Red Dead Redemption 2: Diese Inhalte haben es nicht ins Spiel geschafft

Nicht alle Inhalte haben es bei Red Dead Redemption 2 ins fertige Spiel geschafft.

Nicht immer finden alle produzierten Dinge den Weg in ihr endgültiges Produkt. Ob in Filmen, Serien oder auch Videospielen: manchmal passt es nicht oder ist einfach nicht gut genug.

Im Fall von Red Dead Redemption 2 gab es ebenfalls Inhalte, die es nicht in das Open World Western Spiel geschafft haben, wie die Sprecher zweier Hauptfiguren verrieten.

Roger Clark, der im Spiel die spielbare Figur Arthur Morgen spricht, erzählte gegenüber GameSpot, dass es eine Mission mit Dutch gab, die eine Actionszene auf einem Zug enthielt.

„Es gab da eine, die herausgeschnitten wurde, bei der wir einige Bostoner Kopfgeldjäger in einem Zug ausschalten.“, sagte Clark.

Benjamin Byron Davis, der Dutch van der Linde verkörperte, fügte hinzu: „Wir haben viel Zeit dafür aufgewendet. Das sollte … oh, ich hasse es, dass das gekürzt wurde. Es wurde gekürzt, weil sie es wohl nicht richtig hinbekommen haben.“

Clark zufolge habe Rockstar Games keine Probleme damit Inhalte nicht zu nutzen, wenn sie nicht den Anforderungen und Zielen des Studios genügen.

Die beschriebene Mission soll aber nicht das einige gewesen sein, was man bei Rockstar Games weggelassen habe. Offenbar habe man auch viele andere gute Sachen nicht benutzt, wie Davis durchblicken ließ.

„Wenn man mit Rockstar arbeitet, braucht man sich wirklich keine Sorgen zu machen. Denn alles, was nicht funktioniert, benutzen sie nicht. Die Menge der guten Dinge, die sie weglassen, ist … nun, das sind zu viele Informationen.“

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 06.07.2020 - 23:27 Uhr

    Kannste leider vergessen.
    Die sind schon immer so arrogant und selbstherrlich gewesen und verzichten darauf.

    Egal ob GTA oder eben diese Reihe.
    Deutsche Synchro?
    Fehlanzeige.
    Dafür dürfen wir aber entweder die Dialoge verpassen, weil man auf die Wege achten muss, oder man knallt ständig irgendwo gegen, weil man die Texte lesen wollte…

    Allein deshalb, und, ich gebe es zu, aufgrund meiner Enttäuschung über fehlenden SP Content für Red Dead Redemption 2, werde ich mir nie wieder ein Spiel von diesem Studio zum Vollpreis kaufen.

    2
    • DerLandvogt 48580 XP Hooligan Bezwinger | 07.07.2020 - 05:26 Uhr

      Das kann ich zu 100% unterstützen! Habe nix von nem SP game wenn ich die Story nicht mitbekomme da alles auf Englisch ist!

      1
  2. STARRING6807 1240 XP Beginner Level 1 | 07.07.2020 - 10:42 Uhr

    Ich lese grad ein paar Kommentare dass sich alle aufregen wegen Englischer Synchronisation. Natürlich wäre es an einigen Stellen schön deutsche Synchro zu haben aber grad zum Beispiel bei Red Dead Redemption 2 habe ich die Untertitel abgeschalten und mich einfach auf die Sprache konzentriert und habe alles verstanden. Man muss es nur wollen und die Geduld haben einer Sprache zu zuhören 🤷🏻‍♂️😅. No Front an der Stelle. Aber wie ich bereits erwähnt habe wäre es manchmal wirklich schön eine deutsche Synchronisation zu haben, vor allem weil wir sehr gute Sprecher haben. Für Arthur hätte zum Beispiel die deutsche Stimme von Gerard Butler gepasst, für Abigail die von Julia Roberts und für John evtl die Stimme von Daniel Craig. Also kann ich ebenfalls verstehen dass man dann keine Lust hat sich das Englische anzutun, grad wenn man vielleicht auch einfach nicht so gut in Englisch ist.

    1
  3. xXCickXx 8840 XP Beginner Level 4 | 08.07.2020 - 20:02 Uhr

    Wenigstens bin ich nicht alleine 🙂

    Wirklich ein hochnäsiger Laden Rockstar, sind mir echt unsympathisch

    0

Hinterlasse eine Antwort