Project xCloud: Spencer wiederholt: xCloud-Service wird Konsolen nicht ersetzen

Laut Phil Spencer hat der xCloud-Service von Microsoft nicht das Ziel physische Konsolen oder PCs zu ersetzen.

Neben dem diesjährigen Start der Xbox Series X ist die Einführung des xCloud-Streaming-Dienstes für den Game Pass ein weiteres großes Projekt von Microsoft. Das Unternehmen erhofft sich dadurch ein noch größeres Publikum erreichen zu können. Xbox-Chef Phil Spencer versichert allerdings, dass man auch zukünftig weiterhin auf physische Konsolen setzen wird, was angesichts der Planungen seitens Microsoft, nach der Xbox Series X eine weitere Konsole zu veröffentlichen, logisch erscheint.

Im Gespräch mit Gamelab betont Spencer, dass Cloud-Spiele Konsolen nicht so schnell verdrängen werden. Der xCloud-Service stelle lediglich eine weitere Option dar:

„Ich habe nie versucht, xCloud als Ersatz für euren Gaming-PC oder eine Konsole zu positionieren. Ich setze mich gerne vor den großen Bildschirm und spiele auf einer Konsole. Ich sitze gerade hier an meinem PC und spiele gerne hier. Aber ich bin nicht immer in der Nähe dieser beiden Geräte und ich möchte in der Lage sein, auf dem von mir ausgewählten Gerät dort zu spielen, wo ich spielen möchte.“

„Ich glaube nicht, dass der Ort mit der höchsten Wiedergabetreue, an dem ein Spiel gespielt werden kann, bald von einem Azure-Rechenzentrum oder einem anderen Rechenzentrum aus gestreamt wird.“

„Das heißt aber nicht, dass es kein praktikabler Ort zum Spielen ist. Wir bauen diese Funktion auf, damit ihr die Spiele spielen könnt, die ihr spielen möchtet und nicht als Ersatz dafür, wo ihr sie zurzeit spielt.“

Spencer zufolge nutzten aktuell bereits „Hunderttausende“ von Menschen die xCloud via der in einigen Teilen der Welt verfügbaren Closed-Beta. Das Feedback diese Nutzer habe Microsoft sehr dabei geholfen, ein besseres Produkt abzuliefern. Er freue sich darauf das Angebot zu erweitern und den Service in den Game Pass zu integrieren:

„Wir werden xCloud in den Game Pass einbinden. Eine natürliche Möglichkeit, die Game Pass-Bibliothek zu erweitern, besteht darin, die Möglichkeit des Streamens auf mobile Geräte hinzuzufügen. Wir werden bald mehr darüber sprechen – es ist jetzt eigentlich nicht mehr so weit weg -, wo wir mehr Klarheit über das Geschäftsmodell geben werden, von dem ich denke, dass die Leute es wirklich mögen werden, sowie über die Bibliothek voll mit Spielen und wo man diese spielen kann. Wir sind nah dran. Wir haben ein gutes Gefühl mit dieser Technologie.“

„Derzeit bereiten sich die Ingenieure von Microsoft auf den Start vor, indem sie hunderttausende Azure-Server-Blades auf der ganzen Welt hinzufügen, damit xCloud Menschen weltweit erreichen kann.“

„Ich denke, xCloud wird an vielen Stellen Auswirkungen haben – einige erwartet und wahrscheinlich einige unerwartet.“

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Karamuto 11905 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.07.2020 - 19:43 Uhr

    Stellt euch mal vor Nintendo und MS würden einen Deal machen mit dem XCloud auf der switch verfügbar wäre…

    Da würden beide Seiten stark von profitieren.

    Nintendo hätte auf einen Schlag ein riesiges Portfolio an MS games auf der Plattform und MS würde Hammer viele Services am dem Mann kriegen.

    Aber so was wäre dann doch sehr überraschend… Aber vielleicht auch nicht? Würden ja MS Spiele schon auf die switch portiert. Wer weiß 😉

    0
  2. Cratter13 13060 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 03.07.2020 - 21:58 Uhr

    Na ich hoffe mal er hat recht. Ich finde beides sollte erhalten bleiben. Außer es wird wirklich vom Streaming Gebrauch gemacht in Hinsicht deutlich mehr Leistung. Wenn ich per Game Streaming eine Leistung von zB 20-30TFlops anrufen könnte und damit deutlich bessere Grafik erhalten könnte, wieso nicht. Aber da müsste wahrscheinlich auch meine Internetleitung deutlich besser um das in 4K zu stemmen.

    0
  3. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 04.07.2020 - 08:07 Uhr

    Für mich wird das nur eine Art Notlösung bleiben.
    Sicherlich viel interessanter für Spieler, die auch unterwegs bzw. überall zocken möchten.

    0
  4. Nalfant 2480 XP Beginner Level 1 | 04.07.2020 - 08:16 Uhr

    Ich hoffe nur das sie dann auch auf dem Smartphone eine praktikable Steuerung ohne Controller anbieten 🤔 kennt sich da schon wer aus?

    0

Hinterlasse eine Antwort