Resident Evil Village: Lady Dimitrescus Verfolgungsjagden und mehr enthüllt

Es wurden neue Details zu Lady Dimitrescu und ihren Töchtern in Resident Evil Village enthüllt.

In den ersten Vorschauen, die zu Resident Evil Village erschienen sind, wurden Details bekannt, die sich rund um Lady Dimitrescu und ihre Töchter drehen.

Von der Spielmechanik her wird es zum Beispiel wie in Resident Evil 2 sein. Dort hat Mr. X euch die ganze Zeit verfolgt. Auch Lady Dimitrescu wird euch im Laufe des Spiels verfolgen. Im IGN-Video ab 2:40 Minuten könnt ihr euch davon selbst ein Bild machen. Aber Achtung – Spoiler-Alert – Anschauen auf eigene Gefahr!

Neben ihren langen Krallen, scheint sie auch relativ unempfindlich gegen Kugeln zu sein. Das Gute ist, dass sie den Eindruck macht, als ob sei sehr langsam sei. Somit habt ihr immer etwas Zeit euch nach Fluchtmöglichkeiten umzusehen. Durch die vielen Gänge und verschiedenen Wege ist das wohl nicht so schwer, allerdings müsst ihr euch auch mit ihren Töchtern auseinandersetzen – und diese sind um einiges schneller!

Interessanterweise hat jede Tochter einen schwachen Punkt (in Form eines Items) und diesen könnt ihr zu eurem Vorteil nutzen. Jede Tochter ist als Mini-Boss zu sehen und ihr müsst verschiedene Rätsel mit diesem „Schwachpunkt-Item“ lösen, um ihnen zu entkommen.

IGN weist außerdem darauf hin, dass The Duke ebenfalls einen eigenen Raum im Schloss innehat. Welche Beziehung er zu Lady Dimitrescu und Mutter Miranda hat, wurde noch nicht verraten.

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SolidBayer 7660 XP Beginner Level 4 | 21.04.2021 - 11:49 Uhr

    Sowas liebe ich bei Horror Spielen. Ständige Ungewissheit und Gefahr. Fand ich schon bei Resident Evil 2 und 7 gut. Beim Remake von Teil 3 war es aber fast gar nicht vorhanden und Nemesis ist im Vergleich zu früher auch ein Witz.

    1
  2. DrDrDevil 154065 XP God-at-Arms Silber | 21.04.2021 - 11:50 Uhr

    Och nöö 🥺🥺
    Mr. X war schon hart nervig 🙁
    Da wäre mir Nemesis lieber 😂

    1
  3. PJ 7640 XP Beginner Level 4 | 21.04.2021 - 12:43 Uhr

    Wieso muss eigentlich immer ein unbesiegbarer Gegner im RE Game sein? Am Ende beendet es dann eine Kugel in den Kopf und das wars aber das ganze Game über 3 Trillionen Kugeln, Tausend Raketen und nicht einen Kratzer.
    Diese Verfolgungsmechanik ist immer so nervig. Horror entsteht zwar durch Ungewissheit, Ressourcen Mangel und der Übermacht der Gegner aber das immer ein Super Mutant einem am Arsch klebt ist nervig und hier sind es sogar 3!!!!
    Also bitte Capcom ändert was. Lasst 100 Zombies auf einmal auf einen zukommen während man nur 8 Schuss hat aber nicht 100 Schuss und ein unzerstörbares Monster.
    Außerdem: Warum müssen die „Zombies“ immer komischer werden? Naja ok kann ich verstehen, ist mal was neues als immer die Standard Schluffen.

    1
  4. Phonic 123175 XP Man-at-Arms Silber | 21.04.2021 - 13:03 Uhr

    Irgendwie finde ich das langweilig! Nix neues hat es schon gegeben. Habe so gut wie kein interesse mehr am game

    1
  5. fenriz85 540 XP Neuling | 21.04.2021 - 15:27 Uhr

    Freu mich auf den Teil,bin aber auch etwas skeptisch.teil 7 fand ich relativ gut gelungen…mal schauen 🙃

    0
  6. Bluenirvana 2420 XP Beginner Level 1 | 21.04.2021 - 16:43 Uhr

    Als alter Clock Tower und Haunting Ground Fan feier ich das irgendwie. Aber ich verstehe das es für einige sehr nervig sein kann.

    0
  7. ozeanmartin 25580 XP Nasenbohrer Level 3 | 22.04.2021 - 22:46 Uhr

    für mich völlig überflüssig,hat mich im remake von teil2und 3 schon angekotzt!schade,bin am überlegen die vorbestellung zu canceln,und zu warten bis erste tests auftauchen,ob es extrem nervig ist,oder noch aktzeptabel ist

    0

Hinterlasse eine Antwort