Resident Evil 2 Remake

Demo erreicht über 2,4 Millionen Downloads

Capcom freut sich über mehr als 2,4 Millionen Resident Evil 2 Remake Demo Downloads.

Die Demo zu Resident Evil 2 Remake ist ein echter Renner und Capcom verzeichnet mittlerweile schon über 2,4 Millionen Downloads. Bisher haben 26% aller Spieler das Ende erreicht. Bereits kurz nach dem Start der Demo knackte das Spiel die 1 Million Downloads.

Das Interesse an dem Spiel scheint dermaßen groß zu sein, dass Capcom jetzt schon über mögliche Post-Launch-DLCs nachdenkt. In unserer Resident Evil 2 Remake Framerate Analyse macht das Horrorspiel gerade auf der Xbox One X eine sehr gute Figur.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 116760 XP Scorpio King Rang 3 | 22.01.2019 - 11:50 Uhr

    Wenn man nun schon höhrt das és GeldAusquets-DLC`s geben soll weil so viele Leute es gedonwloadet haben sollt man wohl keine Demo mehr spielen wenn das dabei rum kommt.
    Nun fangen die sich an was aus den Fingern zu saugen nur damit man Kohle generiert.
    Der richtige Antrieb ist doch eine tolle Idee zu haben die man umsetzt und damit Geld verdient.
    Seht euch alle Serien an die nach dem eigentlich geplanten Ende noch verlängert wurden weil Leute meinten da geht noch mehr Kohle…

    Mir schwahnt böses bei dem Game und die dunklen Wolken ziehen schon auf…

    1
    • Patrick2Go 6500 XP Beginner Level 3 | 22.01.2019 - 11:56 Uhr

      Wirklich traurig, wenn man schon vorab drüber nachdenken muss, was das Handeln für Konsequenzen haben kann …
      Da wird wohl die Kuh wieder bis zum umfallen gemolken wenn es so läuft :/

      1
      • MeK 187 56595 XP Nachwuchsadmin 7+ | 22.01.2019 - 12:31 Uhr

        Du machst also ständig dinge ohne über die Konsequenzen nachzudenken ??? Nicht gerade sehr weitsichtig.
        Ich denke aber nicht das die pläne für dlc´s nur aus den demo zahlen entsprungen sind. Vor allem wenn man bedenkt das die demo vermutlich mit diversen extra accounts öfter geladen wurde um sie nochmal ne halbe stunde zu spielen sofern sie gefallen hat. So hab ich es ja auch gemacht ^^

        2
        • Patrick2Go 6500 XP Beginner Level 3 | 23.01.2019 - 06:23 Uhr

          Wenn ich zocke, ja – im restlichen Leben mach ich mir doch tatsächlich gelegentlich Gedanken darüber 😉

          0
          • MeK 187 56595 XP Nachwuchsadmin 7+ | 23.01.2019 - 06:29 Uhr

            Hehe ok 😅 kann man so stehen lassen.

            1
    • Ash2X 109200 XP Master User | 22.01.2019 - 12:34 Uhr

      Stimmt in gewisser Form hat sie mich in dem Fall vor dem Impulskauf bewahrt – die Steuerung ist ja dermaßen verbockt worden,das hab ich 2019 nicht erwartet.
      Diese 1-Shot-Demo ist aber auch eine Augenwischerei,30 Minuten irgendwo mittendrin,einmalig…kommt mir so vor als wollten sie auf jeden Fall verhindern das man sich eine brauchbare Meinung bilden kann.

      0
      • Archimedis 139425 XP Elite-at-Arms Gold | 22.01.2019 - 12:57 Uhr

        Geht mir auch so. Ist überhaupt nicht mehr meins, viel zu langsam pacing. Und deswegen finde ich Demos sollten Standard sein 🙂

        0
        • Ash2X 109200 XP Master User | 22.01.2019 - 14:04 Uhr

          Ich kann aber locker nachvollziehen warum es quasi keine mehr gibt – es gibt so viele Spiele die in so komprimierter Form einen falschen Eindruck vermittelt haben…und sie sind teuer…und sollen nachweislich die VKs schädigen.
          Ich hätte bspw Driver San Francisco beinahe nicht gespielt weil die Demo anders ablief als das Spiel selbst – es fehlten die Missionen und der Kontext.Nier war auch so ein Kanidat: Es wirkte wie eine extrem billige DMC-Kopie mit PS2-Optik.
          Bei kleineren Download-Titeln hatten sie aber auf mich als Kunden nicht selten den gegenteiligen Effekt,weshalb ich eine Pflicht wie bei der 360 schon begrüßt habe.

          0
  2. PJKeys 3460 XP Beginner Level 2 | 22.01.2019 - 12:11 Uhr

    Nur weil eine Demo so oft Geladen wurde sollen DLC’s kommen? Wat rauchen die da bei Capcom? Einfach ein komplettes Spiel abliefern und damit Geld verdienen….fertig. Ein gutes und besonders GANZES Produkt verkauft sich besser, sowie deren Nachfolger als ein Halbes Ding wo man zwingend was hinquetschen musste

    1
  3. Johnny2k 48155 XP Hooligan Bezwinger | 22.01.2019 - 12:35 Uhr

    Capcom ist wahrscheinlich vom Erfolg selbst überrascht, selbst wenn der DLC nur 5 € kostet lassen sich damit leicht 7 stellige Beträge generieren.

    Schon iwo verständlich dass da mal drüber nachgedacht wird 🙂

    0
  4. xootoo 3130 XP Beginner Level 2 | 22.01.2019 - 12:53 Uhr

    Hier wurde nix rausgeschnitten um es nachher als DLC zu verkaufen, wie bei so manchem Spiel wo man dann im Store praktisch nur den paar kb großen Schlüssel kauft und die Inhalte schon auf der Disc/im ursprünglichen Download von Anfang an drin waren. Das ist dann Beschiss…

    Die Überlegung von Capcom ist praktisch der gleichzusetzen, wenn Rockstar jetzt darüber grübeln würde ob sie nen Story DLC „Undead Nightmare“ für RDR 2 bringen sollen…

    Solange der Extra Content 1A Qualität hat und die Spielzeit nicht in 20 Minuten abgefrühstückt ist geb ich gerne noch ein paar Euro aus.

    3
  5. xootoo 3130 XP Beginner Level 2 | 22.01.2019 - 12:55 Uhr

    Und wenn das Geld dann ich Projekte wie Resident Evil 3: NEMESIS Remake, CODE VERONICA X Remake, Dino Crisis Remake fließen würde. Dann zahl ich doppelt gerne für hochwertigen Content zu RE2

    4
    • TheLastSlayer 7600 XP Beginner Level 4 | 22.01.2019 - 14:19 Uhr

      Endlich mal jemand meiner Meinung! Ein Dino Crisis Remake im Stil von RE 2 wäre der Hammer und das können sie dann auch gerne so bei den anderen beiden von dir genannten Titeln fortführen!

      2
  6. Morgoth91 65710 XP Romper Domper Stomper | 22.01.2019 - 13:09 Uhr

    War eh interessiert und die Demo hat mich vom Kauf vollkommen überzeugt. Würde gerne öfters Demos haben, durch Berichte und Videos kann man sich zwar einen guten Überblick schaffen, aber selber spiele bringt doch immer nochmal mehr.
    Zum Thema DLC: Es macht mehr Sinn DLCs für ein Spiel zu produzieren bei dem hohes Interesse besteht als andersherum, es müssen nun mal auch Gehälter bezahlt werden und nicht rentable Investitionen muss man sich auch erstmal als Firma auf dauer Leisten können. Vielleicht werden die DLCs wirklich schlecht und unnütz, mit wenig Aufwand produziert um schnell möglichst viel Geld zu machen. Vielleicht werden sie aber auch einfach viel Spaß bereiten und/oder die Geschichte sinnvoll erweitern und hochwertig produziert sein. Es gibt positive und negative Beispiele für DLCs, aber im vornherein ohne Informationen über den Inhalt der DLCs direkt negativ darzustellen und Capcom für an sich logische Gedanken anzuprangern ist irrational. Einfach abwarten was kommt und das dann bewerten. Das Spiel an sich wird nach jetzigen Stand ja in sich Rund sein, wie eben das Original auf dem es basiert.

    1
  7. xootoo 3130 XP Beginner Level 2 | 22.01.2019 - 14:02 Uhr

    Jawohl 🙂 Capcom spendiert uns einen Gratis DLC nach Release des Spiels:

    – neuer Spielmodus „The Ghost Survivors“
    – verschieden spielbare Charaktere darunter: USS-Mitglied Robert Kendo und Katherine (Tochter des Bürgermeisters)
    -Es können Punkte „erspielt“ werden die gegen Items im Shop eingelöst werden können. (Klingt super!)

    Hört sich doch sehr fair an Seitens Capcom. Da können sich viele andere Spielestudios ne Scheibe von abschneiden.

    1
  8. Killswitch0408 136710 XP Elite-at-Arms Silber | 22.01.2019 - 16:21 Uhr

    26 % haben die 30 Minütige Demo durchgezockt?? Oder haben nur 26 % es geschafft in den 30 Minuten die Demo durchzuzocken?? Ersteres würde ja vermuten lassen, dass die Leute nach ein paar Minuten abgedreht haben.

    0

Hinterlasse eine Antwort