Rust Console Edition: Version für Xbox One und PlayStation 4 verschoben

Die Versionen von RUST für Xbox One und PlayStation 4 wurden verschoben.

Es ist schon eine Weile her, dass Informationen zu RUST mit der Öffentlichkeit geteilt wurden. Zwar hat RUST den Early-Access auf dem PC längst hinter sich gelassen und erschien bereits 2018 als vollwertiges Spiel, dennoch gab kaum neue Meldungen zu den geplanten Konsolen-Umsetzungen für Xbox One und PlayStation 4.

Nun hat sich der Entwickler kurz vor Jahresabschluss geäußert und geht dabei auf einzelne Kernfragen genauer ein. Das Entwicklerstudio bestätigt, dass sich die Konsolenversionen weiterhin in der Entwicklung befinden, jedoch werden diese nicht mehr dieses Jahr erscheinen, sondern müssen auf 2021 verschoben werden.

Darüber hinaus werden die Arbeiten am Spiel von den Entwicklern als Entdeckungsreise beschrieben, womit verdeutlicht werden soll, dass es zu ungewollten Problemen im Entwicklungsprozess kommen kann, COVID eingeschlossen und man sich derzeit nicht bereit fühlt handfeste Inhalte zu teilen.

Zu guter Letzt hebt man besonders hervor, dass man es bedauert, das Versprechen für eine Veröffentlichung in diesem Jahr brechen zu müssen und freut sich darauf Anfang 2021 mehr Inhalte präsentieren zu können.

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. AndroniKx 6320 XP Beginner Level 3 | 08.12.2020 - 14:40 Uhr

    RUST, hmm noch nie gespielt. Spiele sehr oft SCUM, Mist Survival, Deadside, DayZ, 7 Days, Green Hell usw, aber RUST hat mich bisher noch überhaupt nicht getriggert.

    0

Hinterlasse eine Antwort