Project xCloud: Xbox TV-App und eigener xCloud-Streaming-Stick angekündigt

Microsoft kündigt Xbox TV-App und eigenen xCloud-Streaming-Stick an.

Microsoft hat heute seine eigene Xbox TV-App und dazu einen eigenen xCloud-Streaming-Stick angekündigt. Für die Umsetzung wird man eng mit allen bekannten TV-Herstellern zusammenarbeiten.

Der Redmonder-Konzern will damit seinen Xbox Game Pass-Abo-Service über seine xCloud-Streaming-Technologie auf sämtliche Fernseher bringen. Dadurch sind die Möglichkeiten für den Zugriff auf das Xbox-Spiele-Sortiment noch größer.

Der Zugriff wird sowohl als App auf Fernsehern als auch mit Microsofts eigenem Streaming-Stick verfügbar gemacht.

„Wir arbeiten mit globalen TV-Herstellern zusammen, um das Game-Pass-Erlebnis direkt in internetfähige TV-Geräte einzubetten, sodass Sie zum Spielen nur noch einen Controller benötigen“, sagte Liz Hamren, Head of Gaming Experiences and Platforms bei Microsoft.

„Wir entwickeln auch eigenständige Streaming-Geräte, die man an einen Fernseher oder Monitor anschließen kann. Wenn man also eine starke Internetverbindung hat, kann man sein Xbox-Erlebnis streamen“, verrät Hamren.

Aktuell gibt es noch keine weiteren Details zu den TV-App-Plänen oder den eigenen Xbox-Streaming-Geräten. Informationen zum Release-Termin und den einzelnen Preisen soll aber im Laufe des Jahres folgen.

 

Microsoft hat nun weitere Details veröffentlicht:

Xbox und Xbox Game Pass kommen auf mehr Bildschirme

  • Xbox arbeitet mit globalen TV-Herstellern zusammen, um das Xbox Erlebnis direkt in internetfähige Fernsehgeräte einzubetten, ohne dass außer einem Controller zusätzliche Hardware benötigt wird.
  • Xbox erforscht neue Abonnement-Angebote für Xbox Game Pass, damit mehr Spieler auf der ganzen Welt die fesselndsten und unterhaltsamsten Spiele über alle Geräte, Geografien und finanziellen Gegebenheiten hinweg erleben können.
  • Xbox arbeitet mit Telekommunikationsanbietern an neuen Kaufmodellen wie Xbox All Access, mit dem Verbraucher sowohl eine Konsole als auch Game Pass für einen niedrigen monatlichen Preis kaufen können, anstatt Geld im Voraus auszugeben.
  • Xbox baut seine eigenen Streaming-Geräte für Cloud-Gaming, um Gamer auf jedem Fernseher oder Monitor zu erreichen, ohne dass sie überhaupt eine Konsole benötigen.
  • Cloud-Gaming über Xbox Game Pass Ultimate wird noch in diesem Jahr in Australien, Brasilien, Mexiko und Japan eingeführt.
  • In den nächsten Wochen wird das Cloud-Gaming im Browser für alle Xbox Game Pass Ultimate-Mitglieder geöffnet. Mit der Unterstützung von Edge, Chrome und Safari werden die Spieler nur einen Klick vom Spielen auf fast jedem Gerät entfernt sein.
  • Microsoft befindet sich in der Endphase der Aktualisierung der Microsoft-Rechenzentren auf der ganzen Welt mit der neuesten Hardware-Generation, der Xbox Series X. Das bedeutet, dass die Spieler schnellere Ladezeiten und verbesserte Bildraten erleben und für die Xbox Series X|S optimierte Spiele erleben werden.
  • Später in diesem Jahr wird Cloud-Gaming direkt in die Xbox App auf dem PC eingebaut und in das Konsolenerlebnis integriert, um Szenarien wie „Try before you download“ zu ermöglichen.

Eine unglaubliche Pipeline an Spielen

  • Mit mehr als 23 Studios weltweit, die Spiele für Xbox entwickeln, ist es das Ziel, jedes Quartal mindestens ein neues First-Party-Spiel im Game Pass zu veröffentlichen. Rollenspiele, Shooter, Strategietitel, Abenteuerspiele und vieles mehr werden von First-Party-Teams entwickelt, um sicherzustellen, dass es einen ständigen Strom an fesselnden exklusiven Inhalten zu entdecken gibt.
  • Das unabhängige Entwicklerprogramm ID@Xbox hat den Entwicklern seit Beginn des Programms über 2 Milliarden Dollar eingebracht, mit über 2000 Titeln, die auf den Markt gebracht wurden, und vielen weiteren, die noch auf dem Weg sind. Dieses Modell wird nun auch für [email protected] genutzt, um unabhängigen Entwicklern die Möglichkeit zu geben, Cloud-basierte Erlebnisse zu entwickeln. Diese Programme bringen neue Stimmen mit unterschiedlichen Hintergründen in die Welt der Spieleentwicklung.

Weitere interessante Berichte zum Thema:

47 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zloe1 27020 XP Nasenbohrer Level 3 | 10.06.2021 - 15:18 Uhr

    Je nach dem was der Stick kosten wird wäre das ne Überlegung wert gut finden würde ich auch eine App auf den fire TV Stick davon hab ich schon zwei 😄

    0
  2. Lucky Mike 4 19650 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 10.06.2021 - 15:20 Uhr

    Mega, das macht Xcloud für mich nun auch interessanter. Dann muss man seine Konsole nicht mitnehmen (Urlaub, Hotel usw.) und kann dennoch Gamepass Spiele spielen, einfach Kontroller einpacken fertig. Gut die App wird Konstenlos sein, vermute ich. Wenn der Stick jetzt auch nicht zu teuer ausfällt, dann hol ich mir den eventuell 😁

    1
    • Der C oo n 187 2485 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 15:40 Uhr

      Wäre super, ich glaube allerdings dass es in den meisten hotels nicht funktionieren wird, es muss ein 5Ghz wlan sein damit es rund läuft. Da fängt es schon an, dazu kommt dann die teils bescheidene Geschwindigkeit

      0
  3. Lohengrin 1300 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 15:21 Uhr

    Mir gefällt diese Entwicklung nicht. Das bedeutet wohl dass dies die letzte Konsole in dieser Generation von Microsoft sein wird. Die Ankündigung zeigt wohin der Trend hingeht ins Streaming 🙁

    1
    • The Hills have Shice 1960 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 15:25 Uhr

      Ganz im Gegenteil. MS hat schon bei Ankündigung der Xbox Series X verraten, dass man noch lange Konsolen bauen werde. Streaming ergänzt das bestehende Angebot aber ersetzt es nicht. Was in 20 Jahren ist weiß atürlich niemand. Ebenso möglich, das die PS5 die letzte Konsole von Sony war.

      3
      • Lohengrin 1300 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 15:32 Uhr

        In dem Prozess zwischen Apple und Epic wurde durch eine offizielle und protokollierte Aussage bekannt das Microsoft noch nie Gewinn machte mit den Konsolen. Von daher erschließt sich mir nicht warum die Redmonder noch weiter Konsolen produzieren sollten?
        Der Fokus liegt stark auf dem Gamepass und XCloud (Streaming). Und nun die Ankündigung lässt aufhorchen dass MS weg will vom klassischen Konsolen Geschäft.

        Sony braucht die Konsolen, laut einem Bericht auf PCGamesHaedware und offizieller Aussage von Jim Ryan hat man bald die Gewinnzone für die PS5 erreicht. Sony ist lange noch nicht soweit um komplett auf das Streaming umzusteigen, die liegen da sehr weiter hinter Microsoft zurück.

        0
        • The Hills have Shice 1960 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 15:35 Uhr

          Das ist doch nichts neues. Die Konsolen werden immer subventioniert oder zu Herstellkosten verkauft. Bei Sony das gleiche. Nur Nintendo verkauft die Konsolen leicht über break even.

          3
      • Xerobes 2690 XP Beginner Level 2 | 10.06.2021 - 15:32 Uhr

        Was in 20 Jahren ist, weiß keiner, aber was vor 20 Jahren war, wissen wir. Wenn man diese Sprünge vergleicht, dann wird wohl in 20 Jahren die Konsole direkt im Fernseher verbaut sein oder aber wie heute die TV Sticks, also Konsole zum Stecken.

        Ich denke, da wird viel passieren. Nur schade, dass ich dann fast zu Alt zum Zocken bin 🙁

        2
        • Dr Gnifzenroe 140765 XP Master-at-Arms Bronze | 10.06.2021 - 16:07 Uhr

          Zum Zocken ist man nie zu alt. Man muss ja nicht unbedingt schnelle Shooter im Alter spielen.

          1
    • David Wooderson 64980 XP Romper Stomper | 10.06.2021 - 15:35 Uhr

      keine Sorge, Phil Spencer hatte in einem Interview letztes Jahr mit Yahoo Finance Entwarnung gegeben. Da kommen noch Konsolen von Microsoft. Er weiß wohl auch das es nicht überall schnelles Internet gibt 😁

      3
  4. The Hills have Shice 1960 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 15:23 Uhr

    Verdammt clever. Die Reichweite steigt damit nochmals beträchtlich. Xbox wird schon bald die Marke sein, die Global mit großem Abstand die meisten Gamer erreicht. Wichtig für ein Abomodell wie dem GamePass.

    2
  5. Phonic 129195 XP Man-at-Arms Onyx | 10.06.2021 - 15:24 Uhr

    Es geht los! Das ist ein sehr cleverer Schachzug somit erschließt man sich auf einmal ein riesiges potenzielles Kundenfeld

    1
  6. Lohengrin 1300 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 15:26 Uhr

    Text Zitat: „ Für die Umsetzung wird man eng mit allen bekannten TV-Herstellern zusammenarbeiten.“

    Obwohl auch Sony darunter fällt? 🤔
    Also ob Sony sich darauf einlässt, war nicht herablassend gemeint^^

    0
    • Schwammlgott 9320 XP Beginner Level 4 | 10.06.2021 - 15:32 Uhr

      Dann wird Sony halt zur Crossplay-Gebühr noch eine Gamepass-App-Gebühr einführen…🤔

      0
    • Xerobes 2690 XP Beginner Level 2 | 10.06.2021 - 15:34 Uhr

      Sony ist Teil des Geschäfts und will am Ende Geld verdienen. Siehe MLB The Show, was auch im GamePass gelandet ist.

      0
    • IamChris8 13340 XP Leetspeak | 10.06.2021 - 15:39 Uhr

      Wer kauft sich denn schon ein Sony TV? Es gibt so viele bessere Alternativen (P/L). 😉

      1
      • Lohengrin 1300 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 15:48 Uhr

        Das ist denke ich Geschmacksache und auf welche technischen Features man Wert legt.

        Jedenfalls sind die neuen Flaggschiffe von Sony A90J und A80J das Nonplusultra in Sachen Bildqualität und Schwarzwerte.

        Den LG C1 in 48 Zoll gegönnt und den Sony A90J in 65 Zoll für Wohnzimmer geholt. Es gibt momentan keinen Fernseher mit besserem Bild. Klar LG ist für das Gaming besser geeignet aber den TV nutze ich ja nicht nur fürs das zocken sondern um auch Filme uns Serien zu sehen^^

        0
    • Der C oo n 187 2485 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 15:43 Uhr

      Sony hat doch Android TV auf ihren TV’s, sollte also zumindest theoretisch heute schon laufen.

      0
    • vuckerinc 12150 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.06.2021 - 20:44 Uhr

      Dürften denen relativ egal sein, da die HiFi und TV Sparte ( Wie so viele andere Sparten aus dem einst großen Sony Konzern ) schon langer nicht mehr zu Sony direkt gehört!
      Die haben die HiFi & TV sparte vor nem paar Jahren ausgegliedert und halten selbst glaub nur noch so unter 10% Prozent !

      0
      • Lohengrin 1300 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 21:13 Uhr

        Blödsinn. Die TV Sparte sowie alle anderen Sparten gehören der Sony Corporation. Soweit ich weiß bietet Sony keine Aktien für ihre Tochtergesellschaften an.

        Ich bin selbst kein großer Sony Sympathisant aber man muss auch bei der Wahrheit bleiben.

        0
          • Lohengrin 1300 XP Beginner Level 1 | 10.06.2021 - 23:54 Uhr

            Nein du liegst immer noch falsch. Hast du den überhaupt ansatzweise den Bericht gelesen den du mir so schön verlinkt hast?
            Es wurde die Computer Sparte abgestoßen, nichts anderes!
            Gut gemeinter Rat: Wenn du das nächste Mal eine vernünftige Diskussion führen möchtest, lese dir bitte vorher deine Quellen genau durch, bevor du mit Behauptungen rum hantierst^^

            0
          • Lohengrin 1300 XP Beginner Level 1 | 11.06.2021 - 00:04 Uhr

            Nachtrag: “… das Geschäft mit Fernsehern bis zum Sommer in ein eigenes Unternehmen abgespalten.”

            Das steht nur das es Sony die TV Sparte in eine eigene Tochtergesellschaft ausgegliedert hat.

            0
  7. Robilein 447685 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 10.06.2021 - 15:27 Uhr

    Sehr sehr clever. Dürfte die Abozahlen kräftig steigern. So kommen noch viel mehr Menschen in den Genuss der Spiele der Xbox Game Studios.

    Man hat die Wahl, wo man es nutzt. Das finde ich super.

    1
  8. Karamuto 112290 XP Scorpio King Rang 1 | 10.06.2021 - 15:31 Uhr

    Den Stick hatten ja schon viele in der Vermutung und es ergibt auch durchaus Sinn, da man so zusammen mit der App die meisten Endgeräte erreichen kann.

    0

Hinterlasse eine Antwort