Respawn Entertainment: Zampella übernimmt Leitung von EA Studio in Los Angeles

Respawn Entertainment Mitbegründer Vince Zampella übernimmt die Leitung des EA Studios in Los Angeles.

Das neue Jahr hält für Vince Zampella eine neue Aufgabe bereit. Wie die Los Angeles Times berichtet, übernimmt der Mitbegründer von Respawn Entertainment die Leitung des EA Entwicklerstudios in Los Angeles, um ein neues „Original“ zu entwickeln.

Das Studio war bislang als Unterstützung von DICE Stockholm tätig und half bei der Entwicklung von Spielen der Battlefield-Reihe.

Zukünftig wird das Los Angeles Studio als eigenständiges Organ agieren und erhält vermutlich auch einen neuen Namen.

Vince Zampalla sagte: „Wir werden wahrscheinlich ein Re-Branding durchführen. Wir wollen ihm ein neues Image geben. Wir wollen, dass die Leute sagen: ‚Das ist ein Ziel, zu dem man gehen kann und neue Inhalte machen kann.‘ Ich denke, sie haben irgendwie das Branding bekommen, dass sie das Support Studio für DICE Stockholm sind. Ich denke, dass ein Re-Branding wichtig ist, um den Leuten zu zeigen, ‚Hey! Komm und arbeite hier. Wir werden ein paar erstaunliche Dinge tun.’“

Trotz seiner neuen Aufgabe bleibt Zampella aber weiterhin Respawn Entertainment treu. Er teasert sogar weitere Projekte neben Apex Legends und dem VR-Spiel Medal of Honor: Above and Beyond an.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Rapza624 98700 XP Posting Machine Level 4 | 03.01.2020 - 14:11 Uhr

      Vielleicht stampft man ja mal wieder eine neue, gute Marke aus dem Boden. Begraben kann man die später ja dann immer noch 😉

      1
  1. McLustig 150350 XP God-at-Arms Bronze | 03.01.2020 - 13:10 Uhr

    Schon krass wie viele Spieleentwickler-Teams momentan so gegründet/ erweitert/ vergrößert werden. Allen voran natürlich Microsoft. Google investiert ebenfalls und Amazon ja sowieso. Läuft ganz gut in der Branche.

    2
  2. de Maja 178200 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 4 | 03.01.2020 - 13:13 Uhr

    Wasn bei EA los, wollen die sich bessern?
    Ich würde da mal bei Bioware weiter machen und dort eine neue Führung einbringen.

    0
    • McLustig 150350 XP God-at-Arms Bronze | 03.01.2020 - 13:29 Uhr

      EA war wohl mit Apex Legends und Fallen Order sehr zufrieden 🙂

      0
  3. FaMe 80405 XP Untouchable Star 1 | 03.01.2020 - 13:43 Uhr

    Bin ich mal auf sein Ergebnis als Leitung gespannt.

    0
  4. Holy Moly 106929 XP Hardcore User | 03.01.2020 - 14:15 Uhr

    Ist DICE Stockholm nicht das Studio welches Battlefield 5 so in den Sand gesetzt hat? Falls ja, dann ist mann bei EA ja bestens aufgehoben. Wobei Respawn Entertainment an sich eines der guten Entwicklerstudios ist.

    0
    • Z0RN 368165 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 03.01.2020 - 14:42 Uhr

      Frostbite war bisher das große Problem für die meisten Studios von EA. Alle mussten die ja verwenden, selbst MMA.

      0
      • HungryVideoGameNerd 113495 XP Scorpio King Rang 2 | 03.01.2020 - 14:48 Uhr

        Mussten sie nicht bei. Sie hatten wohl bei einigen games die Wahl. Aber bestimmt gab’s irgendwelche Provisionen wenn man die hauseigene engine anstatt einer externen teureren engine benutzt. Gab da schon so ein paar Gerüchte damals. Aber die ist halt ausser für shooter leider nciht wirklich gut zu gebrauchen. Zumindest nicht mehr.

        0
        • Robilein 572470 XP Xboxdynasty MVP Gold | 03.01.2020 - 14:59 Uhr

          Doch sie mussten es verwenden?
          Ist ja die Hauseigene Engine. Das heißt sie sparen sich Kosten indem zum Beispiel keine Linzenzgebühren entrichtet werden müssen.

          1
          • HungryVideoGameNerd 113495 XP Scorpio King Rang 2 | 03.01.2020 - 18:03 Uhr

            Also bei bioware zum beispiel müssten sie es nicht.kannste gerne nachlesen. Haben es aber trotzdem gemacht. Warum auch immer.

            0
      • Holy Moly 106929 XP Hardcore User | 03.01.2020 - 14:48 Uhr

        Das mit der Frostbite-engine stimmt. Wobei ich diese an sich echt gut finde. Sie hat ihre Macken, wie jede andere engine, aber diese könnte mann mit genügend Sorgfalt auch in den griff bekommen (beispiel Unreal Engine 4 Texturstreaming in Gears 5 nahezu komplett behoben).

        Wer (oder was) ist MMA? Stehe da gerade total auf dem Schlauch. ?

        0
        • Robilein 572470 XP Xboxdynasty MVP Gold | 03.01.2020 - 21:07 Uhr

          Mixed Martial Arts. Das sind die krassen Viecher mit denen du dich lieber nicht anlegst?

          1
          • Holy Moly 106929 XP Hardcore User | 03.01.2020 - 21:48 Uhr

            Ach das war damit gemeint. ?
            Da muss mann erstmal im Zusammenhang von Grafik-Engines drauf kommen. ?

            0
  5. Archimedes Boxenberger 233040 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.01.2020 - 19:31 Uhr

    So so… Dann wandert der gute Herr innerhalb der Karriereleiter bei EA also nach oben… Sei ihm gegönnt. Respawn hat er zu nem super Studio gemacht

    0
  6. Amortis 0 XP Neuling | 03.01.2020 - 22:41 Uhr

    Man war wohl mit Respawn so zufrieden mit Apex und SWFO das man den Erfolg schnellstmöglich weiterführen möchte. Dann kann man Vince Zampella nur viel Glück wünschen und hoffen EA lässt den Mann sein Ding machen.

    0
  7. Remo1984 38985 XP Bobby Car Rennfahrer | 04.01.2020 - 19:38 Uhr

    Oh…ein Original…na dann bin ich auf ein neues CoD aus dem Hause EA sehr gespannt ?

    0

Hinterlasse eine Antwort