Resident Evil 2: Kostenpflichtiger DLC schaltet alle Belohnungen frei

Ein neuer DLC für Resident Evil 2 Remake schaltet alle Belohnungen im Spiel frei.

Capcom hat für das Remake von Resident Evil 2 einen neuen kostenpflichtigen DLC veröffentlicht. Doch der „Alle Belohnungen“-DLC bietet keine neuen Inhalte, er schaltet, wie der Name schon verrät lediglich alle Ingame-Belohnungen frei, die ansonsten nur durch den Abschluss der entsprechenden Herausforderungen erhalten werden können.

Mit dem Kauf des DLC zum Preis von 4,99 Euro habt ihr direkten Zugriff auf:

  • Zusatzmodus – „The 4th Survivor“
  • Zusatzmodus – „The Tofu Survivor“
  • Kostüm
  • ∞ Bonus-Waffe
  • Modelle
  • Konzeptgrafik

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Morgoth91 67150 XP Romper Domper Stomper | 09.04.2019 - 11:33 Uhr

    Solange durch solche Systeme die Bedingungen für das reguläre, also spielerische, freischalten nicht „unmenschlich“ werden und somit wirklich optional sind, spricht spontan nichts dagegen. Muss zugeben, ich kenne nicht alle Bedingungen bei RE2 auswendig, aber gibt ja einige die es einfach durch spielen geschafft haben, daher sehe ich hier kein Problem. Gibt einfach Menschen die diese spezial Modi spielen wollen aber keine Lust haben nach den dafür nötigen Bedingungen zu spielen, dafür ist das doch eine gute Alternative. Ist an sich jetzt auch keine neue Idee sondern geht doch in die Richtung von xp-boostern etc. bei anderen Spielen. Den Leuten die es sich normal freigespielt wird nun mal auch nichts weggenommen. Die haben dennoch das Erfolgserlebnis durch das Freischalten und den Spaß während dessen.

    6
  2. Commandant Che 44840 XP Hooligan Schubser | 09.04.2019 - 13:48 Uhr

    „Gibt einfach Menschen die diese spezial Modi spielen wollen aber keine Lust haben…“
    Ironie an.
    Finde ich auch.
    Gibt einfach Menschen, die gerne einen Supersportwagen fahren würden, es sich aber einfach nicht erarbeiten möchten.
    Also ist es völlig in Ordnung, wenn diese Drogen verkaufen, Mädchen auf den Strich schicken oder sonst was tun, Hauptsache, auch sie können Dinge tun, wofür sie im Vorfeld nichts geleistet haben, was wirklich zählt.
    Ironie aus.

    Ich liebe es, wie seltsam, um nicht zu sagen dämlich manche argumentieren und dabei das Gefühl haben, sich besonders geistreich artikuliert zu haben.
    Ich will dir nicht zu nahe kommen, aber genau das sind die sichtbaren Resultate der um sich greifenden Verdummung in den Gesellschaften.

    1
    • Lord Maternus 27190 XP Nasenbohrer Level 3 | 09.04.2019 - 13:54 Uhr

      Dein Vergleich hinkt so dermaßen, der fliegt alle paar Meter auf die Schnauze.
      Für etwas zu zahlen, für das man sonst bestimmte Skills mitbringen müsste oder so, das wäre ein weitaus treffenderer Vergleich. Ins Bordell zu gehen, anstatt zu flirten z. B. Aber gut, du magst es scheinbar etwas extremer.

      Was genau das mit der Verdummung in den Gesellschaften zu tun hat, erschließt sich mir auch nicht ganz, aber fühl dich bitte nicht genötigt, es zu erklären, das würde niemandem hier nutzen.

      7
    • Morgoth91 67150 XP Romper Domper Stomper | 09.04.2019 - 16:03 Uhr

      Dein Beispiel ist vollkommen unpassend. Um die Modi in RE2 regulär freizuschalten muss das Spiel mit bestimmten Bedingungen abgeschlossen werden. Dieses Ziel kann nun auch durch einen Zahlung erreicht werden. Somit existieren zwei verschiedene zielführende Optionen.
      Zum Fahren eines Supersportwagens muss regulär die nötige Menge an Geld generiert werden. Du beschreibst nur verschiedene (unmoralische) Möglichkeiten Geld zu generieren. Deinem Beispiel fehlt die zweite Option. Dein Beispiel beschreibt eher den Unterschied zwischen jemanden der das Ziel mit Skill bzw. legaler Arbeit erreicht und jemanden der Cheats/glitches nutzt bzw. illegaler Arbeit nachgeht.
      Dazu unterstellt du, dass meine Aussage solche Handlungen (Drogen verkauf etc.) gut heißt, was nicht der Fall ist, aber auf deinem Logik-Fehler beruht.
      Deine Antwort zeigt, dass dein letzter Abschnitt wohl eher auf dich zutrift. Du hast scheinbar das Gefühl einen geistreichen Beitrag zu leisten, aber schaffst es weder ein adäquates Beispiel zu erstellen noch sachlich zu argumentieren. Zu versuchen eine Beleidigung mittels „Ich will dir nicht zu nahe komme […]“ zu legitimieren ist, wie du sagen würdest dämlich. Dazu kommt noch, dass du es nicht schaffst die simple Antwort-Funktion der Seite zu nutzen aber von der Verdummung der Gesellschaft redest.

      9
  3. Commandant Che 44840 XP Hooligan Schubser | 09.04.2019 - 14:10 Uhr

    Na, dir ganz sicher nichts.
    Spätestens mit deiner Antwort beweist du es uns ja auch und noch einmal ganz vorbildlich.
    😉

    0
  4. Harvanas 2360 XP Beginner Level 1 | 09.04.2019 - 18:53 Uhr

    Ich seh da kein Problem. Die Achievement Jäger kaufen es nicht, sondern spielen es frei und wer darauf keine Lust hat bzw. es nicht zu Stande bringt, der hat hier eine Alternative. Es ist auch noch ein reines Solospiel und hat dadurch auch keinen negativen Einfluss auf andere Spieler. 5€ sind auch ein humaner Preis.

    3

Hinterlasse eine Antwort