Rainbow Six Siege

Operation Grim Sky verfügbar

Grim Sky, das bisher größte Update von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege Season 3, ist ab sofort erhältlich.

Ubisoft gibt bekannt, dass Operation Grim Sky, das bisher größte Update von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege Season 3, einschließlich zwei neuer Operator und einer Überarbeitung der Map Hereford-Basis für PC, PS4 und Xbox One verfügbar ist.

Besitzer des Year 3-Passes können ab sofort die beiden neuen Operator von Operation Grim Sky spielen. Alle anderen Spieler können diese ab dem 11. September via Renown oder R6 Credits freischalten. Die Map-Überarbeitung sowie alle neuen Inhaltsverbesserungen stehen nun allen Spielern kostenlos zur Verfügung.

Neue Inhalte der Season 3, die ab heute verfügbar sind

In Operation Grim Sky treffen die Spieler auf zwei neue Operator:

  • Maverick, ein amerikanischer Angreifer und Hard Breacher. Dank seines Suri Torch Gadgets ist er in der Lage, jede Oberfläche, einschließlich verstärkter Wände, lautlos zu durchbrechen.
  • Clash ist eine neue britische Verteidigerin mit taktischer Expertise. Sie ist eine zähe Veteranin und eine führende Expertin in der Bekämpfung von Aufständen. Clash zeichnet sich durch ihren Crowd Control Electro (CCE) Shield aus, der dank Taser-Stößen die Gegner in der Nähe verlangsamen und beschädigen kann und sie so zum Rückzug bewegt.

Darüber hinaus werden die Spieler die legendäre Hereford-Basis wiederentdecken, die eine komplette Überarbeitung erhalten hat. Spieler profitieren ab sofort vom verbesserten Mapflow, Anpassungen der Balance und der Grafik, und somit von einer besseren Ausrichtung auf kompetitives Spielen.

Year 3 Season 3 Major Update Implementierungen 

Operation Grim Sky wird außerdem ein umfangreiches Update der folgenden Inhalte bekommen:

  • Korrektur bei Fehlausrichtung des Waffenziels, die dazu führte, dass die automatische Waffe von der Position des Fadenkreuzes abweicht.
  • Wenn Spieler nicht in der Lage sind, vor dem Ende der Auswahlphase einen Operator auszuwählen, wird ihnen nicht mehr ein Rekrut zugewiesen, sondern ein zufälliger Operator aus der Liste, die sie bereits freigeschaltet haben.
  • Die Möglichkeit, den Text- oder Sprachchat jedes Spielers einzeln stumm zu schalten.
  • Hatch Reinforcements erlauben nun eine teilweise Zerstörung.
  • Zusätzlich zu den Spiel- und Technik-Verbesserungen können die Spieler bei Consulate mit einigen Anpassungen des Map Balancings rechnen.

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. The Master Live 134385 XP Elite-at-Arms Silber | 05.09.2018 - 09:34 Uhr

    „Hatch Reinforcements erlauben nun eine teilweise Zerstörung“ kann mir mal schnell wer erklären was das bedeute?




    0
    • Sir Danistar 66285 XP Romper Domper Stomper | 05.09.2018 - 10:02 Uhr

      Die Bodenluken können nun teilweise zerstört werden. Vorher waren die entweder ganz intakt oder ganz kaputt sodass man durch „droppen“ kann.




      1

Hinterlasse eine Antwort