Redfall: Nicht mit anderen Koop-Shootern vergleichbar

Redfall wird nicht wie andere kooperative Shooter werden, laut Global Marketing Chef Pete Hines von Bethesda.

Microsofts Xbox & Bethesda Showcase 2021 endete mit der Ankündigung von Redfall, dem nächsten Spiel in Entwicklung bei Arkane Austin (Dishonored, Prey). Das First-Person-Open-World-Spiel spielt auf einer von Vampiren überrannten Insel und unterstützt das kooperative Spiel für bis zu vier Spieler.

In einem Video-Interview mit IGN stellte Bethesdas SVP of Global Marketing Pete Hines jedoch klar, dass dieses Spiel die Kernwerte von Arkane im Vergleich zu anderen kooperativen Shootern beibehalten wird. In der Tat sollten Spieler gut daran tun, wenn sie nur gehen mit Waffen in der Hand und guter Planung im Voraus.

„Es ist nicht dasselbe wie jeder andere Vier-Spieler-Koop-Shooter, es macht eine Menge Dinge, für die Arkane bekannt ist und die letzten 20 Jahre damit verbracht hat, sie zu verfeinern und zu verfeinern und wirklich gut darin zu werden, und ich bin super aufgeregt, dass die Leute mehr von Redfall sehen und was es macht.“

„Um es mit den Worten eines anderen Spieleherausgebers zu sagen: Es ist kein Leroy-Jenkins-Spiel, es ist kein Spiel, bei dem man gut abschneidet, wenn man einfach drauflos ballert. Es erfordert eine etwas durchdachtere Herangehensweise, besonders im Umgang mit einigen dieser Bosse, wie wir sie im Trailer zeigen.“

Später im Interview erklärte Hines, wie Arkane Bethesda überzeugt hat, als sie Redfall vorstellten – ein Spiel, das sich stark von dem unterscheidet, was sie in der Vergangenheit gemacht haben. Er fügte auch hinzu, dass sich jedes Match einzigartig anfühlt, da das Spiel sehr dynamisch ist.

„Sie sagten: „Hey, wir wollen noch einen Schritt weitergehen und etwas anderes machen, und das ist der Weg, den wir gehen werden“. Es ist ein ziemlich großer Sprung für sie und eine ziemlich große Veränderung, aber gleichzeitig würden sie uns sozusagen durchgehen und sagen: „Hier sind all die Dinge, für die Arkane unserer Meinung nach bekannt ist und die sie gut machen, und wie wir diese in das nächste Spiel einbringen werden, und hier sind ein paar Dinge, die wir noch nie gemacht oder ausprobiert haben, die wir aber schon immer machen wollten und von denen wir denken, dass sie ein wirklich großartiges Spiel ergeben würden.“

„Sie wollen einen wirklich interessanten Shooter machen, der ein echtes Gefühl für den Ort hat und sehr dynamisch ist, der sich ständig verändert, man hat nie das Gefühl, dass man dasselbe Spiel zweimal spielt. Ich bin so aufgeregt wegen Redfall, ich habe dieses Shirt nicht aus Marketing-Gründen getragen, ich bin ein großer Fan und Befürworter dieses Spiels. Ich war so aufgeregt, als es durch die Entwicklung ging.“

Das vollständige Interview könnt ihr euch hier ansehen:

Redfall wird voraussichtlich im Sommer 2022 für Xbox Series X/S und PC veröffentlicht.

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lord Maternus 123100 XP Man-at-Arms Silber | 17.06.2021 - 17:08 Uhr

    Was soll er auch sonst sagen?
    „Joa, das Übliche halt. Man kann taktisch vorgehen, wenn man will, aber am Ende muss man halt doch nur schneller töten, als getötet werden“?

    Mal abwarten, was da am Ende rauskommt und ob es auch als Singleplayer funktioniert.

    1
  2. Kraftwuerfel 11005 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.06.2021 - 17:29 Uhr

    Will jetzt auch nicht vorschnell urteilen und man muss sicherlich erst Gameplay abwarten.

    Aber:

    Warum ein Shooter?
    Warum Koop? (Ist jetzt nicht ganz so schlimm)
    Warum First Person?

    Hätte mir was anderes erhofft. Aber liegt vielleicht am Studio, was nicht negativ gemeint ist.

    Mal schauen, mein Interesse hält sich jedoch erstmal in Grenzen.

    0
    • Banshee3774 17010 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.06.2021 - 20:05 Uhr

      3rd Person Shooter finde ich grauenvoll, daher bin ich über die Entscheidung froh 🙂

      0
      • Kraftwuerfel 11005 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.06.2021 - 20:56 Uhr

        Ja, bin ich grundsätzlich bei dir.

        Ich meinte das auch eher unabhängig vom Shooter.
        Ich bevorzuge eher Third-Person in Spielen.
        Aber ja, es passt hier wahrscheinlich besser.

        Ich hatte mir nur grundsätzlich was anderes gewünscht, weil mir gefühlt die PK sehr Koop-und Shooterlastig erschien.

        0
        • Banshee3774 17010 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.06.2021 - 21:05 Uhr

          Ich finde eh, dass die Suppe gerade viel zu heiß gekocht wird. Also nicht von dir, sondern der generelle Hype. Wir haben bisher nur einen CGI Trailer (aus dessem Zielgruppe ich anscheinend schon raus bin) bekommen. Ich sehe das daher auch wie @phonic
          Wir brauchen Gameplay!

          0
  3. Phonic 135580 XP Elite-at-Arms Silber | 17.06.2021 - 17:41 Uhr

    Erstmal Gameplay dazu sehen, vorher kann ich mir nix drunter vorstellen und das ist leider das typische PR Gefasel

    2

Hinterlasse eine Antwort