Project xCloud: So testet ihr das Game Streaming von morgen bereits heute

Ihr möchtet nicht bis 2020 auf Project xCloud warten? Mit unserem Guide zeigen wir euch, wie ihr das Game Streaming Angebot von Microsoft bereits jetzt testen könnt.

Project xCloud wird der heiße Scheiß in Sachen Game Streaming und ist Microsofts Kampfansage an Google Stadia. Bis wir das Zocken über die Cloud hierzulande offiziell testen dürfen, müssen wir uns leider noch bis zum nächsten Jahr gedulden. Doch es gibt eine Möglichkeit, wie ihr Project xCloud jetzt auf eigene Gefahr schon ausprobieren dürft. Auf eigene Gefahr? Ja, weil das Nutzen von VPN nicht gern gesehen ist und bei manchen Anbietern gegen die AGB’s verstößt, weil so viele versuchen in verschiedenen Regionen günstige Käufe abzuschließen und dessen Währung ausnutzen, um viel Geld zu sparen, was aber in einem Account-Bann enden kann. Wer sich dem bewusst ist und es trotzdem ausprobieren möchte, braucht nichts weiter als ein Android Device und unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt 1: Holt euch ein Smartphone mit Android

Um über die Xbox One oder Project xCloud auf euer Smartphone zu streamen, benötigt ihr Microsofts Xbox Game Streaming App, die sich aktuell in der Preview befindet. Leider existiert diese bislang noch nicht auf iOS-Geräten, weshalb ihr für Project xCloud momentan zwingend ein Android-Gerät euer Eigen nennen müsst.

Schritt 2: Legt euch die Game-Streaming App zu

Es gibt allerdings noch eine weitere Hürde: Weil Microsoft die neue Streaming-Technologie zunächst nur in den USA, dem United Kingdom sowie Südkorea testet, gibt es die Xbox Game Streaming App nicht im deutschen Play Store. Hier schafft ein sogenanntes Virtual Private Network (VPN) Abhilfe, welches eure Internetverbindung über unterschiedliche Server auf der ganzen Welt leiten kann.

So schafft ihr zum Beispiel nicht nur einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt für eure Internetnutzung, sondern könnt zum Beispiel gezielt über einen Server in den USA oder UK auf den Google Play Store zugreifen.

Um euch später über die Konsole zur Project xCloud Preview registrieren zu können, holt euch ein Xbox VPN, mit dem ihr über die Xbox One auf alle wichtigen Seiten zum Streaming Service zugreifen könnt. Die Registrierungsinformationen sind nämlich ebenfalls nur in den Preview-Regionen verfügbar und leiten ohne VPN meist auf die deutsche Seite weiter. Hier verschafft aber auch schon der private Browser Abhilfe.

Wer will kann dazu auf eigene Gefahr nach der APK der App im Netz suchen. Es gibt also viele Möglichkeiten, um den Service jetzt schon zu nutzen.

Schritt 3: Ladet die Xbox Game Streaming App herunter

Aber zurück zu Android: Wenn ihr im Play Store nach „xCloud“ oder „Xbox Game Streaming“ sucht, sollte euch nun die Beta App begegnen, die ihr direkt auf euer Device herunterladen könnt. Wird sie euch nicht angezeigt, kann es sein, dass ihr euch zusätzlich im US- oder UK-Store anmelden müsst. Beachtet bitte, dass diese Option für Auslandsaufenthalte gedacht und ein Store-Wechsel nur einmal pro Jahr möglich ist.

Schritt 4: Registriert euch für die Preview

Hat der Download der App geklappt, dürft ihr diese nun starten und erste Project xCloud Luft schnuppern – zumindest bis zum Anmeldebildschirm. Denn ohne ein für die Preview freigeschaltetes Profil nützt euch die App nichts. Um am großen Test teilnehmen zu dürfen, registriert euch einfach auf der offiziellen Xbox Game Streaming Seite und wartet auf eure Freischaltung. Der angegebene Zeitraum von einem Monat ist dabei durchaus realistisch. Wir mussten circa drei Wochen auf unser Approval warten. Es hat sich gelohnt!

Fazit: Eure Lieblingsspiele jederzeit am Start

Project xCloud macht bereits jetzt richtig Laune. Da wir eine recht gute Internetverbindung haben, spielen sich die bereits vorhandenen Titel im WLAN flüssig und ohne spürbare Verzögerung. Klar, je nach Titel ist ein kleinerer Bildschirm mal mehr, mal weniger gut geeignet. Doch alleine die Freiheit, seine Lieblingstitel dort spielen zu können, wo man möchte, ist ein großartiges Gefühl.

Möchtet ihr unterwegs mit mobilem Datenvolumen via VPN spielen, könnte es je nach Empfang schon schwieriger werden. Unter LTE geht hier eher wenig, was aber nicht an Project xCloud, sondern eher an der Kombination „Deutsches Mobilfunknetz plus VPN“ liegt.

Wir können es auf jeden Fall kaum abwarten, bis Project xCloud im nächsten Jahr endlich offiziell nach Deutschland kommt und wir mit den Gears, dem Master Chief oder als Piraten auf hoher See unsere liebsten virtuellen Welten mobil bereisen dürfen.

Wie sind eure Erfahrungen mit Project xCloud bisher? Berichtet es uns in den Kommentaren.

75 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. eruvadhor 57045 XP Nachwuchsadmin 7+ | 03.12.2019 - 10:04 Uhr

    ihr wisst schon das dies im Grunde illegal ist bzw. eine tiefe grauzone mit Risiken ? ? 😉 Regionalsperren mit einer VPN Verbindung zu umgehen ist illegal 😉 ich weiß nicht ob es bei MS in den AGB´s steht aber würde mich sehr wundern wenn nicht.
    Sowas kann unter umständen auch einen Ban zur folge haben 😉 (aber eher unwahrscheinlich).

    6
      • Holy Moly 27734 XP Nasenbohrer Level 4 | 03.12.2019 - 10:12 Uhr

        Aber absolut löblich das @eruvadhor darauf hinweist! Mancheiner weiß das vieleicht nicht, geht einer solchen Anleitung nach, wird dann womöglich gebannt, und dann ist das geheule und der Ärger groß. Muss doch nicht sein.

        2
        • eruvadhor 57045 XP Nachwuchsadmin 7+ | 03.12.2019 - 10:14 Uhr

          @holy Moly : so sieht es aus…

          Hier noch ein z.B. Steam bant seine Spieler die VPN nutzen

          giga.de/downloads/steam/tipps/steam-vpn-ban-wie-gefaehrlich-ist-der-ban-wirklich/

          ________
          Zitat: „Mit anderen Worten: Wer Programme wie OpenVPN nutzt, riskiert eine sofortige und komplette Löschung seines Steam-Accounts“

          ##################

          Netflix:
          tonspion.de/news/geoblocking-netflix-im-ausland-schauen-ueber-vpn

          Grundsätzlich ist die Nutzung von VPN-Software legal, außer, es sollen illegale Aktivitäten verschleiert werden. Aber ist es wirklich illegal als zahlender Netflix-Nutzer, Filme und Serien über VPN zu sehen?

          In den Nutzungsbedingungen schränkt Netflix die Nutzung von VPN ein:

          „Sie können die Netflix-Inhalte hauptsächlich in dem Land ansehen, in dem Sie Ihr Konto erstellt haben, und nur in geografischen Regionen, in denen wir unseren Dienst anbieten und die jeweiligen Inhalte lizenziert haben.“

          Das Wort „hauptsächlich“ kann alles und nichts bedeuten. Der zweite Teil des Satzes ist allerdings eindeutig. Wurde ein Inhalt für eine bestimmte Region nicht lizenziert, darf er dort auch nicht geschaut werden. Man verstößt also zwar gegen die AGB, aber nicht gegen Gesetze. Vor allem innerhalb der EU ist das Blockieren von Inhalten aus geografischen Gründen sogar ausdrücklich verboten: nur weil Nutzer im Ausland unterwegs sind, dürfen sie nicht mehr vom Angebot ausgeschlossen werden, wenn sie zu Hause dafür bezahlt haben.

          0
          • Z0RN 185325 XP Battle Rifle Master | 03.12.2019 - 10:28 Uhr

            Wir haben den Hinweis eingefügt und es ist in soweit nicht erlaubt, wenn du dir 3 Jahre Netflix im türkischen Store kaufst via VPN oder Spotify oder oder oder. Hier lädt man nur eine kostenlose App herunter. Die findet man sicher auch ohne VPN im Netz. Es ist also ein Unterschied, ob du VPN nutzt, um was in einer anderen Währung zu kaufen, oder ob du dir was lädst, was sowieso kostenlos ist.

            0
          • eruvadhor 57045 XP Nachwuchsadmin 7+ | 03.12.2019 - 10:34 Uhr

            @Z0RN nur weil es kostenlos ist, heißt es nicht das man eine Regional sperre per VPN umgehen darf…
            Wenn jeder die Sachen nutzen darf, dann würden sie keine Regio Sperre aktivieren die Aufwand und Geld kostet…

            Sollte ja nur ein Hinweis darauf sein das es zumindestens eine Grauzone mit Risiken ist und man unter umständen Probleme bekommen kann.
            Hier gibts viele junge Leute die keine Ahnung von sowas haben und sich schwer wundern würden, wenn eine Ban Email im Posteingang landet 😉

            0
          • Z0RN 185325 XP Battle Rifle Master | 03.12.2019 - 10:40 Uhr

            Wie gesagt, es steht jetzt drin und hätte von Anfang an drin stehen müssen, das stimmt. Dennoch ist es ein Unterschied, obbich 24 Monate Spotify Premium via VPN für 50€ kaufe, anstatt für 240€. Dazu kann man anstatt VPN auch versuchen die APK zu bekommen, wenn man es unbedingt jetzt schon testen will. 😉 ✌️

            0
          • Pantherbuch1980 20670 XP Nasenbohrer Level 1 | 03.12.2019 - 12:05 Uhr

            Das finde ich nicht gut. Das hätte man gar nicht erst als News bringen dürfen. Aber natürlich steht im Artikel eine Warnung.🤨

            1
        • OzeanSunny 36695 XP Bobby Car Raser | 03.12.2019 - 14:09 Uhr

          Unwissenheit schützt nicht vor Strafe. Wer so etwas macht sollte es eigentlich wissen. Man kann ja nicht für alles einen Hinweis hinklatschen

          0
    • alxlth 2060 XP Beginner Level 1 | 03.12.2019 - 10:14 Uhr

      Illegal ist das nicht, nur eben ein Verstoß gegen die AGB. Ein größeres Problem ist eher den ganzen Traffic über den VPN laufen zu lassen und den daraus resultierenden Lag.

      0
    • masterdk2006 79565 XP Tastenakrobat Level 4 | 03.12.2019 - 10:27 Uhr

      Hab ich mir auch gedacht, im Ausland darf ich ja auch nicht offiziell kaufen obwohl es mit Rechnungsadresse möglich ist.

      1
  2. MilbeJaguar020 18265 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 03.12.2019 - 10:11 Uhr

    Habs schon getestet, leider geht das dann aber halt nicht über die deutschen Server also ist die Latenz doch etwas zu hoch 😀

    0
  3. Garfield2808 2225 XP Beginner Level 1 | 03.12.2019 - 10:13 Uhr

    Puh, das ist mir doch etwas zu umständlich…. Da muss ich leider warten. Und wie schon von eruvadhor erwähnt ist das auch im Bereich einer sehr dunklen Grauzone. Aber ja nu, muss jeder für sich entscheiden.

    0
  4. Luxx1993 1440 XP Beginner Level 1 | 03.12.2019 - 10:14 Uhr

    So ähnlich hab ich das auch gemacht, man kann die apk der App auch von anderen Anbietern downloaden, muss dann halt nur selbständig nach Updates suchen. Zum testen reichts, aber ich freu mich darauf wenn es ohne VPN hier in Deutschland funktioniert.

    0
  5. sancheg666 48990 XP Hooligan Bezwinger | 03.12.2019 - 10:18 Uhr

    ich finde die ganze Sache extrem geil und spannend. Allerdings warte ich lieber, bis es nächstes Jahr für DE freigeschaltet wird. 😉

    0
  6. McLustig 92515 XP Posting Machine Level 2 | 03.12.2019 - 10:21 Uhr

    Ich warte geduldig, bis es den ganzen Kram für iOS und in D gibt. Gibts ja eh noch nicht alle Spiele in xCloud, ist also eh noch nicht interessant.

    0
  7. pNx Vesko 280 XP Neuling | 03.12.2019 - 10:22 Uhr

    Gamestreaming von morgen ? MS ist da echt spät drann ! Meine Spiele kommen seid nunmehr einem Jahr per stream ins Haus, per Shadow PC. Bin bis heute schwer begeistert von dieser Technologie !

    0
  8. Colton 95725 XP Posting Machine Level 3 | 03.12.2019 - 10:23 Uhr

    ich bin mir jetzt der gesetzlichen Lage von VPN Verbindungen auch nicht hundertprozentig bewusst, aber ich weiß, dass manche Portale User dafür sperren. Demzufolge sollte man schon auf eventuelle Folgen hinweisen…

    0

Hinterlasse eine Antwort