Resident Evil 7 Biohazard: Meistverkaufter Ableger der Serien-Geschichte

Resident Evil 7 ist mit 7,9 Millionen Verkauften Einheiten der meistverkaufte Teil der Serien-Geschichte.

Resident Evil 7 war ein Neustart für das Franchise und brachte Capcoms Survival-Horror-Serie trotz neuer First-Person-Perspektive wieder zu den Wurzeln der Reihe zurück. Obwohl der siebte Teil in Sachen Verkäufe deutlich langsamer startete als seine Vorgänger Resident Evil 5 und 6, wurde seitens Capcom stets betont, dass man auf eine langfristigere Verkaufsspanne baue. Wie es scheint, hat sich diese Strategie ausgezahlt.

Capcom hat kürzlich seine Liste der Platin-Verkäufe aktualisiert, welche die genauen Verkaufszahlen aller Spiele des Herstellers, die den Meilenstein von einer Million verkauften Exemplaren überschritten haben zusammenfasst.

Der japanische Publisher bestätigte, dass Resident Evil 7 zum 30. Juni 2020 weltweit 7,9 Millionen Einheiten verkauft hat. Ende 2019 lag der Absatz noch bei 7 Millionen Exemplaren. Damit ist der siebte Hauptteil der Serie nun der meistverkaufte Ableger in der Geschichte des Franchise und übertrifft dabei sogar Resident Evil 5 (7,7 Millionen Einheiten) und Resident Evil 6 (7,6 Millionen Einheiten).

Berücksichtigt man allerdings Re-Releases, sowie verschiedene Versionen der einzelnen Spiele stehen Resident Evil 5 (11,8 Millionen), Resident Evil 4 (10,2 Millionen) und Resident Evil 6 (9,8 Millionen) bei den insgesamt verkauften Einheiten noch deutlich vor Resident Evil 7.

Inzwischen hat sich auch das Resident Evil 2 Remake als einer der erfolgreichsten Resident-Evil-Ableger etabliert. Das im Januar 2019 veröffentlichte Remake des PS1-Originals verzeichnete auf Anhieb starke Absatz-Zahlen und konnte bis Ende 2019 bereits mehr als 5,8 Millionen Exemplare verkaufen. Auch 2020 brachen die Verkäufe nicht ein und erreichten mittlerweile 7,2 Millionen Verkaufte Einheiten insgesamt. Es ist also durchaus möglich, dass das Resident Evil 2 Remake Resident Evil 7 bald an der Spitze ablösen wird.

Das im März dieses Jahres gestartete Resident Evil 3: Nemesis Remake hingegen hat zum 30. Juni 2,7 Millionen Einheiten verkauft und liegt dabei weit abgeschlagen auf dem Serien-internen neunten Platz. Obwohl das Verkaufstempo deutlich unter dem des Vorgängers liegt, hat der Titel Capcom zufolge, die Erwartungen erfüllt und einen soliden Start abgeliefert.

35 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. xXCickXx 23330 XP Nasenbohrer Level 2 | 17.08.2020 - 13:53 Uhr

    Die Verkaufszahlen sind aus meiner Sicht verdient. Wirklich ein gutes Spiel geworden.
    Sehr spannend, gute Grafik, nicht zu lange und tolles Setting

    0
  2. PixelLove 7680 XP Beginner Level 4 | 17.08.2020 - 15:55 Uhr

    Resi 7 habe ich mir damals auch kurz nach Release gekauft. Ist echt Super, aber ich muss sagen das Resi 2 Remake gefällt mir letztendlich besser.

    0
  3. Rapza624 97080 XP Posting Machine Level 4 | 17.08.2020 - 17:04 Uhr

    Mit Resi 7 hat sich Capcom ja wieder mehr Richtung Horror und weg von der Action (wie in Teil 6) bewegt. Schön, dass dieser neue/alte Weg so erfolgreich ist. Ohne diesen Erfolg hätten die Remakes zu Teil 2 und 3 und der neue 8. Teil wohl wahrscheinlich auch länger auf sich warten lassen.

    0
  4. Frosty 7565 XP Beginner Level 4 | 17.08.2020 - 20:31 Uhr

    Hab, es zwar nur einmal durch gespielt aber es hat mir auch gut gefallen und war sein Geld wert. ?

    0
  5. Monster80 26030 XP Nasenbohrer Level 3 | 17.08.2020 - 23:11 Uhr

    Ich mag zwar auch Zombie Games bin dann aber eher doch bei Dying Light

    0
  6. Don Pepe 11440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 30.08.2020 - 16:56 Uhr

    War total begeistert und hab es 5 mal durchgezockt. Freu mich auf den nächsten.

    0

Hinterlasse eine Antwort