Scorn: Frameratevergleich Xbox Series X und Xbox Series S

Schaut euch den Frameratevergleich zum Horrorspiel Scorn auf Xbox Series X und Xbox Series S an.

Ein Vergleich der Framerate-Performance des Horrorspiels Scorn auf Xbox Series X und Xbox Series S bescheinigt auf beiden Konsolen 60 FPS. In den gezeigten Szenen gehen einige Frames gelegentlich verloren, Einbrüche sind aber nicht auszumachen.

Laut VGTech und dem Vergleichsvideo wurden folgende Ergebnisse ermittelt:

Die Auflösung auf Xbox Series X wird auf 2560 x 1440 gerendert und es wird FSR 2 zur Rekonstruktion einer Auflösung von 3840 x 2160 genutzt. Es kommt außerdem Filmkörnung zum Einsatz, was bei der Xbox Series S nicht der Fall ist. Verbesserte Schatten scheint es auf der Xbox Series X im Gegensatz zur Series S-Version ebenfalls zu geben.

Auf der Xbox Series S wird eine höchste dynamische Auflösung von 1920 x 1080 erreicht, die niedrigste liegt bei 1280 x 720. Letzteres kommt aber selten vor. Außerdem wurde ein temporales Upsampling der Unreal Engine für die Rekonstruktion von 1920 x 1080 genutzt, wenn nativ gerendert wurde.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Gagac 20720 XP Nasenbohrer Level 1 | 18.10.2022 - 13:21 Uhr

    „In den gezeigten Szenen gehen einige Frames gelegentlich verloren, Einbrüche sind aber nicht auszumachen.“

    Habt ihr euch das Video überhaupt angeguckt? Die Series X fällt (vor allem bei Sequenzen) auf unter 45 fps, während die Series S auf die anvisierten 60 fps kleben bleibt.

    1

Hinterlasse eine Antwort