Red Dead Redemption 2: Red Dead Online Beta Details

Rockstar Games gibt erste Details zu Red Dead Online von Red Dead Redemption 2 bekannt.

Heute freut sich Rockstar Games Red Dead Online ankündigen zu können. Red Dead Online ist eine neue online verbundene Erfahrung, die vor dem Hintergrund der riesigen offenen Welt von Red Dead Redemption 2 spielt.

Red Dead Online ist eine Weiterentwicklung des klassischen Multiplayer-Spiels des originalen Red Dead Redemption, die Erzählung mit kompetitivem und kooperativem Gameplay auf unterhaltsame neue Weise verbindet.

Mit dem Spielverlauf des kommenden Red Dead Redemption 2 als Grundlage wird Red Dead Online es euch ermöglichen den Wilden Westen alleine oder mit Freunden zu erkunden. Außerdem wird es ständig Updates und Anpassungen geben, um diese Erfahrung für alle Spieler zu erweitern und weiterzuentwickeln.

Red Dead Online ist für den Start im November 2018 geplant. Zunächst wird Red Dead Online als öffentliche Beta zur Verfügung stehen. Weitere Neuigkeiten sollen hierzu in Kürze folgen.

Wie bei den meisten Online-Erlebnissen dieser Größe und Größenordnung wird es beim Start unweigerlich einige Turbulenzen geben. Rockstar Games freut sich aber jetzt schon darauf mit der fantastischen und engagierten Community zusammenzuarbeiten, Ideen auszutauschen, bei der Lösung von Kinderkrankheiten zu helfen und mit Red Dead Online etwas wirklich Lustiges und Innovatives zu entwickeln.

Der Zugriff auf Red Dead Online ist für alle Nutzer kostenlos, die Red Dead Redemption 2 entweder auf PlayStation 4 oder Xbox One installiert haben.

Red Dead Redemption 2 wird am 26. Oktober 2018 für PlayStation 4 und Xbox One verfügbar sein.

33 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. German Outlaw 22845 XP Nasenbohrer Level 2 | 19.09.2018 - 19:59 Uhr

    Ich bin mal gespannt ob Red Dead Online diesmal genauso auf Micropayment ausgelegt ist, wie GTA Online, was in meinen Augen schon das GTA Online zu einem absoluten No-Go gemacht hat.

    7
    • Unreal86 7115 XP Beginner Level 3 | 19.09.2018 - 21:45 Uhr

      Finde nicht, dass die Microtransactions das Spiel kaputt gemacht haben oder zum No-Go. Das war halt für Leute, die nicht viel gespielt haben aber dennoch immer den geilen Scheiß wollten. Wenn man das Spiel eh gespielt hat, kam man recht schnell zu Geld (gibt ja auch jede Woche für bestimmte Aktionen doppelt Geld usw) und konnte sich Zeug kaufen.
      Ich hab nicht ein Cent Echtgeld ausgegeben und hab dennoch Zeug ohne Ende für mein Character, samt Basen, Häuser, krasse Fahrzeuge usw usf.

      2
      • Brokenhead 46795 XP Hooligan Treter | 19.09.2018 - 22:11 Uhr

        Also sry GTA online war ein mega grind… und voll auf micro ausgelegt. Also ich fand es nicht so geil. Kurze zeit hab ichs gespielt aber ständig das selbe machen, bzw nur die besten missionen wiedeholen um maximal abzusahen war schnell langweilig… abgesehen davon war es online voll chaotisch

        4
        • Tuffi2KOne 63230 XP Romper Stomper | 20.09.2018 - 05:52 Uhr

          Dann hast du es schlicht weg mit den falschen Leuten bzw hauptsächlich allein gespielt. Noch heute hab ich regelmäßig jede Menge Spaß in GTAO mit Leuten aus meiner FL.

          Mit zwei vollen Garagen , Büro & Co kann ich mich auch nicht beschweren und nein ich hab bis dato nicht 1 Cent in Sharkcards ausgegeben

          3
        • AngryVideoGameNerd 83715 XP Untouchable Star 2 | 20.09.2018 - 07:42 Uhr

          Dann hast du wohl nur am anfang gezockt wo es „nur „40 missionen gab. Und immer wieder stress auf dem dach gespielt. Und na klar wenn man immer die selbe mission spielt das es schnell langweilig wird. Das liegt aber nicht am spiel sondern an dir 😄 alleine die Anzahl an vin rockstar erstellten Missionen ist mittlerweile mehr inhalt als man such vorstellen kann. Klar wenn man auf die fette kohle aus ist muss man ab und zu ein wenig grinden. Aber mit koks labor und diversen lagerhäusern alles kein problem und sehr abwechslungs reich. Aber wenn man nur am anfang mal gezockt hat kann man sich nun wirklich kein brauchbares urteil erlauben.

          0
    • Tuffi2KOne 63230 XP Romper Stomper | 20.09.2018 - 05:58 Uhr

      Nur weil es sie gibt wird man nicht gezwungen. In GTAO wird einem soviel und stellenweise auch recht einfach hinterhergeschmissen das man es eigentlich nicht brauch. Eigentlich weil natürlich viele nicht die Geduld haben 1-2 Wochen ein Spiel zu spielen um etwas zu erreichen

      1
      • Brokenhead 46795 XP Hooligan Treter | 20.09.2018 - 07:49 Uhr

        Stört dich das nicht das das grinden aufgrund der Microtransactions derbe gezogen wird? Klar bekommst du paar sachen geschenkt, den grind kann man aber kaum wegdiskutieren

        1
        • Tuffi2KOne 63230 XP Romper Stomper | 20.09.2018 - 10:17 Uhr

          Wer alles besitzen muss um glücklich zu sein der mag damit nicht zufrieden sein ja aber bis dato konnte man im Grunde von allem was erreichen durch normales spielen des Online Modus , vorzugsweise mit mehreren Leuten um so auch die Heists zu machen.

          Klar gibt’s am ende immer noch paar Dinge zu unverschämten Preisen aber solang der Modus an sich Spaß macht kann man da doch drüber hinweg sehen.

          Wenn man allerdings Neid bekommt wenn anderere Spieler meist dann halt die die echt Geld für Sharkcards ausgegeben haben immer das neueste vom neuesten sofort besitzen gut dann findet man das grinden , vielleicht auch weil man kein Bock hat den Modus ständig zu spielen Scheisse.

          0
  2. Archimedes 197740 XP Grub Killer God | 19.09.2018 - 20:01 Uhr

    Ich werde erstmal den Singleplayer genießen. Hab auch bei GTA den online Modus nicht gespielt. Von daher mal schauen ob es mich bei RDR reizt. Vorbestellt ist jedenfalls schon 🙂

    7
  3. Porakete 154490 XP God-at-Arms Silber | 19.09.2018 - 20:05 Uhr

    Mochte GTA Online gar nicht. Werde es bei Red Dead also auch nicht brauchen bzw. nicht zocken.
    Außerdem sind Onlineopenworlds ein Nährboden für Cheater und meine geliebten MTA.
    Ich weiß man muss ja kein Geld dafür ausgeben, aber einige Modelle sind im Fortschritt schon sehr stark darauf ausgelegt.
    Auf die Singleplayererfahrung freue ich mich aber schon sehr. Das kann RS einfach!

    0
  4. dirk diGGler 12780 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 19.09.2018 - 20:28 Uhr

    Wenn da genauso viele Schwachköpfe online unterwegs sind wie bei GTA lass ichs bleiben. Wurde mir irgendwann zu dumm.

    1
  5. Appelsaft38 0 XP Neuling | 19.09.2018 - 20:43 Uhr

    Och ne, da lehne ich dankend ab. Mich fesseln reine online games ja schon nicht (mehr).

    1
    • AngryVideoGameNerd 83715 XP Untouchable Star 2 | 20.09.2018 - 16:22 Uhr

      Naja aber der zombie dlc war ja jetzt auch nicht gerade der heilige gral der dlc… Und wenn es gut aufgebaut ist und langfristig motivieren kann, ist das doch in ordnung.

      0
  6. Robilein 185885 XP Battle Rifle Master | 19.09.2018 - 21:48 Uhr

    Da es so viele kostenlose Inhalte über Jahre gibt, finde ich die Microtransaktionen nicht schlimm. Zumal es freiwillig ist und man GTA Online genauso ohne genießen kann.

    0
    • Unreal86 7115 XP Beginner Level 3 | 19.09.2018 - 21:51 Uhr

      Genau. Das muss man halt echt Rockstar zugute halten. Die hauen andauernd neuen Kram für GTA Online raus. Sei es neue Spielmodi, Missionen, Autos usw und das immer kostenlos und immer Sachen, die Spieler nochmal lange motivieren und Spaß liefern.
      Andere Multiplayer Spiele haben kostenpflichtige DLCs für die neuen Inhalte UND Microtransactions.

      0
  7. Unreal86 7115 XP Beginner Level 3 | 19.09.2018 - 21:49 Uhr

    Ich finde man kann da nicht drüber meckern.
    Rockstar programmiert dennoch ein rundum poliertes und nahezu perfektes Einzelspieler Erlebnis, voll mit tollen Charakteren, Geschichten usw und spart da an keiner Ecke (so war es zumindest bei GTA 5 und denke das wird bei RDR2 nicht anders sein).
    Und wenn sie dann einen völlig optionalen Multiplayer dazu packen, der aber die Entwicklung des Einzelspielers nicht hemmt ist das doch ok. Finde da andere Spiele schlimm, wo man merkt dass lieblos n Singleplayer dazu gepackt wurde, man aber eigentlich voll auf den Multiplayer setzt um Cash zu machen (hallo Battlefield und CoD).

    Aber gebe natürlich in sofern recht, als das durch den Multiplayer von RDR2 wahrscheinlich keine Einzelspieler DLCs kommt. Wobei aber Rockstar auch immer gesagt hat, GTA Online soll weiterhin existent sein und befüttert werden und es soll sich nicht mit RDR Online kannibalisieren. Also vielleicht fährt man doch einen anderen Weg.

    0
    • Thegambler 118510 XP Scorpio King Rang 4 | 19.09.2018 - 22:33 Uhr

      Naja, trotzdem finde ich es frech, dass sie noch immer kein Xbox One X Update anbieten. Die wollen es sich wohl mit Sony nicht verscherzen :/

      Schade ist es, denn das könnte auch zu höheren VK Zahlen der Xbox Version führen. = mehr $$$$

      4
      • Unreal86 7115 XP Beginner Level 3 | 19.09.2018 - 23:18 Uhr

        Das ist doch Quatsch. GTA 5 ist das beste Unterhaltungsmedium aller Zeiten, vor jedem Film und sonst was. Die müssen sich sicher keine Sorgen und Gedanken um Verkaufszahlen machen.

        Bei den Verkaufszahlen hat doch eh beinahe jeder XBox/PS4 Nutzer GTA 5 im Besitz, da kannst du mit nem X Update kaum mehr Verkäufe anheben.

        0
        • Thegambler 118510 XP Scorpio King Rang 4 | 20.09.2018 - 00:24 Uhr

          Das halte ich für eine gewagte Aussage von dir! Wie viele Xbox One Konsolen wurden bisher verkauft? 35 Mio? 40 Mio? Wenn jeder Xbox Besitzer sich das Spiel gekauft hätte, dann müsste sich GTA 5 auf der Xbox bisher über 35 Mio mal verkauft haben.

          0
          • Tuffi2KOne 63230 XP Romper Stomper | 20.09.2018 - 05:56 Uhr

            GTA 5 ist eins der Meist verkaufen Games, auch heute noch in den Charts und führt diese sogar oft noch an. Wann erschien es? Rockstar brauch alles aber sicherlich keine Angst haben nur weil ein paar X Käufer auf beleidigt machen weil sie kein Patch bekommen haben bis dato.

            0
          • Thegambler 118510 XP Scorpio King Rang 4 | 20.09.2018 - 07:59 Uhr

            Tuffy, Marketing ist nicht deine Stärker, oder?

            Das ist auch fetter Fansupport für aktuellen Besitzer und die jenigen, die es schon gekauft und wieder verkauft haben.

            Ich würde sogar eine Ultimate Edition mit dem 4K Label veröffentlichen, die gezielt Xbox One X/ Ps4 Pro Käufer ansprechen! 4K mit dynamische Framerate sag ich nur!

            Also da ist sicher noch viel Potential darin!

            0
  8. tattooveith 2990 XP Beginner Level 2 | 19.09.2018 - 22:19 Uhr

    Ich freue mich wahnsinnig auf Red Dead Redamption 2. Auf den Online Modus werde ich aber vollkommen verzichten. GTA Online habe ich maximal eine halbe Stunde gespielt.

    0
  9. AngryVideoGameNerd 83715 XP Untouchable Star 2 | 20.09.2018 - 07:48 Uhr

    Ich finde gut das sie es diesmal als „beta“ machen. Nach den ganzen problemen zum gta online start nur verständlich. Bin echt gespannt in wiefern sie es online erweitern wollen. Vielleicht kommt ja die flugmaschine der Gebrüder Wright als erweiterung 😄

    0

Hinterlasse eine Antwort