Rocket League

Entwickler legt Droprate für Gegenstände aus Lootboxen offen

Der Entwickler von Rocket League hat die Droprate für die Gegenstände aus Lootboxen offengelegt.

Demnächst wird in Rocket League ein Rocket Pass sowie ein neues Fortschrittssystem eingeführt. Entwickler Psyonix nimmt dies zum Anlass, um die Droprate der Gegenstände aus den Lootboxen offenzulegen.

Psyonix gibt an, dass die folgenden Werte seit der Einführung von Lootboxen und Schlüsseln im September 2016 dieselben sind:

  • Seltene Gegenstände: 55%
  • Sehr seltener Gegenstand: 28%
  • Import Gegenstand: 12%
  • Exotischer Gegenstande: 4%
  • Schwarzmarkt Gegenstand: 1%
  • Chance ein Gegenstand mit Attribut „Painted“: 25%
  • Chance ein Gegenstand mit Attribut „Certified“: 25%
= Partnerlinks

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 98895 XP Posting Machine Level 4 | 24.07.2018 - 13:41 Uhr

    Ich dachte da gibt es keine Vorteilsgegenstände?

    Kann ich mir dann zukünftig den Sieg quasi erkaufen?oder handelt es sich bei all den Sachen um kosmetische Gegenstände?

    Weil Lootbox klingt halt immer nach abzocke…

  2. x-ares-x 33090 XP Bobby Car Schüler | 24.07.2018 - 20:14 Uhr

    Ist nur abzocke weil man sich emotional dafür entscheidet, es rein logisch aber gar nicht will eigentlich 😂

Hinterlasse eine Antwort