Scarlet Nexus: Telekinetische Angriffe und mehr Details enthüllt

Es sind neue Details über verschiedene Kampftechniken wie Telekinese im kommenden Scarlet Nexus enthüllt worden.

Nachdem Bandai Namco kürzlich die Eröffnungsanimation für Scarlet Nexus veröffentlicht hat, gibt es nun einige neue Details zur Telekinese und wie sie im Kampf funktioniert.

Die Verkettung von solchen Attacken und Waffentreffern könnt ihr benutzen, um bestimmte Vorteile zu bekommen. Zum Beispiel steigt die Angriffskraft mit zunehmender Kombo und verursacht mehr Schaden, solange ihr dieselben Fähigkeiten einsetzt.

Bereits bekannt ist, dass Umgebungsobjekte durch Telekinese auf Feinde geworfen werden können, um normalen Schaden anzurichten. Es wird aber auch möglich sein, sich durch das Struggle Arms System (SAS) in Scarlet Nexus mit euren Teamkameraden zu verbinden und ihre Fähigkeiten zu bekommen.

Wenn ihr euch mit anderen Charakteren verbindet, erhöht ihr eure Bindungsstufe und eure SAS-Verbindungsfähigkeit. Sogenannte „Brain Messages“ funktionieren im Prinzip wie E-Mails, da ihr euch darüber mit den verbündeten Charakteren unterhalten könnt und so eine tiefere, stärkere Bindung aufbaut.

Eine weitere Möglichkeit eure gemeinsame Verbindung zu verstärken ist das Verschenken von Gegenständen, welche der Empfänger dann in einem speziellen Raum aufbewahren kann.

Scarlet Nexus erscheint am 25. Juni für Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5 und PlayStation 4 sowie PC. Im Microsoft Store könnt ihr das Spiel zurzeit für 69,99 € vorbestellen.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort