Rainbow Six Siege: K-9 Operator wurde in Betracht gezogen

Für Rainbow Six zog Ubisoft einen K-9 Operator in Betracht.

Mit 50 Operatoren hat der Taktik-Shooter schon eine beachtliche Anzahl an spielbaren Operatoren, die echten Spezialeinheiten aus der ganzen Welt nachempfunden sind.

Bei all der Vielfalt in Bezug auf die Operatoren fehlt dem einen oder andere Spieler vielleicht ein K-9 Operator. Ubisoft hat zumindest über einen solchen Operator nachgedacht, wie Alexander Karpazis, Presentation Director bei Ubisoft Montreal, in einem Video verriet.

Warum es aber dann doch keinen vierbeinigen Operator in Rainbow Six Siege gab und die Entwickler die Idee schnell wieder verworfen haben, ist klar: Wer mag schon gerne Hunde erschießen.

Aber auch ohne eine K-9 Einheit bietet Rainbow Six Siege eine Riesenauswahl an Operatoren. Da sollte für jeden Geschmack doch was dabei sein.

Karpazis hat viele weitere Fragen rund um den Taktik-Shooter für Wired beantwortet. Diese könnt ihr euch im Video anschauen.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Blutshooter 520 XP Neuling | 08.10.2019 - 22:22 Uhr

    Echten Spezialeinheiten nachempfunden. Habt ihr mit Absicht aus Sarkasmus die fette kampf Lesbe als Bild genommen oder ist das euer ernst?

    15
  2. HiLite0712 30105 XP Bobby Car Bewunderer | 09.10.2019 - 06:26 Uhr

    „Wer mag schon gerne Menschen erschießen?“

    Aber Menschen! Die abzuknallen macht mir absolut nichts aus!

    7
    • HiLite0712 30105 XP Bobby Car Bewunderer | 09.10.2019 - 07:13 Uhr

      Meinte natürlich richtig zitiert:

      „Wer mag schon gerne Hunde erschießen?“

      Ist halt schon ein bisschen doppelmoralisch 😅

      5

Hinterlasse eine Antwort