Project xCloud: Xbox TV App in den kommenden 12 Monaten möglich

Microsoft gibt Hinweise auf eine in Entwicklung befindliche TV-App für den eigenen Game-Streaming-Dienst xCloud.

Microsoft hat es geschafft sich auf dem weltweiten Spiele-Streaming-Markt zu behaupten, indem sie ihren Dienst xCloud, der im vergangenen Jahr gestartet ist, mit dem äußerst erfolgreichen Xbox Game Pass gekoppelt haben. Damit steht den Spielern eine riesige Auswahl an Spielen zur Verfügung, die sie theoretisch überall mit hinnehmen können.

Der nächste logische Schritt wäre, dass die App, welche aktuell nur auf Mobil-Geräten zur Verfügung steht und sich auf den PC in einer Test-Phase befindet, noch auf andere Plattformen ausgeweitet wird.

Gegenüber The Verge sprach Xbox-Chef Phil Spencer über die Zukunftspläne von xCloud bzw. ob speziell eine TV-App für den Streaming-Dienst geplant sei und dabei erklärt er: „Ich denke, dass Sie diese App in den nächsten 12 Monaten sehen werden. Ich glaube nicht, dass uns irgendetwas davon abhalten wird.“

Ob es sich dabei rein um die Entwicklung einer App für TV-Geräte handelt oder um die Fertigung eines Streaming-Sticks ist bislang noch unklar. Microsoft testet seine Idee von Streaming- und TV-Sticks seit 2013.

Des Weiteren bekräftigt Spencer erneut, dass die Entwicklung von Streaming-Diensten wie xCloud die Konzepte von klassischer Hardware nicht ersetzt, sondern diese ergänzt.

Er führt weiter aus: „Ich glaube nicht, dass dies die letzten großen Hardwareteile sein werden, die wir versenden.“

„Wenn wir an xCloud denken, was unsere Version von Stadia oder Luna ist, braucht es Spiele, die tatsächlich zwischen einer hybriden Cloud-Umgebung und der lokalen Konsolen-Hardware laufen. Es handelt sich um einen Hybrid zwischen beidem.“

Dieser Hybrid könnte es unter anderem ermöglichen, dass man ein Spiel, welches im Xbox Game Pass enthalten ist, vorab über die Cloud testen könnte bevor man es herunterlädt oder eine Demo-Version ausprobieren könnte bevor man das eigentliche Spiel kauft.

Microsoft hat also alle Hände voll zu tun, um seinen Cloud-Streaming-Dienst xCloud weiter auszubauen. Der Dienst soll unter anderem noch in Facebook Gaming integriert werden und nächstes Jahr soll die im Hintergrund laufende Hardware noch durch Komponenten der neuen Xbox Series X ausgetauscht werden.

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Hey Iceman 117025 XP Scorpio King Rang 3 | 25.11.2020 - 09:17 Uhr

    Wäre eine tolle Idee, am besten per stick und App anbieten damit man soviele Kunden erreichen kann wie es nur geht.

    1
  2. snickstick 222680 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.11.2020 - 09:19 Uhr

    In den nächsten 12 Monaten kann die kommen! Also vieleicht schon im Januar, der liegt in den kommenden 12 monaten 😉

    0
  3. Moe Skywalker 15560 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.11.2020 - 09:22 Uhr

    Ein Stick wäre taktisch gar nicht so dumm. Eine App würde nicht auf viele alte Geräte laufen. Ich persönlich würde mir am liebsten eine Kooperation mit Nintendo und eine App auf der Switch wünschen. Perfekte Display-Größe und Controller für das Zocken unterwegs.

    1

Hinterlasse eine Antwort