SCHiM: Eigentliches Prüfungsprojekt wird vollwertiges Spiel

SCHiM war als einfaches Prüfungsprojekt beim Indie Game Studio „Extra Nice“ gedacht, hat aber riesige Aufmerksamkeit sowie einen Publisher gefunden.

Ein Spiel, welches eigentlich als Prüfungsprojekt gedacht war, wird nun doch vollwertig entwickelt und erscheint für alle Plattformen. Ein Release-Termin sowie ein Preis sind bis dato noch nicht bekannt.

In SCHiM springt bzw. lebt ihr in den Schatten. Ein SCHiM ist die Seele und der Geist eines Objektes, einer Sache oder eines Lebewesens. Alles auf der Welt hat einen und sie sollten niemals davon getrennt sein. Nur den von euch gespielten SCHiM ist das passiert. Ihr habt euren Menschen den ihr begleitet habt verloren und jetzt die Aufgabe ihn wiederzufinden bevor es zu spät ist. Ihr durchquert dabei die Schatten riesiger Levels mit einem abstrakten grafischen Kunststil, die auf vier Farben pro Ebene begrenzt sind. Jedes Level hat sein eigenes Thema, besondere Objekte und eine eigene Geschichte dahinter, die euch immer wieder einladen mehr darüber zu erfahren.

 

Was damals im Februar 2020 in dem Indie Spiel Studio „Extra Nice“ als Prüfungsprojekt von Entwickler Ewoud van der Werf begonnen hatte, hat sich mittlerweile zu einem vollwertigen Indie-Spiel entwickelt, welches nun für Xbox One X/S, PlayStation 4/5, Nintendo Switch, PC, Mac und Linux erscheinen soll.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Kenty 87465 XP Untouchable Star 3 | 11.07.2022 - 12:12 Uhr

    Ein Prüfungsprojekt? Wer oder was ist denn geprüft worden? Der Stil sieht schonmal ungewöhnlich aus, was ich ganz nett finde. Mal sehen, was sie spielerisch draus machen.

    0
    • Lord Maternus 171860 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 11.07.2022 - 17:18 Uhr

      Der Entwickler wurde geprüft bzw. es war sein Examen. Vermutlich 3D- oder Game Design als Studiengang. Die Idee kam so gut an, dass das Studio sich entschieden hat, daraus ein kommerzielles Projekt zu machen.

      Gerade nachgesehen, der Studiengang am Friesland College nennt sich „Application Development – Game and Interactive Media Design“.

      1
      • Kenty 87465 XP Untouchable Star 3 | 11.07.2022 - 17:23 Uhr

        Ah, danke für die Antwort. Werde das Spiel mal im Auge behalten.

        0
  2. Wbn Neo aka NeoX 0 XP Neuling | 11.07.2022 - 18:24 Uhr

    Ich finde es immer wieder Klasse das jeder seine Chance bekommt egal um welche Projekte es sich handelt. 😊

    0

Hinterlasse eine Antwort