Redfall: Rückerstattung der Bite Back Edition eingeleitet

Übersicht
Image: Bethesda Softworks

Microsoft erstattet Käufern der Redfall Bite Back Edition ihr Geld zurück.

Im Mai fiel Arkane Austin den Sparmaßnahmen von Microsoft zum Opfer. Der Entwickler veröffentlichte zwar noch ein letztes Update mit einem Offline-Modus für Redfall, doch eine Erweiterung oder die geplanten Helden aus dem gleichnamigen Pass, blieb man den Käufern der Bite Back Edition schuldig.

Schon Ende Mai signalisierte man eine mögliche Rückerstattung der Bite Back Edition.

Jetzt bekommen erste Spieler auf Xbox und Steam eine Rückerstattung, wie Windows Central berichtet.

Falls ihr auch die Bite Back Edition oder nur das Upgrade gekauft habt, dann solltet ihr auch eine volle Rückerstattung des Kaufpreises erhalten. Da Microsoft die Erstattung offenbar in Wellen vornimmt, könnte es bei so manchem noch dauern.

Ob eine Erstattung auch bei der physischen Edition des Spiels möglich ist, das müsst ihr aktuell selbst beim Bethesda Support erfragen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SanVio70 195200 XP Grub Killer Master | 21.06.2024 - 13:58 Uhr

    Schade, dass man auf diese, auf jeden Fall, faire Lösung zurückgreifen musste. Ein anderes Studio das z. B. Embracer Group wurde geschlossen. Da hatte man zu hohe Erwartungen an das Alone in the Dark Remake.

    0

Hinterlasse eine Antwort