Shadow of the Tomb Raider: Entwickler deutet mehr Lara Croft in der Zukunft an

Shadow of the Tomb Raider scheint nicht das Ende von Lara Croft zu sein.

Shadow of the Tomb Raider, das letzte Abenteuer um Archäologin Lara Croft, war offenbar erfolgreich genug, um die Marke in Zukunft fortzusetzen. Das deutet zumindest Entwickler Eidos Montreal an.

Produzent Jonathan Dahan sagte im Gespräch mit US Gamer zunächst über den Erfolg:

„Wir sind super glücklich darüber, wie Shadow of the Tomb Raider gelaufen ist, sowohl auf der Kritikerseite als auch bei den Verkäufen. Deshalb haben wir weiter DLCs produziert, weil wir begeistert sind, wie es gelaufen ist.“

Über die Zukunft von Tomb Raider sagte er schließlich:

„Ich wäre sehr überrascht, wenn wir nicht mehr davon sehen würden. Wir können nichts darüber sagen, was als nächstes passiert, aber ich wäre sehr überrascht, wenn wir nicht mehr über das Franchise erfahren würden.“

Shadow of the Tomb Raider verkaufte sich bis Ende 2018 über 4 Millionen Mal auf allen Plattformen. Bis Dezember 2018 wurden allein in Deutschland 200.000 Exemplare verkauft.

36 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DarkStorm31 680 XP Neuling | 15.04.2019 - 16:36 Uhr

    Freut mich für sie. Ich mochte die Prequel Trilogie unheimlich gerne und bin sehr gespannt wie sie jetzt es weiter ausbauen.

    1
  2. MeisterJaegerWF 22970 XP Nasenbohrer Level 2 | 15.04.2019 - 16:37 Uhr

    Die drei Xbox Titel sind meine ersten, obwohl ich damals auf dem PC auch schon mal kurz reingeschaut hatte. Aber so wie diese 3 können alle kommenden ruhig sein.Dann kaufe ich sei gleich beim erscheinen. Vielleicht liegt es am Alter, vielleicht daran das mich dort beim Spielen keine 12 Jahre alten Kids im Multiplayer beleidigen ( obwohl das Spiel FSK 18 ) , es ist einfach eine schöne Singleplayer Erfahrung und ich habe deshalb gerade “ The Divison 2 “ aufgehört zu spielen. Auch Battlefield ist zur Zeit tot. Ich werde alt.

    5
    • EvigaX 1900 XP Beginner Level 1 | 15.04.2019 - 20:04 Uhr

      Hey Jaeger, du bist nicht alt, sondern nur leid diese heutige Jugend zu ertragen. So geht es auch mir. Mit 34 spiele ich zwar gerne online, jedoch zu 90% allein.

      Lasse mir mein Hobby nicht madig machen

      3
  3. Harvanas 2100 XP Beginner Level 1 | 15.04.2019 - 16:45 Uhr

    Sehr schöne Nachricht, ich hab die alten wie die neuen Spiele gemocht. Ich bin gespannt was storytechnisch als nächstes kommt.

    1
  4. Rikibu 13220 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 15.04.2019 - 17:58 Uhr

    Juhu
    Noch mehr croftsches Selbstmitleid gepaart mit Klischees und abgetrampelten stereotypen

    Das wollen wir doch gerne haben

    1
    • Thegambler 68275 XP Romper Domper Stomper | 15.04.2019 - 19:37 Uhr

      Ähm, das nennt man auch Charaktertiefe 😉

      Ein Held kann ruhig auch Emotionen zeigen und auch mal seine schwachen Charakterseiten zeigen. Das macht sie meiner Meinung nach menschlicher 😎

      Oder was genau hat dir da nicht gefallen? 🤔

      1
      • Rikibu 13220 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 15.04.2019 - 20:14 Uhr

        Das ist Charaktertiefe? Lara ergießt sich in 3 Teilen in Selbstmitleid, ohne je an ihrer Situation zu wachsen, Stärke zu entwickeln usw.

        Bezeichnend ist die eine Szene im 3. Teil, wo der Schiffskoch plötzlich mit nem BBruder um die Ecke kommt, und die blöde Kuh nichts weiter zu tun hat, statt auf Schiffskochgelaber einzugehen, plötzlich nur noch von sich zu reden.

        Insbesondere Teil 3 versucht im Rekord plötzliche Charaktertiefe zu schaffen, was man 2 Spiele lang massivst verkackt hat… und immer wenn es Anzeichen dafür gab, dass endlich mal abseits von „charakter ex machina“ Szenarien was passiert, haben die Schreiber und Entwickler keine Eier gehabt, etwas mal so durchzuziehen, wie es sich angedeutet hat… was letztlich auch dafür sprach, dass man sich nicht zu schade war, das Ende per Update anzupassen…

        Das Spiel ist einfach lineare Billigcharakterzeichnung… Lara müsste ein Wrack sein, nicht nur körperlich, bei all den Stürzen, Verletzungen usw. sondern auch psychisch… Ich meine, Tochter eines Kleptomanen zu sein, der die Schätze der Welt lieber bei sich in die Hütte stellt, statt sie der Menschheit wiederzugeben… schon komisch.
        Aber was rede ich…

        Das Spiel hat ja schon damit ein Problem, Gut und Böse zu etablieren…
        Wenn die Purge Hippies ihrer dummen stereotyp Religion folgend ohne sachliche ARgumente die andersdenkdenden wegräuchern, dann ist das Böse… wenn Lara das tut, ists legitim, obwohl sie vom Schadensstandpunkt her keinen Deut besser als diejenigen ist, die sie da in Masse wegschlachtet…

        Was mich aber an der Story massivst angesäuert hat, ist diese Holzhammerdramaturgie und zeitliche Unlogik, die sich insbesondere im 3. Teil zeigt.

        Lara solll innerhalb von 2 Wochen eine Expedition vorbereitet haben, wo andere viel länger brauchen? Und wer hat eigentlich den Sender an der stelle montiert, der etwas sendet, wenn Gegenstand x aus einem Schlitz gezogen wird? und wie soll, bleibt man mal bei der REalität, soetwas funktionieren? wieso tischt man uns einen billigen Indiana Jones Murks auf, statt sich mal ein ernsthaftes Archeologenstoryding das nicht mit „ich zieh was aus der wand …. oder lass uns einem jesus cossplayer nachlaufen… ist?

        Das Spiel – insbesondere Teil 3 – wird bereits von Lara selbst mit dem ersten Wort das sie im Spiel sagt, beschrieben…

        SCHEISSE

        1
        • Thegambler 68275 XP Romper Domper Stomper | 15.04.2019 - 20:45 Uhr

          Tja, zu wenig und zu viel ist dem Narr sein Ziel sagt man immer 😉

          Emotional hat mich Gears 4 auch mehr abgeholt. Die neuen Chars fand ich da z.b super gelungen.

          Aber ich muss generell auch sagen, ein paar emotionale Szenen dürfen schon auch in einem modernen Actiongame enthalten sein. Wir sind ja nicht mehr in den 90ern 😎

          0
        • DBGHSKuLL 3365 XP Beginner Level 2 | 15.04.2019 - 22:34 Uhr

          Das Problem ist einfach das gameplay oder andersrum die Spielfigur. Die Charaktertiefe liegt auf Trashniveau. Egomane tötet 1000 Menschen und jammert rum wie böse die anderen sind. In Teil 3 verspielen sie dann auch noch die interessante Prämisse das Lara die Katastrophe auslöst. Aber egal, juckt ja keinen.

          1
  5. the-last-of-me-x 11380 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 15.04.2019 - 18:17 Uhr

    Ich mag Teil 1 und 2 der neuen Serie gerne, bin doch wohl eher action-orientiert. Der 3 Teil war gut aber MMn schwächer.

    0
  6. Eminenz 28720 XP Nasenbohrer Level 4 | 15.04.2019 - 19:39 Uhr

    Das Spiel hat ne Menge Spaß gemacht, aber die dlcs reizen mich null.

    Fande ich bei den Vorgängern schon nicht besonders gut und vor allem viel zu kurz.

    0
  7. Rapza624 41760 XP Hooligan Krauler | 15.04.2019 - 19:44 Uhr

    Irgendwie hatte ich ein wenig Sorge, als das Spiel relativ kurz nach dem Release schon verramscht wurde. Freut mich, dass man doch so viele Ableger verkaufen konnte, und die gute Lara nicht in der Versenkung verschwindet.

    0
    • Rikibu 13220 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 16.04.2019 - 01:17 Uhr

      Ist halt die frage, ob man die bestehenden assets nicht doch recht preiswert zu neuen spielen zusammenflanscht

      Irgend ein stupider plott lässt sich aus dem darm ziehen, jetzt wo die srt und weise etabliert ist, wie sich charaktere in diesem universum verhalten

      Ein neuer teil dürfte recht preiswert produzierbar sein

      0
      • Rapza624 41760 XP Hooligan Krauler | 16.04.2019 - 07:21 Uhr

        Die Frage ist was für dich preiswert ist. Auch wenn es nur ein neuer Ableger ist, werden doch hunderte Leute daran arbeiten müssen. Der schnelle Preisabfall ist für mich damit noch nicht gerechtfertigt.

        0
        • Rikibu 13220 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 16.04.2019 - 09:32 Uhr

          Der Preisverfall lässt sich mit

          zu hohe Erwartungen in einem zu kleinen Zeitfenster

          erklären.

          wie schafft man dann trotzdem noch die Umsätze? richtig! Preise runter…

          0
          • Rapza624 41760 XP Hooligan Krauler | 16.04.2019 - 19:56 Uhr

            Man muss ja dann nicht um jeden Preis alle Spiel raushauen. Sicher, die physischen Exemplare loszuwerden macht vielleicht Sinn, wegen Lagerkosten usw. Es gab ja aber auch schon ziemliche Rabatte bei der digitalen Fassung…
            Alles in allem finde ich es immer noch seltsam …

            0
  8. JahJah192 29755 XP Nasenbohrer Level 4 | 15.04.2019 - 20:04 Uhr

    klar wird es mehr Lara geben, ist auch (im positiven) eine Endlosmarke. Fand die Reboot Trilogie sau stark, der erst hat mich damals richtig geflashed, Teil 2 war eine super Adventure Fortsetzung und Teil 3 auch, bei letzterem hatte ich aber auch das Gefühl dass das gewisse etwas fehlt (meckern auf hohem Niveau). Freu mich wenns weiter geht.

    0
  9. Archimedis 143205 XP Master-at-Arms Silber | 15.04.2019 - 20:06 Uhr

    Würde mich auch wundern wenn diese wirklich bekannte IP brachliegen würde.
    Könnte mir gut vorstellen Lara mal in einem bisschen anderen Genre zu sehen

    0
  10. scott75 27040 XP Nasenbohrer Level 3 | 15.04.2019 - 20:38 Uhr

    Frau Croft ist eine Gelddruckmaschine , sowas gibt man auch nicht einfach auf , wenn Crystal Dynamics oder Square Enix oder wie auch immer ? Denke nicht das Core Design überhaupt noch die Rechte besitzt an der Marke , also Lara lebt auch noch in 10 Jahren weiter und die Next Gen Konsolen stehen doch auch schon in den Startlöchern !

    0

Hinterlasse eine Antwort