Resident Evil 4 Remake: Laut Gerücht hat Capcom seine Pläne überarbeitet

Laut Gerüchten hat Capcom seine Pläne für Resident Evil 4 Remake überarbeitet.

Capcoms in Entwicklung befindliches Remake von Resident Evil 4 hat aufgrund von Unstimmigkeiten über die Ausrichtung einen großen Führungswechsel erlebt, laut Insidern.

Das neue Studio M-Two hat seine Rolle bei dem unangekündigten Projekt deutlich reduziert, so die Quellen gegenüber VGC, und das Mainline-Resident-Evil-Studio Capcom Division 1 wurde hinzugezogen, um eine neue Richtung vorzugeben.

Wie VGC bereits im letzten Jahr berichtete, befindet sich das Resident Evil 4-Remake seit 2018 unter der Leitung des in Osaka ansässigen Studios M-Two, das vom ehemaligen PlatinumGames-Chef Tatsuya Minami gegründet wurde, in Entwicklung.

Wenig ist über M-Two bekannt, aber Insider sagen über das Unternehmen, dass es teilweise von Capcom finanziert wurde und aus einigen ehemaligen PlatinumGames-Mitarbeitern besteht, darunter Entwickler aus den Teams von Metal Gear Rising und Bayonetta 2.

Das Unternehmen trug zur Entwicklung des RE3-Remakes von 2020 bei, wobei Minami eine Rolle als ausführender Produzent übernahm, aber der Hauptzweck des Start-Ups war immer die Leitung des nächsten, größeren Remakes, Resident Evil 4.

Mehrere Quellen haben jedoch angedeutet, dass nach einer wichtigen Projektüberprüfung Ende letzten Jahres entschieden wurde, dass M-Twos Rolle beim RE4-Remake deutlich reduziert werden würde. Capcoms Division 1 – das interne Team, das für die Resident Evil- und Devil May Cry-Spiele verantwortlich ist – wurde nun mit der Leitung des RE4-Projekts betraut.

Es wird vermutet, dass die Unstimmigkeiten, die zu der reduzierten Rolle von M-Two führten, den Wunsch des Studios betrafen, sich treu an die Vorlage des ursprünglichen Resident Evil 4 zu halten, teilweise beeinflusst durch die Reaktionen auf das Remake von Resident Evil 3, das zur Enttäuschung der Fans keine wesentlichen Teile des ursprünglichen PlayStation-Spiels enthielt.

Capcoms Produktionsteam soll jedoch eine Richtung bevorzugen, die das RE4-Remake vom Original inspiriert sehen würde, aber mit einem eigenen, einzigartigen Blick auf Features, Story-Elemente und Umgebungen, die nicht unbedingt auf die Blaupause des Originals beschränkt sind, ähnlich wie Resident Evil 2’s Verwendung von Mr. X.

Quellen behaupten, dass das Resident Evil 4 Remake nun unter dem neuen Mandat teilweise rebootet werden würde, wodurch sich die Veröffentlichung auf 2023 verzögern könnte.

Diese Art von Richtungswechsel sei bei Capcom nicht ungewöhnlich, und sowohl Resident Evil 2 als auch 3 sollen ähnliche Überarbeitungen während ihrer Entwicklung erfahren haben.

43 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Homunculus 102470 XP Profi User | 23.01.2021 - 13:37 Uhr

    Ohje.. da wäre ich aber voll bei M-Two gewesen.
    Ich habe es zwar schon mal gesagt, aber RE2R und RE3R sind eher Neuinterpreationen und kein Remake mehr. Sie hätten es echt wie bei RE1R machen sollen – Alles behalten und neues ergänzen.

    Kamera etc. kann man ja trotzdem ändern, aber Charas komplett umkrempeln, kaum noch wiedererkennbare Orte haben, Sachen entfernen, die Original Story nur noch als groben Grundriss nehmen etc. ist einfach übers Ziel hinaus.

    Mal sehen was sie nun aus RE4 machen, vielleicht ein Coop Spiel. Anstatt dass Ashley rumnervt, bekommt sie von Leon eine Knarre in die Hand gedrückt und man kann das Spiel zu zweit daddeln.

    2
    • JAG THE GEMINI 62060 XP Stomper | 23.01.2021 - 15:13 Uhr

      Stimme voll und ganz zu..
      Imo geht das RE2 Remake nur deshalb noch klar, weil es sich immerhin Größtenteils am OG RE2 ausrichtet, was man vom RE3 Remake eben NICHT behaupten kann!
      RE4 hat zwar eine Story, die definitiv ausbaufähig ist, aber wenn auch da ganze Sets, Charaktere und Locations verändert bzw. sogar weggelassen werden, hat Capcom 100% nen neuen Shitstorm am Hals!

      2
  2. LW234 21605 XP Nasenbohrer Level 1 | 23.01.2021 - 13:38 Uhr

    Ich fand die Remakes bis jetzt auch nicht so klasse! Mir würde eine Einfache Überarbeitung der Grafik reichen! Neue Storyelemente oder sowas brauche ich nicht. Auch das Gameplay ( ja ich weiß ist nicht mehr zeitgemäß) war damals so und macht ja den Charme des Spiels aus, sollte beibehalten werden! RE 1 war für mich das beste Remake.

    2
    • Kirby 12000 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 23.01.2021 - 13:42 Uhr

      Wie wäre es mit einem komplett neuen Resi Teil, aber die gleiche Kamera, Inszenierung + Steuerung wie aus Resi 1? Nur halt in absolut geiler Optik.

      2
      • LW234 21605 XP Nasenbohrer Level 1 | 23.01.2021 - 13:46 Uhr

        Da wäre ich sofort dabei. 👍 Aber das wird wohl nichts werden, da es ja leider immer mehr in Richtung Aktion geht. Resident Evil Zero fand ich auch noch richtig gut! Schade das alles immer extremer gemacht werden muss, die Gewalt Darstellung bei Teil 7 hat zwar zum Setting gepasst war bei Teil eins aber nicht nötig damit es ein gutes Spiel wird!

        1
        • Kirby 12000 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 23.01.2021 - 13:48 Uhr

          Jap wird auch so nicht kommen. Aber würde einschlagen wie ne Bombe… Zumindest bei den alten Fans.

          1
      • Homunculus 102470 XP Profi User | 23.01.2021 - 13:48 Uhr

        Würde ich auch geil finden und ich muss sagen, dass ich selbst RE1R (2002) immer noch schnieke finde, anders als RE4, das 3 Jahre später erschien. Das ist der Vorteil von vorgerenderten Hintergründen. Nur die geringe Auflösung lässt sie heutzutage etwas alt wirken.

        Die Tank Steuerung hat mich auch nie gestört. Hatte RE2 vor dem Release von RE2R mit Kumpel durchgespielt, damit er Vergleich hatte – ich Leon A, er Claire B. Er hatte übelste Probleme mit der Steuerung. Ich keinerlei und es sah flüssig aus.

        1
  3. MeteorFlynn 26800 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.01.2021 - 13:46 Uhr

    Gott sei Dank. Teil 4 war der 2 schlechteste Hauptteil und die Serie ging danach erst mal schön den Bach runter. Zombies wegtreten, Grusel weg und renende, sprechende, Pistolenschießende „Zombies“ (Insekten) brauch ich nicht mehr!

    0
    • Homunculus 102470 XP Profi User | 23.01.2021 - 13:55 Uhr

      Welcher ist nach deiner Ansicht der schlechteste? Kann es mir zwar schon denken, aber bin neugierig^^

      Die Story werden sie nicht ändern, es wird weiterhin die Las Plagas geben. Sie werden es nur anders aufziehen und Emelente entfernen und umändern.

      0
      • MeteorFlynn 26800 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.01.2021 - 14:49 Uhr

        Resident Evil 6 natürlich. Gefällt mir von vorne bis hinten überhaupt nicht.

        0
        • Homunculus 102470 XP Profi User | 23.01.2021 - 15:56 Uhr

          War klar, bei dem Spiel gehen die Meinungen so auseinander. Genau wie bei Teil 4. Für manche ist RE4 der geilste Teil der Reihe, für andere der Anfang vom Ende.
          Mag bis auf RE5 eigentlich alle RE – auf ihre Art und Weise. Der Fünfer sagte mir vom Setting einfach nicht zu. Selbst Teil 7 und 8 gefallen mir, werde sie wegen Ego trotzdem nie selbst spielen.

          Fand den Sechser als Coop sogar recht unterhaltsam und da Leon und Ada drinne waren, hätten sie damit sonst was machen können, ich hätte es trotzdem geholt.

          0
          • MeteorFlynn 26800 XP Nasenbohrer Level 3 | 24.01.2021 - 09:40 Uhr

            Teil 5 fand ich ok aber auch nur im Coop. Ansonsten fand ich das Setting und die Bosse auch kacke. Der Coop hats damals ein bisschen rumgerissen (Auch wenn es dann absolut kein Resident Evil mehr war).

            Was sind denn deine Lieblings Teile aus reiner Neugier mal gefragt?^^

            Bei mir sind es wohl Teil 1-3+ Code Veronica (Sowohl Remakes als auch Originale) wobei ich vermutlich Resident Evil 3 Original auf Platz 1 finden würde. Geil sind aber alle diese Teile.

            @Teil 7 und 8
            Ja die Egosicht find ich nicht ganz so das Problem. Teil 7 war fast ok wie es war, nur die ganze Baker-Familie fand ich total kacke. Dieser Vater hat nur genervt und dieser Minenlegertyp auch. Auch diese ganze Szene mit „Armabhacken“ aber mit der Flüssigkeit in 2 Sekunden wieder dran….das war wieder too much. Teil 8 ist bei mir erst mal ganz raus, da das wieder in Resident Evil 4 abdriftet mit Gegner verprügeln und Ritterzeit. Gefällt mir vom ersten Eindruck erst mal überhaupt nicht, würde dem Ganzen aber dennoch eine Chance geben (Ausleihen / Sale oder sowas).

            0
            • Homunculus 102470 XP Profi User | 24.01.2021 - 13:15 Uhr

              Meine Lieblingsteile sind RE2, Code Veronica und RE1 Remake.
              Danach dann aber schon direkt 6 und 4. Bin halt übelster Leon x Ada Fanboy.

              RE3 mag ich leider nicht wirklich. Bin kein Fan von Spielen, in denen es unbesiegbare Gegner gibt und man noch verfolgt wird – wobei es in RE3 ja nur geskriptete Passagen waren.
              Bei sowas kommt bei mir kein Horror auf, bin dann einfach nur genervt^^
              Ist leider auch einer meiner Abturner im RE2R.. MR.X ist immer da, egal welches „Szenario“.

              Hab mir von RE7 ein komplettes LP angeschaut und mochte die Familie Baker. Nur mit Ethan habe ich auch ein Problem. Neben den Sachen, die du angesprochen hast, stört mich am meisten an ihm, dass er einfach keinen Charakter hat. RE lebt von seinen Charas und Ethan ist einfach mal ein gesichtsloses Brot ohne Persönlichkeit.

              RE8 werde ich mir auch nur als LP anschauen, es spielt scheinbar irgendwo in Rumänien. Darum auch der ganze Kram mit Vampiren und Werwölfen. Finde es auch seltsam, wieso Capcom Europa immer so vorzeitlich darstellt. Das bisher modernste Europa war wohl im Intro von Code Veronica, als Claire in Frankreich war.

              0
              • MeteorFlynn 26800 XP Nasenbohrer Level 3 | 25.01.2021 - 08:32 Uhr

                In RE3 ist der Nemesis nicht immer gescripted. In RE3 Remake allerdings schon.

                Krass. Wie verschieden die Ansichten sind. Grad WEGEN dem Chasefaktor, fand ich Resident Evil 2 remake und Resident Evil 3 original so geil. Den Remake zu 3 fand ich auch sehr gut, aber mich störte hier den gescripteten Nemesis der dich nicht mehr richtig verfolgt.
                Wünsche mir sowas tatsächlich in jedem Resident Evil 😀

                Ethan find ich auch zu blass. Wobei ich generell sagen muss, dass Resident Evil echt nicht vom Storytelling lebt. Wenn man die Dialoge aus allen Teilen mal mitbekommt, ergibt kein Charakter Sinn. Die Handlungsweisen, grade bei Erstbegegnungen mit Zombies, ist sehr oberflächlich und keinen juckts gefühlt.
                Find ich aber auch nicht dramatisch, da die Resident Evil Reihe in meinen Augen eher vom sehr guten Gameplay lebt (zumindest die meisten Teile) und dem Itemsystem „Da war ja was wo ich jetzt hin kann“. Genau das mag ich an Resident Evil.

                0
  4. Ghostyrix 46100 XP Hooligan Treter | 23.01.2021 - 13:47 Uhr

    Dann kann man wohl gespannt sein, wie sich die Neuausrichtung aufs Game auswirken wird aber das wird dann wohl noch paar Jährchen dauern, bis man mehr erfährt 🙂🤔

    0
  5. ozeanmartin 11540 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 23.01.2021 - 14:01 Uhr

    mir wäre ein remake von code veronica lieber,das ist echt schlecht gealtert

    0
  6. Final18 12100 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 23.01.2021 - 14:03 Uhr

    Für ein remake für resident evil 4 ist noch früh. Gib ja schon eine HD Version. Resi 2 und 3 waren ja schon deutlich angestaubt,da war ein remake auch sinnvoller.

    1
    • Homunculus 102470 XP Profi User | 23.01.2021 - 14:12 Uhr

      „HD“ Version. Wenn sich Capcom da wirklich Mühe gemacht hätte.
      Sie haben nur die Texturen mit Filter bearbeitet und die Auflösung erhöht.
      RE4 sieht auch schon ziemlich angestaubt aus.

      Richtig gut sieht es allerding dank des RE4 HD Project Mod aus.
      Einfach mal Vergleichsvideos auf YT oder deren Seite anschauen, was die beiden Entwickler da geleistet haben ist so beeindruckend. Es ist echt traurig, dass Fans immer die besseren HD Versionen machen, war bei DMC 1-3 oder FF 7-9 nicht anders. Sowas sollte Aufgabe eines Entwicklers sein, aber da steht nur das schnelle Geld mit billigen Ports im Vordergrund.

      0
  7. DrDrDevil 117125 XP Scorpio King Rang 3 | 23.01.2021 - 14:07 Uhr

    Ich hätte mal wieder Lust auf eine Resi Kampagne, welche man im Coop Spielen kann

    0
  8. IceWolff90 5030 XP Beginner Level 3 | 23.01.2021 - 14:39 Uhr

    Resident Evil 4 ist für mich der Beste Teil der Reihe. Ein Remake möchte ich unbedingt 😁

    0
  9. Ryo Hazuki 39445 XP Bobby Car Rennfahrer | 23.01.2021 - 14:57 Uhr

    War ein gutes Spiel aber gehört eher zu meinen hass Resis weil es einfach zu hektisch ist für einen oldschool Resi Fan.

    1

Hinterlasse eine Antwort