.03.2019 - 16:40 Uhr

    Moment mal,pc Spiele sollen auch kommen? Na dann kann man ja auch pc auf xbox zocken dank cloud Berechnung

    0
    • de Maja 85450 XP Untouchable Star 3 | 23.03.2019 - 10:13 Uhr

      Japp, das ist auch meine Hoffnung, freu mich dann schon wenn Quantic Dreams Detroit auf meiner Xbox läuft ohne nochmal ne technisch krüppelige Ps4 zu kaufen, die bei jedem Spiel abstürzt.

      0
  7. Williamshakesbeer 10280 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 23.03.2019 - 10:56 Uhr

    Ich kann mir zwar noch immer nicht vorstellen Handheld far cry zu daddeln, aber wenn es sich tatsächlich als praktikabel gestaltet kommt das sicherlich ersatzweise in Frage.

    0

Hinterlasse eine Antwort