RARE: Entwickler stellt Ex-Mitarbeiter von Lionhead Studios und FreeStyleGames ein

Rare hat in den letzten drei Monaten 13 neue Mitarbeiter angeheuert. Darunter befinden sich Ex-Mitglieder von Lionhead Studios und FreeStyleGames.

Der Kultentwickler Rare bekommt in diesem Jahr starken Zuwachs, um seine große Pläne zu verwirklichen. Dazu zählen nach der neusten Einstellungswelle David Dempsey und Ian Norris, die FreeStyleGames angehörten. Beide folgen ihrem ehemaligen Kollegen, Lead Concept Artist Jason Pickthall, zu Rare. FreeStyleGames gehört zu Activision und war für Spiele wie Guitar Hero und DJ Hero verantwortlich. Nach internen Umstrukturierungen im vergangenen April mussten einige Entwickler das Studio verlassen.

Auch Ted Timmins, ehemaliger Lead Designer bei Lionhead Studios und Another Place Productions, arbeitet jetzt für Rare. Dort führt er Spieldesign und -Entwicklung für die PC-Plattform. Simon Prodger, ebenfalls Ex-Lionhead Studios, übernimmt die Position des Director of Audience and Brand Strategy. Lionhead Studios wurde im April durch Microsoft geschlossen und Fable Legends eingestanzt.

Rare hat innerhalb der letzten drei Monate 13 neue Mitarbeiter eingestellt. Der Entwickler sucht weiterhin eine Vielzahl neuer Hilfskräfte.

Craig Duncan, Chef des Studios, verrät: „Es ist ein Privileg für solch ein spezielles Team bei Rare zu arbeiten und wir versuchen stets, neues großartiges Talent zu finden.

Das Studio ist auf einer tollen Reise und nimmt neue und schwierige Herausforderungen an, die uns meiner Meinung sehen lassen werden, wie wir etwas Unglaubliches und Wichtiges kreieren. Zudem entwickeln wir mehr als nur ein Spiel –  wir bauen ein langfristiges Geschäft auf, für das das Team auf eine völlig neue Art zusammenarbeiten muss.

Noch nie gab es eine aufregendere Zeit, um bei Rare in seiner dreißigjährigen Geschichte zu sein. Wenn es da draußen talentierte Leute gibt, die Teil davon sein wollen, würden wir uns freuen, von ihnen zu hören.“

Derzeit arbeitet Rare am Microsoft-exklusiven Spiel Sea of Thieves. Der Titel soll im nächsten Jahr für Xbox One und PC erscheinen. Er wird entgegen vieler Vermutungen kein Free-to-Play-Spiel sein. Nach einer weiteren Glanzvorstellung auf der E3 2016 könnt ihr euch die neuen Trailer zum Piratenspaß hier ansehen.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zielfahnder 56815 XP Nachwuchsadmin 7+ | 06.07.2016 - 09:08 Uhr

    Finde ich gut,denn kreative gute Leute sollten nicht einfach auf der Strecke
    bleiben. Leider passiert das auch allzu oft in Deutschland das Fachkräfte nicht geschätzt und ordentlich bezahlt werden. Weil die Bosse nur an ihre eigene Tasche denken,nach Ihnen die Sintflut!

    0
  2. BLACK 8z 45525 XP Hooligan Treter | 06.07.2016 - 13:18 Uhr

    Find ich Fablehaft und freut mich für die Leute! Jetzt muss nur noch was gutes dabei raus kommen :))

    0
  3. BountyGamerX 48770 XP Hooligan Bezwinger | 06.07.2016 - 13:44 Uhr

    Gute Mitarbeiter kann Rare auch gebrauchen. In den letzten Jahren ist ihnen ja nicht gerade viel gelungen. Sea of Thieves könnte da die Wende einläuten.

    0

Hinterlasse eine Antwort