Project xCloud: Xbox TV-App und eigener xCloud-Streaming-Stick angekündigt

Microsoft kündigt Xbox TV-App und eigenen xCloud-Streaming-Stick an.

Microsoft hat heute seine eigene Xbox TV-App und dazu einen eigenen xCloud-Streaming-Stick angekündigt. Für die Umsetzung wird man eng mit allen bekannten TV-Herstellern zusammenarbeiten.

Der Redmonder-Konzern will damit seinen Xbox Game Pass-Abo-Service über seine xCloud-Streaming-Technologie auf sämtliche Fernseher bringen. Dadurch sind die Möglichkeiten für den Zugriff auf das Xbox-Spiele-Sortiment noch größer.

Der Zugriff wird sowohl als App auf Fernsehern als auch mit Microsofts eigenem Streaming-Stick verfügbar gemacht.

„Wir arbeiten mit globalen TV-Herstellern zusammen, um das Game-Pass-Erlebnis direkt in internetfähige TV-Geräte einzubetten, sodass Sie zum Spielen nur noch einen Controller benötigen“, sagte Liz Hamren, Head of Gaming Experiences and Platforms bei Microsoft.

„Wir entwickeln auch eigenständige Streaming-Geräte, die man an einen Fernseher oder Monitor anschließen kann. Wenn man also eine starke Internetverbindung hat, kann man sein Xbox-Erlebnis streamen“, verrät Hamren.

Aktuell gibt es noch keine weiteren Details zu den TV-App-Plänen oder den eigenen Xbox-Streaming-Geräten. Informationen zum Release-Termin und den einzelnen Preisen soll aber im Laufe des Jahres folgen.

 

Microsoft hat nun weitere Details veröffentlicht:

Xbox und Xbox Game Pass kommen auf mehr Bildschirme

  • Xbox arbeitet mit globalen TV-Herstellern zusammen, um das Xbox Erlebnis direkt in internetfähige Fernsehgeräte einzubetten, ohne dass außer einem Controller zusätzliche Hardware benötigt wird.
  • Xbox erforscht neue Abonnement-Angebote für Xbox Game Pass, damit mehr Spieler auf der ganzen Welt die fesselndsten und unterhaltsamsten Spiele über alle Geräte, Geografien und finanziellen Gegebenheiten hinweg erleben können.
  • Xbox arbeitet mit Telekommunikationsanbietern an neuen Kaufmodellen wie Xbox All Access, mit dem Verbraucher sowohl eine Konsole als auch Game Pass für einen niedrigen monatlichen Preis kaufen können, anstatt Geld im Voraus auszugeben.
  • Xbox baut seine eigenen Streaming-Geräte für Cloud-Gaming, um Gamer auf jedem Fernseher oder Monitor zu erreichen, ohne dass sie überhaupt eine Konsole benötigen.
  • Cloud-Gaming über Xbox Game Pass Ultimate wird noch in diesem Jahr in Australien, Brasilien, Mexiko und Japan eingeführt.
  • In den nächsten Wochen wird das Cloud-Gaming im Browser für alle Xbox Game Pass Ultimate-Mitglieder geöffnet. Mit der Unterstützung von Edge, Chrome und Safari werden die Spieler nur einen Klick vom Spielen auf fast jedem Gerät entfernt sein.
  • Microsoft befindet sich in der Endphase der Aktualisierung der Microsoft-Rechenzentren auf der ganzen Welt mit der neuesten Hardware-Generation, der Xbox Series X. Das bedeutet, dass die Spieler schnellere Ladezeiten und verbesserte Bildraten erleben und für die Xbox Series X|S optimierte Spiele erleben werden.
  • Später in diesem Jahr wird Cloud-Gaming direkt in die Xbox App auf dem PC eingebaut und in das Konsolenerlebnis integriert, um Szenarien wie „Try before you download“ zu ermöglichen.

Eine unglaubliche Pipeline an Spielen

  • Mit mehr als 23 Studios weltweit, die Spiele für Xbox entwickeln, ist es das Ziel, jedes Quartal mindestens ein neues First-Party-Spiel im Game Pass zu veröffentlichen. Rollenspiele, Shooter, Strategietitel, Abenteuerspiele und vieles mehr werden von First-Party-Teams entwickelt, um sicherzustellen, dass es einen ständigen Strom an fesselnden exklusiven Inhalten zu entdecken gibt.
  • Das unabhängige Entwicklerprogramm ID@Xbox hat den Entwicklern seit Beginn des Programms über 2 Milliarden Dollar eingebracht, mit über 2000 Titeln, die auf den Markt gebracht wurden, und vielen weiteren, die noch auf dem Weg sind. Dieses Modell wird nun auch für [email protected] genutzt, um unabhängigen Entwicklern die Möglichkeit zu geben, Cloud-basierte Erlebnisse zu entwickeln. Diese Programme bringen neue Stimmen mit unterschiedlichen Hintergründen in die Welt der Spieleentwicklung.

Weitere interessante Berichte zum Thema:

47 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TheMarslMcFly 80580 XP Untouchable Star 1 | 10.06.2021 - 17:11 Uhr

    Des klingt durchaus interessant. Quasi n Fire-TV Stick auf dem man auch zocken kann, hätte durchaus was.

    0
  2. Don Lui 12960 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 10.06.2021 - 17:32 Uhr

    Das war so sicher wie das Amen in der Kirche das dies kommen wird

    0
  3. Nitooo 860 XP Neuling | 10.06.2021 - 20:08 Uhr

    Der Hammer! Endlich! Ganz ehrlich wer will auf nen Handy zocken? Das ist mal ne Lösung. Meine Box geb ich nicht her doch ich finds super. Da machen sogar Kumpels mit die nur mal selten zocken… so nen Stick und dann mal nen paar Euro für einen Monat Game pass das passt dann wieder. Endlich wieder Multiplayer Ego Shooter zusammen auf einer Couch! Splitscreen ist ja leider sehr selten

    2
  4. chrooschii 11540 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.06.2021 - 20:50 Uhr

    Das hört sich doch sehr interessant an und ist auch sehr konsequent von MS. Das könnte durchaus Potential haben um was größeres zu werden 🙂

    0
  5. biowolf 22740 XP Nasenbohrer Level 2 | 11.06.2021 - 07:17 Uhr

    Der nächste Schritt das Cloud Thema an den „Mann“ und an die „Frau“ zu bringen… es wurde länger darüber Spekuliert… nun ist die Gewissheit da…
    Ich finde das ist ein weiterer smarter Schritt den MS hier geht… die Zukunft des Cloud Gaming sieht gut aus… auch wenn die Problematik mit der Latenz nur schwierig zu beheben ist…

    0
  6. Dr. Fred Edison 25995 XP Nasenbohrer Level 3 | 11.06.2021 - 08:00 Uhr

    Stick und app feier ich, wenn das ganze gut funzt. Ich bräuchte jetzt nicht unbedingt ne Konsole rumstehen da gefällt mir das so schon besser.

    0
  7. Captain N 1140 XP Beginner Level 1 | 12.06.2021 - 12:51 Uhr

    Eigentlich das Beste was es gibt, wenn….
    Alle Spiele verfügbar sind und ich doch nicht neben dem Stick was anderes brauche.
    Die Qualität stimmt und alles ohne Probleme läuft, 4K 60 FPS minimum.
    Die Spiele auch immer bleiben und nicht entfernt werden, FF9 war für mich schon ein Verlust, als es wieder rausgeworfen wurde aus dem GP 🙁
    Kein bis fast kein Inputlag, dann ist alles bestens XD

    0

Hinterlasse eine Antwort