Project xCloud: Richtlinien im Apple Store macht Nutzung auf iOS-Geräte unmöglich

Durch die strengen Richtlinien des Apple Stores ist es Microsoft nicht möglich Project xCloud auf iOS-Geräten anzubieten.

Microsoft kündigte diese Woche den Start von über 100 Spielen für Project xCloud im September auf Mobilgeräten und Tablets an.

Abonnenten des Xbox Game Pass Ultimate haben direkt Zugang zum cloudbasierten Dienst innerhalb ihrer Mitgliedschaft. Während Android-Nutzer ohne Probleme xCloud in Anspruch nehmen können, werden Besitzer eines Handys mit iOS allerdings außen vorbleiben.

Doch es ist nicht Microsoft, der seine Kunden von iOS-Geräten aussperrt. Vielmehr scheitert der Zugang durch die Richtlinien des Apple Stores.

Der besagt nämlich, dass Spiele einzeln zur Prüfung eingereicht werden müssen. Damit sind Cloud-Dienste und Apps wie Google Stadia, Nvidia’s GeForce Now und eben auch Project xCloud praktisch unmöglich in den Apple Store zu kriegen, wie Apple in einem Statement gegenüber Business Insider sagte:

„Der App Store wurde geschaffen, um ein sicherer und vertrauenswürdiger Ort für Kunden zu sein, an dem sie Anwendungen entdecken und herunterladen können, sowie eine großartige Geschäftsmöglichkeit für alle Entwickler. Bevor sie in unseren Store gehen, werden alle Anwendungen anhand derselben Richtlinien geprüft, die dem Schutz der Kunden dienen und Entwicklern faire und gleiche Wettbewerbsbedingungen bieten sollen.

Unsere Kunden erfreuen sich an großartigen Apps und Spielen von Millionen von Entwicklern, und Spieleservices können absolut im App Store gestartet werden, solange sie die gleichen Richtlinien befolgen, die für alle Entwickler gelten, einschließlich der Möglichkeit, Spiele einzeln zur Prüfung einzureichen und in Charts und Suchergebnissen zu erscheinen. Zusätzlich zum App Store können Entwickler wählen, ob sie alle iPhone- und iPad-Benutzer über das Internet mit Safari und anderen Browsern im App Store erreichen möchten.“

Das ist auch der Grund, warum man den ohnehin schon begrenzten Test von Project xCloud auf iOS vorzeitig beendete.

Microsoft sagte gegenüber The Verge, dass man mit Apple keine Lösung finden konnte, um die xCloud-App in den Store zu bringen. Man gebe Apple allein die Schuld daran, da es die einzige Plattform sei, die ihren Kunden Cloudgaming und cloudbasierte Dienste wie eben xCloud verbieten würde und man ständig Apps unterschiedlich behandeln würde.

„Unsere Testphase für die Project xCloud Preview-App für iOS ist ausgelaufen. Leider haben wir keinen Weg gefunden, um unsere Vision des Cloud-Gaming mit Xbox Game Pass Ultimate den Spielern auf iOS über den Apple App Store zugänglich zu machen.

Apple steht allein als einzige Universalplattform da, die den Verbrauchern Cloud-Gaming und Spiel-Abonnement-Dienste wie Xbox Game Pass verwehrt. Und es werden Spiele-Apps durchweg unterschiedlich behandelt, indem es nachsichtigere Regeln auf Nicht-Spiele-Apps anwendet, selbst wenn diese interaktive Inhalte enthalten.

Alle im Xbox Game Pass-Katalog verfügbaren Spiele werden von unabhängigen Bewertungsstellen wie der ESRB und regionalen Äquivalenten auf ihre Inhalte hin bewertet.

Wir sind bestrebt, einen Weg zu finden, Cloud-Gaming mit Xbox Game Pass Ultimate auf die iOS-Plattform zu bringen. Wir glauben, dass der Kunde im Mittelpunkt des Spielerlebnisses stehen sollte, und die Spieler sagen uns, dass sie überall spielen, sich verbinden und teilen möchten, egal wo sie sich befinden. Wir stimmen dem zu.“

Project xCloud auf iOS scheitert also daran, dass die dort verfügbaren Spiele nicht einzeln eingereicht werden können und damit auch nicht in den Charts und den Suchergebnissen des App Stores erscheinen.

74 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. burito361 4440 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 13:18 Uhr

    bin echt enttäuscht, kann man nix machen.
    ich wollte mir eh ein tablet für xbox spiele holen. wäre Samsung tablet 2019 gut geeignet dafür?

    1
    • AlexLuigi 3160 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 21:01 Uhr

      Ich würde zu einem Huawei raten.
      Bei Samsung ist oft Bloatware auf den Geräten.
      Allerdings fehlen auf den neuesten Geräten die Google Apps (Trump sei dank).
      Ich teste gerade die Beta der XCloud mit einem Nokia Smartphone und einem knapp zwei Jahre alten Huawei Tablet.
      Mit 100 000er Leitung läuft es schon ziemlich bugfrei.
      Als Controller habe ich ein Xbox One Gamepad.
      Mit Kabel geht aber auch ein Xbox 360 Gamepad.

      0
      • DerZeroCool 55560 XP Nachwuchsadmin 7+ | 07.08.2020 - 22:15 Uhr

        Package Disabler Pro und weg ist jeglich Bloatware.

        Samsung hat meiner Meinung nach die Beste UI (da kommt auch kein Launcher ran)

        Aber jeden das seine.

        0
  2. Gothza 15280 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 07.08.2020 - 13:26 Uhr

    Ich bin einfach ein Apple Fan aber das stoßt mir sehr sauer auf :0
    Kann man wohl nichts machen :/

    1
  3. AngryVideoGameNerd 98455 XP Posting Machine Level 4 | 07.08.2020 - 13:31 Uhr

    Sind apple Geräte nicht eh auf dem absteigenden ast?! Also selbst mein Schwager der Apple als hauptkunden hat meinte das lohnt sich nicht mehr 🤔 aber ich kenn da keine zahlen oder so zu.

    2
    • yberion45 10630 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.08.2020 - 13:40 Uhr

      Nicht wirklich. Die Umsätze von Apple und Gewinne steigen von Jahr zu Jahr und 2019 war das meistverkaufteste Smarpthone der Welt das IPhone XR.

      Bei Smartphone Markt ist grundsätzlich eine Sättigung erreicht und auch technologische Sprünge sind kaum mehr drin, außer das übliche Marketing geblubber, aber wenn man mal wirklich schaut die großen Sprünge von früher sind nicht mehr vorhanden.
      Etwas bessere Kamera, etwas bessere Prozessor und Kosmetik Änderungen heutzutage.
      Ansonsten geht es Apple blendend und haben sich inzwischen sich viel breiter aufgestellt und die IPhone Abhängigkeit ist deutlich geringer geworden

      Der Glaube das Apple auf dem absteigenden Ast wäre ist aber weit verbreitet und kommt oft aus der Ecke der 200€ Smartphone Nutzern die glauben technische Daten alleine entscheiden was. Die Datenblätter lesen sich immer sehr gut, aber darauf habe ich keine Lust weiter einzugehen

      1
      • brainstorm2201 1360 XP Beginner Level 1 | 07.08.2020 - 13:50 Uhr

        Quelle?
        Huawei hat dieses Jahr die meistverkauftesten Smartphones weltweit an den Mann gebracht, noch vor Samsung und danach erst Apfel

        0
        • yberion45 10630 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.08.2020 - 13:54 Uhr

          Da liegt die Betonung die meisten Smartphones, weil Huawei ja sich X verschieden Modelle hat und Apple nur 3, aber gerne hier die Quelle:
          https://www.google.de/amp/s/t3n.de/news/meistverkaufte-smartphones-2019-1257054/amp/

          Das ist der Punkt :
          Apple dominiert die Verkaufsliste Omdia zufolge schon seit mehreren Jahren. Seit über fünf Jahren belegt der iPhone-Konzern durchgängig die Plätze eins und zwei – und das obwohl die Preise für die Geräte immer weiter angehoben wurden. Allerdings hat Apple den Vorteil, das es jeweils nur einige wenige verschiedene Modelle auf dem Markt hat.

          Es ist keine Kunst mit 100 Handymodellen wovon 80 im Low Budget Bereich angesiedelt sind wie bei Huawei mehr zu verkaufen als Apple mit nur 3 Modellen, die im oberen Preissegment angesiedelt sind. Das ist typischer Vergleich von Apfel und Ei, was Medien gerne betreiben um Klicks zu generieren und viele Menschen drauf reinfallen, sieht man ja das dies auch bei dir funktioniert

          2
        • brainstorm2201 1360 XP Beginner Level 1 | 07.08.2020 - 14:15 Uhr

          Deine Antwort in aller Ehren, aber den Kommentar hättest Du Dir sehr gut verkneifen. können. Ich denke das ich als Doktorand im 8. Semester Medizin schon weiss wie man mit Quellen und Evidenz umzugehen hat.

          0
        • Lillytime 24200 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.08.2020 - 14:24 Uhr

          Da fühlt sich wohl jemand auf den Schlips getreten? Ruhig Blut, oder nimm einfach ne Pille 😉

          1
        • yberion45 10630 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.08.2020 - 14:32 Uhr

          Muss man nicht verstehen, hab ja nichts geschrieben was erfunden wäre 😅

          Naja ich könnte jetzt noch was dazu schreiben , was ich alles aus seiner ersten Antwort ableiten kann, was seine zweite Antwort revidiert, aber lassen wir das mal…

          0
        • yberion45 10630 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.08.2020 - 14:25 Uhr

          Erstens kann ich nicht erblicken was dein Beruf ist und dein Ursprungsbeitrag zeigt das auch nicht.
          Wie viele Modelle hat Huawei und wie viele davon kosten unter 500€? Ist doch logisch das man das nicht 1:1 vergleichen kann richtig?
          Mein Quelle untermauert meine Aussage. Ich habe geschrieben das das meistverkaufteste Smartphone ( also ein Modell) das IPhone XR gewesen ist und nichts anderes habe ich geschrieben. Wenn du dann meinst, zu schreiben das Huawei aber über alle Modelle mehr verkauft hat, ist das doch toll, aber eignet sich nunmal nicht für dein Vergleich. Apple hat nunmal 3 Modelle und die sind alle Preislich ganz weit oben angesiedelt. Huawei hat viele Modelle wovon 80% unter 500€ kosten. Da ist das völlig klar, dass nach Verkaufszahlen nunmal Huawei vorne liegt und auch Samsung vor Apple liegt, solltest du als Doktorand im 8 Semester in der Medizin wissen.
          Schaut man dann mal auf die Gewinne und Umsätze liegt welch ein Wunder Apple weit vor Huawei..

          Ändert nichts am Fakt, dass wenn man die einzelnen Modelle vergleicht, kein einziges Modell von Huawei sich mehr verkauft hat als das IPhone XR , auch wenn sie sich in der Gesamtzahl mehr verkauft haben 🤷‍♀️

          0
        • K0fferFisch 4475 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 14:46 Uhr

          Und das ganze überflüssige Diskutieren ändert nichts daran, dass Apple keinen Bock drauf hat, dass Spiele auf iOS gespielt werden an denen sie nicht direkt mitverdienen. Nichts anderes ist der Grund.

          3
        • yberion45 10630 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.08.2020 - 14:49 Uhr

          Das so oder so, da bin ich mal gespannt ob das Sony auf ihren Handys und Tv zulädst, ich erahne böses

          0
        • AlexLuigi 3160 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 21:09 Uhr

          Ich glaube der Hauptgrund gegen die XCloud ist Apple Arcade.
          Dort ist ein Zugriff auf über 100 werbefreie Spiele ohne In-App-Käufe für 4,99 € im Monat möglich.
          Über Bluetooth kann man u.a. mit einem Xbox One X Gamepad und mit dem Dualshock 4 spielen.
          Nintendo, Sega, Gameloft, Ubisoft, Konami u.s.w. alle haben Spiele im Store von Apple.

          0
      • AngryVideoGameNerd 98455 XP Posting Machine Level 4 | 07.08.2020 - 14:49 Uhr

        Ja mag sein. Dann scheinen die leute hier wohl eher wert auf gute preis Leistung zu legen als auf überteuerte prestige objekte wer weiss. Hab seit ewigkeiten niemanden mehr mit nem eiphone gesehen 🤔. Daher meine Vermutung. Aber da die Meisten apple user wohl auch eher weniger die gamer sind brauchen die vermutlich keine xcloud.

        1
        • yberion45 10630 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.08.2020 - 14:56 Uhr

          Wie die eigenen Vorlieben sind ist ja jedem selber überlassen. Meine Familie und ich besitzen alle IPhone. Da hört das dann aber auch auf.
          Mein Tablet ist das Microsoft Surface und würde es ein Windows Phone wiedergeben wäre ich der erste der das kauft 🤣🤣🤣

          Und vom eigenen Umfeld sollte man die verallgemeinern 😂

          0
        • AngryVideoGameNerd 98455 XP Posting Machine Level 4 | 07.08.2020 - 15:05 Uhr

          Naja mein umfeld Umfsst einige personen mehr allein beruflich. Daher kann man das schon fast verallgemeinern. Aber es soll ja noch ein paar Familien weit draußen geben die drauf schwören😂 jedem das seine. Aber win phone war halt das non plus ultra daher wäre so. Ein apfel Produkt ein zu großer schritt zurück in die welt der Einschränkungen.

          0
        • AlexLuigi 3160 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 21:18 Uhr

          In Hamburg bin ich nicht allein mit meinem iPhone 8 plus.
          Im Store gibt es das iPhone SE zur Zeit für 466,90 €.
          Der Prozessor ist der aktuelle A 13 Prozessor der auch im teuersten iPhone werkelt.
          Ich nutze auch ein älteres Nokia Smartphone von einem meiner Söhne und habe auch schonmal ein Ubuntu Phone ausprobiert.
          Auch Blackberry hatte früher gute Handys.
          Man sollte auch mal über den Tellerrand schauen.

          0
        • AngryVideoGameNerd 98455 XP Posting Machine Level 4 | 08.08.2020 - 01:55 Uhr

          Ja ich hab da schon sehr weit über den Tellerrand geschaut. Das hat ja damit nichts zu tun. Das was ich da gesehen hab hat mir aber auch nicht gefallen. Und gerade die aktuellen Einschränkungen zeigen ja mal wieder warum ich mir definitiv kein Apple Gerät kaufe.

          0
        • AlexLuigi 3160 XP Beginner Level 2 | 08.08.2020 - 19:14 Uhr

          Ich glaube Du hast schon länger kein Produkt von Apple mehr in der Hand gehabt.
          Das hat sich viel verändert.
          Ich sehe ja auf meinen Android Devices was Google so alles über den großen Teich funkt.
          Dazu kommt der Google Store mit relativ vielen mit Viren verseuchten Apps.
          Apple Produkte sind mittlerweile zu fast 100 Prozent recyclebar, die Server laufen mit Solarenergie (100 Prozent).
          Vergessen darf man nicht, dass alle diese großen Firmen nach Gewinn streben.
          Egal ob Apple, Microsoft, Google, Sony, Samsung, etc..
          Man muss sich halt das passende raussuchen.
          Ich kann mein mit Vertrag erworbenes iPhone (mittlerweile fast drei Jahre alt) immer noch für einen guten Preis verkaufen und es läuft noch mit dem aktuellen Betriebssystem.
          Ich sehe die sogenannten Einschränkungen gegenüber Android als Sicherheit für meine Daten.
          Aber jeder soll das System nutzen was er möchte.
          Ich bin viel zu neugierig um nur Apple oder Google oder Sony oder Microsoft Produkte zu nutzen.
          Am liebsten hätte ich ein Telefon welches ich mir Google -und Applefrei einrichten könnte.
          Weder das Ubuntu Phone noch Telefone mit dem Firefox OS haben mich bisher überzeugt.
          Schönen Abend noch!

          0
        • AlexLuigi 3160 XP Beginner Level 2 | 08.08.2020 - 19:39 Uhr

          Ich bin bald 58 Jahre jung, dreifacher Familienvater und spiele seit es Videospiel gibt.
          Ich habe wohl so ziemlich jede Konsole gekauft die es nach Deutschland geschafft hat.
          Ich bin Multikonsolero und ab und an reizt mich auch wieder ein Spiele PC.
          Mit einem MacPro (auch wenn er etwas älter ist) kann man zocken.
          Ohne Probleme kann man neben Mac OS Windows 7 oder 10 installieren.
          Ich habe mal einen 6 Jahre alten Mac Pro (im Volksmund Käsereibe gehabt).
          Der hatte 8 Arbeitsspeicherbänke.
          Mit 32 GB DDR 3 Speicher, einer Grafikkarte mit 4 GB Speicher und Windows in einer virtuellen Maschine konnte ich alles zocken.
          Heute ist das eigentlich nicht mehr nötig.
          Es gibt ein großes Spieleangebot.
          Eigentlich liegt der Schwerpunkt eines Macs auf dem kreativen Arbeiten.
          Die meisten Fotografen, Musikproduzenten, etc. Nutzen einen Mac.

          0
        • AngryVideoGameNerd 98455 XP Posting Machine Level 4 | 08.08.2020 - 22:22 Uhr

          Danke für den ausführlichen beitrag. Wozu auch immer du dir soviel Mühe gibts zahlen aufzuzählen. Nichts für ungut. Trotzdem sind solche dinge wie sie hier im artikel thematisiert werden für meinen Gebrauch eine Einschränkung. Oder die Tatsache das man sich eine extra app laden muss um seins musik ausserhalt von itunes zu nutzen uvm. Alleine sowas sind dinge die für mich ausreichen solche Produkte auszuschließen. Ich würde auch liebend gern auf Android verzichten aber da 99% der apps eh nur unnötiger spielkram sind muss ich mir da auch nichts runterzuladen. Mit bisschen jailbreak und einem anderen OS ist es fast wieder so gut wie das gute alte windows phone. Und da hab ich halt kaum bis keine dieser Einschränkungen und kann das system noch ein wenig nach meinen Wünschen mit verändern. Und warum. Sollte ich mir ein mac book kaufen um da windows drusf zu tiehen wenn ich gleichwertige Technik für fast die Hälfte des preises bekomme, 🤔 aber wie gesagt jedem das seine. Aber für ist apple nun mal raus.

          0
  4. Atryox 4940 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 13:35 Uhr

    Herber Schlag für MS – Damit hätte man bestimmt ganz viele Menschen angesprochen, die noch nicht in den Genuss der tollen MS Game Pass Games sind.

    Oh Mann… Apple….🤦‍♂️

    1
    • Trude Rohrpost 1500 XP Beginner Level 1 | 07.08.2020 - 14:20 Uhr

      Das denke ich auch. Sehr schade.
      Aber auch Apple wird es im Zweifel merken. Ich habe mir gestern bereits das neue 7er von Samsung angeschaut. Mein iPad-Nachfolger kommt dann sicherlich nicht von Apple.

      0
  5. 3xcision 2800 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 13:40 Uhr

    Mein letztes iPhone war das 5er danach zu Samsung gewechselt,bereue es kein bisschen. Bei Apple ist man einfach nur eingeschränkt, bei Android ist man frei man kann sich das Handy anpassen wie man möchte.

    0
  6. xootoo 13510 XP Leetspeak | 07.08.2020 - 13:43 Uhr

    Ist ja echt doof. Also ob Microsoft seine Inhalte nicht eh schon genauestens unter die Lupe nehmen würde…

    Da muss es doch ne Sondervereinbarung geben…

    1
  7. WWF ATTITUDE 42145 XP Hooligan Krauler | 07.08.2020 - 13:45 Uhr

    Macht überhaupt nichts, verzichte ich lieber darauf als auf Apple Geräte.

    Wundert mich aber das ich Shadow auf meinem iPhone, iPad und Apple TV nutzen kann. Da kann ich JEDES Spiel streamen!

    1
    • dancingdragon75 79075 XP Tastenakrobat Level 4 | 07.08.2020 - 15:10 Uhr

      Da kann ich JEDES Spiel streamen..

      merkste selbst oder? manchmal ist das eine bei Apple gleicher als das gleiche..aber würde ja schon im Text von MS bemängelt…
      diese Ungleichbehandlung von Apps..

      Ich mochte Apple noch nie..was nicht heissen muss dass es schlechte Produkte sind..

      0
    • AlexLuigi 3160 XP Beginner Level 2 | 08.08.2020 - 19:19 Uhr

      Mein Gott, dann holt man sich einen Chinaböller mit Stock Android für unter 200 €!
      Funktioniert sogar schon bei der Beta.
      Die Leute denken auch immer Apple wäre am teuersten.
      Im Saturn habe ich das neue Spitzenhandy von Huawei gesehen: 1399 €!
      Unter 500 € kostet zur Zeit in Apple Stores das Einsteiger iPhone.

      0
      • Lord Maternus 86100 XP Untouchable Star 3 | 08.08.2020 - 19:32 Uhr

        „Die Leute denken auch immer Apple wäre am teuersten.“

        Und dann vergleichst du das Spitzenmodell von Huawei mit dem Einsteiger-iPhone … was genau ist dein Punkt?

        0
        • AlexLuigi 3160 XP Beginner Level 2 | 08.08.2020 - 19:53 Uhr

          Das war kein Vergleich sondern der Beweis das es auch iPhones mit guter Technik (im günstigsten iPhone werkelt der gleiche Prozessor (A 13) wie im Spitzen iPhone.
          Im amerikanischen Apple Store sogar für 399 $ zu haben.
          Das teuerste iPhone (11 Pro) kostet mit 256 GB Speicher 1249 $ und mit 512 GB Speicher 1449 $.
          Noch fragen?
          Wie gesagt: Ich nutze neben einem iPhone 8 plus ein Nokia und ein Huawei Tablet auf dem ich gerade auch tippe.
          Ein 10 Jahre altes Dell Notebook läuft mit Ubuntu (Linux).
          Ich bin also kein Apple Fanboy.
          Dreiviertel aller Smartphone weltweit laufen halt mit Android und nur ein Viertel mit IOS.
          Trotzdem liegt es mir mehr.
          Einige Apps wie Google Maps und Fotos nutze ich auch auf meinem iPhone weil sie mir gut gefallen.
          Jeder soll das nutzen was er mag.
          Ein schönes Wochenende aus dem 34 Grad heißen Hamburg :)!

          0
        • Lord Maternus 86100 XP Untouchable Star 3 | 08.08.2020 - 20:04 Uhr

          Also ist dein Punkt, dass das teuerste Apple-Handy ähnlich viel kostet wie der teuerste Huawei-Handy, während der günstigste Apple-Handy vermutlich immer noch doppelt so teuer ist, wie das günstigste Huawei. Nö, das hat keiner infrage gestellt.

          Ich will da aber auch gar nicht diskutieren, das hat mich nur wirklich verwirrt, wieso du zwei unterschiedliche Extreme von zwei Herstellern anführst.
          In meinen Augen braucht keine Privatperson ein Smartphone für 500€ oder mehr, geschweige denn irgendein „Flaggschiff“-Modell egal welches Herstellers. Bin also nicht bloß gegen Apple oder so.

          0
      • Dreckschippengesicht 120780 XP Man-at-Arms Bronze | 08.08.2020 - 22:54 Uhr

        Hmm, also ich versteh die Aufregung nicht, gibt völlig richtig genug Alternativen. Ich find’s nur immer komisch, wie uns diese vermeintlich tolle neue Technik Türen öffnen soll und sie dann aber doch geschlossen bleiben, obwohl es das gleiche Prinzip ist.
        Aber vielleicht tut sich ja doch noch wat, ähnlich wie beim Crossplay, aber wenn das nicht nur vorteilhaft sein muss.

        0
    • AlexLuigi 3160 XP Beginner Level 2 | 08.08.2020 - 19:22 Uhr

      Wenn Du damit das TikTok (die Video Community aus China) meinst: Noch gibt es sie im App Store und selbst wenn Microsoft die chinesische Firma aufkauft wird es wohl drinbleiben.
      Für mich wäre es aber kein Verlust 😉

      0

Hinterlasse eine Antwort