Resident Evil Village: Capcom überdenkt Veröffentlichung für Xbox One und PlayStation 4

Es sieht danach aus als würde Capcom über eine Veröffentlichung von Resident Evil Village auf der Xbox One und PlayStation 4 nachdenken.

Resident Evil Village war offiziell seit dem Zeitpunkt seiner Enthüllung nur für PC, Xbox Series X|S und PlayStation 5 angekündigt. Als Grund wurden technische Limitierungen der noch aktuellen Konsolen-Generation von Xbox One und PlayStation 4 genannt.

Doch genau das könnte sich jetzt ändern. Während der Tokyo Game Show 2020-Präsentation von Resident Evil Village wurde seitens Capcom bestätigt, dass man versucht eine Portierung für Xbox One und PlayStation 4 zu entwickeln, jedoch noch nichts versprechen möchte.

Resident Evil Village hat bisher eine recht bewegte Geschichte hinter sich, wenn man den Gerüchten, die das Spiel umkreisen, Glauben schenken mag. So soll das Spiel bereits seit einem Jahr von Beginn bis Ende spielbar sein, es soll seinen Ursprung mal als Resident Evil Revelations 3 gehabt haben und wurde anschließend aber als Hauptteil der Reihe umgebaut aufgrund des sehr positiven internen Feedbacks. Zudem soll es Probleme bei der Entwicklung der PlayStation 5-Version gegeben haben.

56 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Hey Iceman 75305 XP Tastenakrobat Level 3 | 26.09.2020 - 17:36 Uhr

    Niedrigere Auflösung und Ladezeiten rein und schon sollte es für die alten Konsolen laufen.

    1
    • Rapza624 76560 XP Tastenakrobat Level 3 | 26.09.2020 - 18:11 Uhr

      Ganz so simpel ist es wahrscheinlich leider nicht.
      Nehmen wir beispielsweise mal an, dass die SSD beim Laden stark ausgenutzt wird. Wenn während des Spielens (also außerhalb vom Ladescreen) größere Datenmengen geladen werden, kann man das nicht ohne weiteres auf die alten Konsolen portieren. Das wird zwar bei RE8 nicht der Fall sein, aber ja.

      0
      • Hey Iceman 75305 XP Tastenakrobat Level 3 | 26.09.2020 - 20:56 Uhr

        Da wird immer soviel über die SSD geredet und plötzlich ist Miles Morales DLC auch auf der PS4 möglich.

        0
        • Sallgood Man 19280 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 26.09.2020 - 21:38 Uhr

          Das Guerillia Marketing von Sony fällt ihnen eben bei den nun anstehenden Veröffentlichungen massiv auf den Kopf.
          Macht aber nix, von der Fanbase heißt es schon: da wird uns noch Großes erwarten, denn Sony hätte ja auf einmal die Compressionsengine um den Faktor 2 verbessert.

          0
        • Rapza624 76560 XP Tastenakrobat Level 3 | 27.09.2020 - 07:31 Uhr

          Miles Morales kommt für PS4, aber was ist mit Ratchet & Clank?

          0
  2. doT 47900 XP Hooligan Bezwinger | 26.09.2020 - 17:39 Uhr

    Aber aber Dusk ist doch ein Fake-News Insider 😅

    0
    • Volle Kanne Hoschi 20950 XP Nasenbohrer Level 1 | 26.09.2020 - 18:49 Uhr

      Genau das hatte ich auch im sinn, es hieß ja mal das nur die XSX 4k 60 fps packt und die PS5 nur 4k 30 fps.

      0
  3. Captain Satan 8430 XP Beginner Level 4 | 26.09.2020 - 17:45 Uhr

    Wenn ich seh was für Titel mit Abstrichen auf der schwachbrüstigen Switch laufen, sollte ein Resident Evil 8 light auch auf der Last Gen realisierbar sein.
    (Streng genommen sind PS4 und ONE erst im November last Gen 😅)

    0
    • SeeYouOnXbox 3840 XP Beginner Level 2 | 26.09.2020 - 17:50 Uhr

      Vielleicht weil sie ahnen/befürchten/wissen, dass nächstes Jahr noch zu wenig next gen Konsolen am Spieler (m/w/d) sind..
      Corona hinterlässt Spuren in Produktion und im Geldbeutel vieler Menschen.

      0
  4. Turrican 31320 XP Bobby Car Bewunderer | 26.09.2020 - 17:50 Uhr

    Bitte nicht. Ich will mir das Spiel nicht fünf bis neun mal kaufen. (Falls es wieder eine Gold Edition gibt)

    0
  5. Sallgood Man 19280 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 26.09.2020 - 17:52 Uhr

    Rudern jetzt alle Schritt für Schritt zurück, dass all das Neue nur der PS5 IO Architektur möglich gewesen wäre?

    Warten wir es ab, Cerny hat uns Blödsinn erzählt und das Guerillia Marketing von Sony dieses Pferd voll ausgeschlachtet.
    Das Erwachen kommt gerade tröpfchenweise und Microsoft könnte mit ihrer Meinung, dass all diese Spiele skalierbar sind Recht behalten.

    0
  6. MCG666 52615 XP Nachwuchsadmin 6+ | 26.09.2020 - 18:16 Uhr

    Nein dann wird das Spiel voll schlecht vorallem grafisch denn die X1 und PS4 halten die Entwickler davon ab die volle Power aus den neuen Konsolen rauszuholen!!!

    Ich hoffe das jetzt all die die es nicht glauben wollten sehen des es eben nicht so ist.

    1
    • Johnny2k 56555 XP Nachwuchsadmin 7+ | 27.09.2020 - 07:19 Uhr

      Naja da werden einfach nur die Auflösung und ein paar Grafikeinstellungen runtergeschraubt und schon läuft das auf den alten Kisten.

      Da so ein Spiel über einige Jahre hinweg entwickelt wird, haben die wahrscheinlich sowieso mit der „alten“ Hardware angefangen.

      Ich find’s gut, da ich mir die next-gen wahrscheinlich sowieso nicht direkt kaufen werde, und die Entwickler haben mehr Einnahmen win-win 🙂

      0
  7. KingOfKings1605 105940 XP Hardcore User | 26.09.2020 - 18:24 Uhr

    Wäre schon cool, wenn es auch auf der Current Generation kommen würde. Ich hätte aber auch nichts, wenn die Next-Gen Village bekommen würde, die PS4 und Xbox One ein eigenes Resi. Vielleicht ein Remake zu Code: Veronica oder ein ganz anderes, so wie es Ubisoft 2014 mit Assassin‘s Creed gemacht hat. Für die Konsolen der aktuellen Generation Unity, für die Last-Gen Rogue.

    0
    • CyberBone 2460 XP Beginner Level 1 | 26.09.2020 - 18:35 Uhr

      Ein Remake zu Code Veronica wirst du so schnell nicht bekommen. Nach dem erfolgreichen Remake von RE2 hat man auf der Ebene der Geschäftsleitung darüber debattiert, ob man nur die Hauptteile oder auch Spin-Offs wie Code Veronica remaken möchte. Man hat sich laut Berichten so gut wie vollzählig gegen Spin-Offs entschieden. Quelle: GameZ.de

      0

Hinterlasse eine Antwort