Rocket League: Abstürze im Splitscreen auf Xbox und PlayStation behoben

Ein Update für Rocket League behebt Abstürze im Splitscreen auf Xbox und PlayStation.

Damit das aktuell laufende Frosty Fest-Winterevent in Rocket League nicht durch Fehler getrübt wird, hat Entwickler Psyonix ein Update herausgebracht, welches sich einiger Fehler annimmt.

Darunter befand sich ein Fehler, bei dem Xbox- oder Playstation-Konsolen abstürzen konnten, wenn ein neuer Spieler via Splitscreen hinzugefügt wurde.

Spieler werden außerdem nicht mehr mit einem einsatzbereiten Power-Up starten, wenn sie nach einem Tor zerstört wurden.

Die Patch Notes zum 1,6 GB großen Update:

  • Fixed a bug causing ‘Party Up’ to be highlighted on the post-match screen instead of Ready Up (Casual) or Find New Match (Competitive)
  • Players will no longer respawn with a power-up ready to use if they are demolished after a goal is scored
  • Fixed a bug causing some players on Xbox and PlayStation to crash when a splitscreen player is added
  • Corrected a typo in the ‘R3MX GXT’ name
  • Fixed a glitch related to canceling trades

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Hey Iceman 118665 XP Scorpio King Rang 4 | 17.12.2020 - 20:28 Uhr

    Vorgestern seid einer ewigkeit mal wieder gespielt, macht immerwieder Laune 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort