Shadow of the Tomb Raider

Spiel ist düster und nicht linear

Das kommende Shadow of the Tomb Raider soll ein düsteres und nicht lineares Abenteuer sein.

Am Freitag hat Square Enix mit Shadow of the Tomb Raider den neusten Teil mit der Archäologin Lara Croft enthüllt. Parallel dazu gab es auf dem Tribeca Film Festival ein Panel, an dem unter anderem der Game Director Daniel Chayer-Bisson und Camilla Luddington teilnahmen. Letztere ist das Motion Capture Model für Lara im Action-Adventure. Während des Panels gab es sogar eine Gameplay Demo zu sehen. Die war aber leider nur für die Anwesenden und wurde nicht offiziell auf Video festgehalten.

Auf dem Panel gab es dann einige Informationen zu Shadow of the Tomb Raider. Diese haben wir für euch zusammengefasst:

  • Die Handlung wird ohne viele vorgerenderte Sequenzen vom Gameplay getragen.
  • Es wird eine offene Erkundung versprochen.
  • Die Geschichte wird keine lineare Spielerfahrung sein.
  • Lara kann sich auf neuen Wegen zur Wehr setzen und jetzt auch unter Wasser schwimmen. Es gibt mehr physische Optionen, da Lara muskulöser und athletischer ist.
  • Das Spiel legt größeren Wert auf Schleichen, da Lara jetzt mehr Techniken kennt, um sich im Dschungel anzupassen. IN dieser Hinsicht klingt das Spiel ein wenig wie Metal Gear Solid 3.
  • Lara wird im Spiel ein paar düstere Orte aufsuchen, auch wenn sie nicht die selbst die Apokalypse auslöst. Sie fängt aber den Feinden zu ähneln, die sie bekämpft.
  • Sie versucht dagegen anzukämpfen, nicht so wie ihre Feinde zu werden. Aber in vielen Fällen ist sie selbst der Feind, den sie so hasst. Sie wird viele Fehler machen. Ein Held kann auch eine Bedrohung sein und im Spiel wird Lara sich entscheiden, welchen Pfad sie einschlagen will.
  • Die in Lara steigende Dunkelheit wird durch Feinde ausbalanciert. Trinity Leader Dr. Dominguez wird etwa einen äußerst sympathischen Gegner abgeben. Er wird den Spieler dazu bringen, die Motive von Lara infrage zu stellen und in ihren Kopf eindringen, sodass sie sich selbst infrage stellt. Es macht ihn zu einem ebenbürtigen Gegner.
= Partnerlinks

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Spongebuu 70220 XP Tastenakrobat Level 1 | 30.04.2018 - 13:50 Uhr

    Lara kann jetzt auch unter Wasser schwimmen.. vorher gings nur über Wasser oder wie? 😛

    5
    • OnkelHotte 1976 7485 XP Beginner Level 3 | 30.04.2018 - 15:03 Uhr

      Nunja – „da Lara muskulöser und athletischer ist“ sorgen die kleineren Brüste vielleicht für weniger Auftrieb als früher – somit kann sie nun tauchen?!

      3
    • swagi666 43685 XP Hooligan Schubser | 30.04.2018 - 21:08 Uhr

      Ist halt so eine dumme Hype-Feature News, die darauf setzt, dass Leute Rise nicht durchgespielt haben.

      Aber da gab es zum Beispiel eine Arena mit mehreren Eislöchern, wo man Feind für Feind einzeln aus einem Eisloch raus mit Bogen oder direktem Kill ausgesiebt hat…außer man ist da einfach wild ballernd mit Heiler Haut durchgekommen 😁

  2. Lp obc 4245 XP Beginner Level 2 | 30.04.2018 - 13:52 Uhr

    Freue mich mega drauf, die beiden Vorgänger schon klasse gefunden und nun eine noch stärkere, selbstsicherere Lara, das hört sich toll an 🙂

    1
  3. xbox one X 8555 XP Beginner Level 4 | 30.04.2018 - 20:36 Uhr

    Das klingt doch alles nicht mehr nach Lara. Schade das der neu Anfang der Serie so bes… ist. Schon die neue Lara ist ein graus. Noch 10 Jahre Kindergarten und dann sehen wir weiter.

  4. swagi666 43685 XP Hooligan Schubser | 30.04.2018 - 21:03 Uhr

    So unterschiedlich sind Geschmäcker. Ich fand die neuen Spiele ausnahmslos klasse. Da ich Rise schon viel lieber stealth mit Bögen gespielt habe, ist mir mehr Stealth nur Recht.

    Wäre halt schön, wenn die Rätsel mal über einfache Physikspielchen rausgingen. Und viel mehr davon. Deswegen gerne offener, wenn das heißt mehr rätseln und klettern.

    1
  5. BountyGamerX 38820 XP Bobby Car Rennfahrer | 01.05.2018 - 10:16 Uhr

    Der Reboot war klasse, Rise war für mich eine mittlere Enttäuschung. Mal abwarten wie Shadow wird.

Hinterlasse eine Antwort