Red Dead Redemption 2: PS4 Pro Grafik Downgrade und HDR-Fix getestet

Das angebliche Red Dead Redemption 2 Grafik Downgrade und der HDR-Fix in der Videoanalyse.

Digital Foundry hat sich in einem neuen Video mit dem angeblichen Red Dead Redemption 2 Grafik Downgrade befasst. Darüber hinaus hat man sich den HDR-Fix angeschaut, der mit dem neuesten Update veröffentlicht wurde.

Dabei gibt es gute Nachrichten für alle PlayStation 4-Spieler, die bei der PS4 Pro von einem Grafik Downgrade seit dem vergangenen Update berichten. Laut der Analyse gibt es kein Downgrade, sondern eine Verbesserung der „Ambient Occlusion“. Es ist kein Downgrade, da es besser dargestellt wird, als vor dem Update. Da aber bei der PS4 Pro eine Auflösung von 1920×2160 als Checkerboarding-Prozess genutzt wird, kommen jetzt Kanten und Treppcheneffekte deutlicher zum Vorschein.

Des Weiteren wurde HDR deutlich verbessert. Dazu könnt ihr im Spiel auch zum Feinschliff ansetzen und die Werte anpassen. Die komplette Analyse von Digital Foundry gibt es hier:

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. XboxBizzen 8540 XP Beginner Level 4 | 23.05.2019 - 07:12 Uhr

    Ok hoffe das HDR ist jetze besser.
    Xboxdynasty es gibt ein neues Alpha und Beta Update. Der Mixer Tab hat sich nach hinten verschoben dafür ist der Gamepass an zweiter Stelle. Könnte Ja mal darüber berichten

    0
  2. MeK 187 63195 XP Romper Stomper | 23.05.2019 - 07:31 Uhr

    Ich bin mit meinen aktuellen helligkeits Einstellungen eigentlich von anfang an zufrieden. Das game ist wäre mir sonst zu dunkel in den einsamen western nächten.

    1
  3. Archimedis 152305 XP God-at-Arms Bronze | 23.05.2019 - 21:55 Uhr

    Besser spät als nie, aber wegen dem HDR Fix werde ich es nicht nochmal spielen. Grafisch war das Spiel zwar der Hammer, aber ich muss sagen, Gameplay technisch hat es mich nicht so umgehauen wie ich gedacht hätte. RDR1 ist eines der besten Spiele aller Zeiten, und da konnte Teil 2 meiner Meinung nach leider nicht anknüpfen

    0

Hinterlasse eine Antwort