Project xCloud: Spencer wiederholt: xCloud-Service wird Konsolen nicht ersetzen

Laut Phil Spencer hat der xCloud-Service von Microsoft nicht das Ziel physische Konsolen oder PCs zu ersetzen.

Neben dem diesjährigen Start der Xbox Series X ist die Einführung des xCloud-Streaming-Dienstes für den Game Pass ein weiteres großes Projekt von Microsoft. Das Unternehmen erhofft sich dadurch ein noch größeres Publikum erreichen zu können. Xbox-Chef Phil Spencer versichert allerdings, dass man auch zukünftig weiterhin auf physische Konsolen setzen wird, was angesichts der Planungen seitens Microsoft, nach der Xbox Series X eine weitere Konsole zu veröffentlichen, logisch erscheint.

Im Gespräch mit Gamelab betont Spencer, dass Cloud-Spiele Konsolen nicht so schnell verdrängen werden. Der xCloud-Service stelle lediglich eine weitere Option dar:

„Ich habe nie versucht, xCloud als Ersatz für euren Gaming-PC oder eine Konsole zu positionieren. Ich setze mich gerne vor den großen Bildschirm und spiele auf einer Konsole. Ich sitze gerade hier an meinem PC und spiele gerne hier. Aber ich bin nicht immer in der Nähe dieser beiden Geräte und ich möchte in der Lage sein, auf dem von mir ausgewählten Gerät dort zu spielen, wo ich spielen möchte.“

„Ich glaube nicht, dass der Ort mit der höchsten Wiedergabetreue, an dem ein Spiel gespielt werden kann, bald von einem Azure-Rechenzentrum oder einem anderen Rechenzentrum aus gestreamt wird.“

„Das heißt aber nicht, dass es kein praktikabler Ort zum Spielen ist. Wir bauen diese Funktion auf, damit ihr die Spiele spielen könnt, die ihr spielen möchtet und nicht als Ersatz dafür, wo ihr sie zurzeit spielt.“

Spencer zufolge nutzten aktuell bereits „Hunderttausende“ von Menschen die xCloud via der in einigen Teilen der Welt verfügbaren Closed-Beta. Das Feedback diese Nutzer habe Microsoft sehr dabei geholfen, ein besseres Produkt abzuliefern. Er freue sich darauf das Angebot zu erweitern und den Service in den Game Pass zu integrieren:

„Wir werden xCloud in den Game Pass einbinden. Eine natürliche Möglichkeit, die Game Pass-Bibliothek zu erweitern, besteht darin, die Möglichkeit des Streamens auf mobile Geräte hinzuzufügen. Wir werden bald mehr darüber sprechen – es ist jetzt eigentlich nicht mehr so weit weg -, wo wir mehr Klarheit über das Geschäftsmodell geben werden, von dem ich denke, dass die Leute es wirklich mögen werden, sowie über die Bibliothek voll mit Spielen und wo man diese spielen kann. Wir sind nah dran. Wir haben ein gutes Gefühl mit dieser Technologie.“

„Derzeit bereiten sich die Ingenieure von Microsoft auf den Start vor, indem sie hunderttausende Azure-Server-Blades auf der ganzen Welt hinzufügen, damit xCloud Menschen weltweit erreichen kann.“

„Ich denke, xCloud wird an vielen Stellen Auswirkungen haben – einige erwartet und wahrscheinlich einige unerwartet.“

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Xmufti 15445 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 03.07.2020 - 11:19 Uhr

    Mehr Optionen sind immer gut, ich werd nie verstehen warum die Blauhelme immer so versteift drauf sind das ihre Games gefälligst nur auf einer Plattform zu erscheinen haben. Ist doch super für die Hersteller wenn sie ihr Produkt auf vielen verschiedenen Plattformen einem großen Publikum zugänglich machen können.

    6
    • ItMightBeDennis 11875 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.07.2020 - 12:10 Uhr

      Vor allem verdienen die Hersteller durch mehrere Plattformen auch mehr Geld, welches man dann wieder in neue gute Spieleentwicklungen investieren kann. Das raffen viele halt nicht.

      2
  2. Z0RN 249325 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.07.2020 - 11:19 Uhr

    … kriegt das endlich in eure Schädel…dachte sich Phil Spencer weiter. 🤣

    11
  3. Robilein 278785 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.07.2020 - 11:26 Uhr

    Der Phil ist einfach ein guter Redner.

    Ich bin begeistert von dem Feature. Gears 5 funktioniert wunderbar.

    Ist sehr praktisch. Wenn es mal langweilig ist in der Arbeit kann ich Forza Horizon 5 über mein Smartphone spielen, ist doch mega 😂👍

    7
  4. dancingdragon75 71435 XP Tastenakrobat Level 1 | 03.07.2020 - 11:35 Uhr

    Das kann halt nur wer gut finden der auch übern Tellerrand hinaus schauen kann..
    Nicht jene, die extra ein Gerät brauchen damit sie nur das auch nur auf diesem Gerät spielen können 😉

    4
  5. Mentalyzer 1240 XP Beginner Level 1 | 03.07.2020 - 13:08 Uhr

    Über den Tellerrand hinausschauen zu können ist eine schöne Sache. Allerdings habe ich manchmal den Eindruck, einige sitzen in einer Schüssel…da wird’s dann schon schwieriger!

    1
  6. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 03.07.2020 - 13:28 Uhr

    Also für mich wäre dieser Dienst nur dann sehr gut, wenn ich mehrere Tage/Wochen auf bspw. Bildungsseminaren wäre.
    Oder im Urlaub. Wobei im Urlaub möchte ich sicher nicht zocken.
    Im schlimmsten Falle, wenn ich mal mehrere Tage im Krankenhaus liegen sollte.

    In allen anderen Fällen, und somit im gewöhnlichen Alltag werde ich persönlich sicher keinen Gebrauch von diesem Dienst machen, da ich immer eine stationäre Konsole am heimischen Fernseher fürs Spielen nutzen möchte.

    Weder Unterwegs, auf irgendwelchen mobilen Geräten sonst noch woanders werde ich den Dienst nutzen.

    0
    • zerotwonine 1340 XP Beginner Level 1 | 03.07.2020 - 15:10 Uhr

      Ich denke auf Weiterbildung und Schulung find ich das schon mal spannend. Dann hast du aber Krankenhausaufenthalte erwähnt und da dachte ich nur, hätte ich das in der Vergangenheit gehabt, dann wäre es mir bei Zeiten vielleicht auch schneller besser gegangen. Ich habe viel Zeit in Krankenhäusern verbringen müssen und Xbox hätte ich da wirklich gerne gezockt.

      0
  7. Christian xy 1920 XP Beginner Level 1 | 03.07.2020 - 13:37 Uhr

    Mobiles Zocken wo und wann ich will!
    Ein maßgeblicher Grundpfeiler des Erfolgs der Nintendo Switch.
    XCloud geht stark in diese Richtung und wird für mich in der Mittagspause evtl. meine Switch ersetzten.

    Auch ich glaube das Streaming niemals eine stationäre Konsole ersetzten wird und KANN!
    Es ist eben eine weitere Möglichkeit Spiele zu erleben.
    Ähnlich wie als der Smartfon Markt die Spiele Branche beeinflusst aber nicht ersetzt hat wird es mit XCloud, Stadia und PS-Now sein.
    Es wird immer Hardcore Gamer wie uns geben die Ihre Games in bestmöglicher Qualität mit der geringsten Eingabeverzögerung erleben möchten.
    Genauso wird es immer Sammler geben die etwas physisches in der Hand haben wollen.
    Ebenso wird es immer Orte und Umstände geben bei denen kein Internet verfügbar ist.
    Auf der anderen Seite wird es auch neue Spieler geben für die XCloud und Co genau die richtige Lösung darstellt.

    Microsoft wird sich dem Markt anpassen.
    Wir sollten uns allerdings nicht abhängig machen.
    Für die großen Firmen ist eine Entwicklung rein zu digitalen Verkäufen natürlich das lukrativste, am besten auch noch als Abomodell.

    0
  8. Robilein 278785 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.07.2020 - 13:50 Uhr

    Wenn ich wieder in Weiterbildung oder einer Schulung bin, werde ich das ausnutzen im Hotelzimmer. TV schaue ich keins, da zocke ich dann lieber😂👍

    1
      • Robilein 278785 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.07.2020 - 16:54 Uhr

        Meine tolle Gears 5 Konsole? Niemals. Bin da minimalistisch unterwegs aus Angst vor Diebstahl.

        Das wichtigste, also Geldbeutel, Handy und Schlüssel hab ich ja immer dabei. Aber die Konsole allein im Hotelzimmer lassen, ähm nein😂

        1
  9. Shadowloowarrior 1600 XP Beginner Level 1 | 03.07.2020 - 16:30 Uhr

    Mit Xcloud wird M$ auf jeden Fall ein riesigen Markt öffnen.
    Mit 15 Studios und es werden höchst wahrscheinlich sogar mehr, hätten sie auf jeden Fall genug exklusive Spiele, da Mobilegaming allem Anschein nach beliebter wird, wird MS bestimmt ein großes an Board bekommen.

    0

Hinterlasse eine Antwort