Radiant Silvergun: Radiant Silver Gun: Arcade Stick zum Shooterremake

Das Shoot’em Up Radiant Silvergun gehört zu einem der sehr herausfordernden Ballerspielen. Pünktlich zur Wiederveröffentlichung auf dem Xbox LIVE Marktplatz im kommenden Jahr bietet Hersteller Hori einen Arcade Stick mit einer…

Das Shoot’em Up Radiant Silvergun gehört zu einem der sehr herausfordernden Ballerspielen. Pünktlich zur Wiederveröffentlichung auf dem Xbox LIVE Marktplatz im kommenden Jahr bietet Hersteller Hori einen Arcade Stick mit einer Illustration des Shooters darauf an. Er soll aber nur produziert werden, wenn es genügend Vorbestellungen geben wird. Der Real Arcade Pro.EX RS-1 sieht allerdings dem Street Fighter IV Stick sehr ähnlich. Angesichts der Kosten von ca. 160 Dollar dürfte er daher nur für Sammler interessant sein.

Radiant Silvergun von Treasure soll 2011 veröffentlicht werden. Das Spiel erschien 1998 in den Spielhallen und im gleichen Jahr für SEGA Saturn. Im Gegensatz zu anderen Shoot’em Ups gibt es in dem Spiel keine Power-Ups. Ihr habt von Anfang alle Waffen zur Verfügung und verbessert diese durch den Einsatz, d.h. je mehr Gegner ihr mit einer speziellen Waffe erledigt, desto besser wird diese. Die geschickte Verwendung eures Waffenarsenals ist vor allem bei den Endgegnern erforderlich. Die Bosse haben nämlich verschiedene Bauteile, die ihr mit den verschiedenen Waffen zerstören könnt, um euren Punktestand mit Boni in die Höhe zu treiben. Massig Bonuspunkte verdient ihr euch zusätzlich, wenn ihr mehrere Gegner der gleichen Farbe (rot, blau, gelb) hintereinander erledigt. Dies hat auch den Vorteil, dass ihr so eure Kanonen schneller verbessert. Dieses Farbprinzip kennen einige von euch auch aus dem Shooter Ikaruga, wo dieses Prinzip aufgegriffen wird. Radiant Silvergun gilt daher als geistiger Vorfahre von Ikaruga. Über einen genauen Termin oder einen Preis liegen noch keine Informationen vor. Einen ersten Eindruck könnt ihr euch mit dem Trailer machen.

In unserer Bildergalerie findet ihr außerdem erste Screenshots:

32 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BlackWolf1982 335 XP Neuling | 29.12.2010 - 10:13 Uhr

    sammler locken!! ich könnte mir vohrstellen das es so 40 flocken kostet und man das spiel nur mit dem arcadestick bekommt.

    0
  2. Tube80 | 30.12.2010 - 12:03 Uhr

    Warum sollte den Stick keiner gebrauchen können. Wer noch keinen besitzt, hat doch hier nich einmal die Gelegenheit.
    @Snuffer
    Warum sollte es das Spiel aus Entwicklersicht kostenlos geben???
    Das Spiel ist nach der Spielhalle auf den Sega Saturn portiert worden und auf der Plattform der wohl teuerste Shooter!
    Das Spiel bekommt soviele Veränderungen, dass es sehr wohl nur fair ist dafür Geld zu verlangen. Übrigens wäre mir ein Port für SNES neu.
    Da ich mir das Original bisher noch nicht leisten wollte, freue ich mich sehr auf das Spiel, auch wenn ich es gerne als boxed Version hätte.

    0

Hinterlasse eine Antwort