Project xCloud: Richtlinien im Apple Store macht Nutzung auf iOS-Geräte unmöglich

Durch die strengen Richtlinien des Apple Stores ist es Microsoft nicht möglich Project xCloud auf iOS-Geräten anzubieten.

Microsoft kündigte diese Woche den Start von über 100 Spielen für Project xCloud im September auf Mobilgeräten und Tablets an.

Abonnenten des Xbox Game Pass Ultimate haben direkt Zugang zum cloudbasierten Dienst innerhalb ihrer Mitgliedschaft. Während Android-Nutzer ohne Probleme xCloud in Anspruch nehmen können, werden Besitzer eines Handys mit iOS allerdings außen vorbleiben.

Doch es ist nicht Microsoft, der seine Kunden von iOS-Geräten aussperrt. Vielmehr scheitert der Zugang durch die Richtlinien des Apple Stores.

Der besagt nämlich, dass Spiele einzeln zur Prüfung eingereicht werden müssen. Damit sind Cloud-Dienste und Apps wie Google Stadia, Nvidia’s GeForce Now und eben auch Project xCloud praktisch unmöglich in den Apple Store zu kriegen, wie Apple in einem Statement gegenüber Business Insider sagte:

„Der App Store wurde geschaffen, um ein sicherer und vertrauenswürdiger Ort für Kunden zu sein, an dem sie Anwendungen entdecken und herunterladen können, sowie eine großartige Geschäftsmöglichkeit für alle Entwickler. Bevor sie in unseren Store gehen, werden alle Anwendungen anhand derselben Richtlinien geprüft, die dem Schutz der Kunden dienen und Entwicklern faire und gleiche Wettbewerbsbedingungen bieten sollen.

Unsere Kunden erfreuen sich an großartigen Apps und Spielen von Millionen von Entwicklern, und Spieleservices können absolut im App Store gestartet werden, solange sie die gleichen Richtlinien befolgen, die für alle Entwickler gelten, einschließlich der Möglichkeit, Spiele einzeln zur Prüfung einzureichen und in Charts und Suchergebnissen zu erscheinen. Zusätzlich zum App Store können Entwickler wählen, ob sie alle iPhone- und iPad-Benutzer über das Internet mit Safari und anderen Browsern im App Store erreichen möchten.“

Das ist auch der Grund, warum man den ohnehin schon begrenzten Test von Project xCloud auf iOS vorzeitig beendete.

Microsoft sagte gegenüber The Verge, dass man mit Apple keine Lösung finden konnte, um die xCloud-App in den Store zu bringen. Man gebe Apple allein die Schuld daran, da es die einzige Plattform sei, die ihren Kunden Cloudgaming und cloudbasierte Dienste wie eben xCloud verbieten würde und man ständig Apps unterschiedlich behandeln würde.

„Unsere Testphase für die Project xCloud Preview-App für iOS ist ausgelaufen. Leider haben wir keinen Weg gefunden, um unsere Vision des Cloud-Gaming mit Xbox Game Pass Ultimate den Spielern auf iOS über den Apple App Store zugänglich zu machen.

Apple steht allein als einzige Universalplattform da, die den Verbrauchern Cloud-Gaming und Spiel-Abonnement-Dienste wie Xbox Game Pass verwehrt. Und es werden Spiele-Apps durchweg unterschiedlich behandelt, indem es nachsichtigere Regeln auf Nicht-Spiele-Apps anwendet, selbst wenn diese interaktive Inhalte enthalten.

Alle im Xbox Game Pass-Katalog verfügbaren Spiele werden von unabhängigen Bewertungsstellen wie der ESRB und regionalen Äquivalenten auf ihre Inhalte hin bewertet.

Wir sind bestrebt, einen Weg zu finden, Cloud-Gaming mit Xbox Game Pass Ultimate auf die iOS-Plattform zu bringen. Wir glauben, dass der Kunde im Mittelpunkt des Spielerlebnisses stehen sollte, und die Spieler sagen uns, dass sie überall spielen, sich verbinden und teilen möchten, egal wo sie sich befinden. Wir stimmen dem zu.“

Project xCloud auf iOS scheitert also daran, dass die dort verfügbaren Spiele nicht einzeln eingereicht werden können und damit auch nicht in den Charts und den Suchergebnissen des App Stores erscheinen.

74 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. UrHeadIzWeg 1320 XP Beginner Level 1 | 07.08.2020 - 18:50 Uhr

    ich habe einen Huwei psmart 2019 und nur probleme damit. vor allem netzwerke und somit bekomme ich bildschirm freeze

    0
  2. Captain Satan 4150 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 20:57 Uhr

    Vorerst bleib ich noch bei meinem 6er IPhone und schau zu wie sich XCloud entwickelt, aber ganz klar wird mein nächstes Smartfon von der XCloudverfügbarkeit abhängen

    0
  3. SPQRaiden 45855 XP Hooligan Treter | 07.08.2020 - 21:06 Uhr

    Denke auch das iOS das nicht durchlässt da auch MS ne Partnerschaft mit Samsung hat und somit auf Android steigt. Denke es wäre was anderes wenn Apple ne Partnerschaft hätte, dann würden sie bestimmt jeden Hebel in Gang setzten das auf die Apple Geräte zu bekommen.

    0
  4. BobQuentok 0 XP Neuling | 07.08.2020 - 21:19 Uhr

    Die Apple-Software und -Hardware sind top, unbestritten, doch die Firmenpolitik und damit einhergehende Einschränkung schon immer oft fragwürdig.

    0
  5. Atryox 4940 XP Beginner Level 2 | 07.08.2020 - 21:28 Uhr

    Kann mir jemand ein Android-Handy empfehlen, welches Preis/Leistungstechnisch top ist? Wäre cool Erfahrungsberichte von euch zu hören 🙂

    0
    • HFD Spinnenbein 8515 XP Beginner Level 4 | 07.08.2020 - 22:51 Uhr

      Mit OnePlus machst du nichts falsch. Top Handys mit ultra schnellem Android. Preis Leistung aktuell unschlagbar ist das OnePlus Nord für 399€ oder du schaust dir mal das OnePlus 7T oder das 7T Pro an.

      Wenn deine Börse stimmt dann nimm das aktuell beste SmartPhone auf dem Markt das OnePlus 8 Pro. Das wischt mit jedem anderen SmartPhone inkl der iDumms den Boden auf.

      Zum Thema. Mir ist es schon immer schleierhaft wie man sich den total überteuerten Apple Quatsch kaufen kann und das auch noch mit der schlechten Software und der Politik.

      3
      • Z0RN 262330 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 07.08.2020 - 23:05 Uhr

        Ich hab das Oneplus 6 McLaren. Bin sehr zufrieden. Das 8+ Pro kommt irgendwann, wenn es im Preis fällt.

        0
  6. DeltaFour92 4470 XP Beginner Level 2 | 08.08.2020 - 12:07 Uhr

    Ich habe zwar selber ein iPhone (mir gefällt einfach Bedienung, Synergie mit anderen Apple-Geräten, …), aber die Firmenpolitik von Apple ist wirklich sehr oft fragwürdig.
    Für mich ist das ganze aber nicht ganz so tragisch, da ich sowieso nicht auf dem Handy spiele.

    0

Hinterlasse eine Antwort