Sledgehammer Games: Call of Duty-Studio arbeitet an zwei Titeln und will über 100 Leute einstellen

Bei Sledgehammer Games wird an zwei Spielen gearbeitet und es sollen 100 weitere Leute eingestellt werden.

Sledgehammer Games hat zwei Studios an den Standorten Foster City (Kalifornien, USA) sowie im australischen Melbourne. Insgesamt sind dort 200 Menschen beschäftigt. Wie der Entwickler mitteilt, will man im nächsten Jahr 100 weitere einstellen.

Chief Operating Officer Andy Wilson, der nach dem Weggang der Gründer Michael Condrey und Glen Schofield das Ruder übernahm, sagte jetzt in einem Interview:

„Sledgehammer Games tritt in eine Periode des Wachstums an unseren beiden Hauptstudio-Standorten ein: Foster City, Kalifornien und Melbourne, Australien. Wir sind jetzt ein Multi-Projekt-Studio und suchen nach einer beträchtlichen Anzahl neuer Teammitglieder, die sich uns anschließen. Wir suchen in allen Disziplinen und auf verschiedenen Ebenen. Es ist eine ziemlich aufregende Zeit für unser Studio.“

Sledgehammer Games arbeitet nun an mindestens zwei Projekten. Ob eines davon das bereits für dieses Jahr bestätigte Call of Duty 2020 ist, bleibt noch abzuwarten.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. OzeanSunny 169020 XP First Star Onyx | 11.05.2020 - 16:37 Uhr

    Sehr wahrscheinlich wird es ein Call of Duty werden. Na vielleicht werde ich doch noch vom Gegenteil überrascht

    0
  2. Robilein 432445 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 11.05.2020 - 16:49 Uhr

    Schön zu sehen das nicht jede Branche von der Arbeitslosigkeit betroffen ist. Über 100 Menschen mit einem neuen Job, Top.

    Dann bin ich mal gespannt was so von den kreativen Köpfen alles kommt.

    3
  3. churocket 146740 XP Master-at-Arms Gold | 11.05.2020 - 17:02 Uhr

    Obwohl das auch langsam langweilig wird jedes Jahr ein COD bin schon extrem gesättigt, kommt mal nicht was neues gähn ????

    2
  4. SecFischDD 41485 XP Hooligan Krauler | 11.05.2020 - 17:07 Uhr

    Fake News. Die bringen kein neues CoD raus, die wollen doch die CoD Community nicht spalten?

    0
  5. snickstick 230540 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.05.2020 - 17:27 Uhr

    Hoffentlich stellen die die Jungs von InfinityWar ein damit das nächste CoD auch so ein Hammer wird wie das jetzige?

    2
  6. Thegambler 0 XP Neuling | 11.05.2020 - 17:47 Uhr

    Bei Naughty Dog wollen sicher noch ein paar Mitarbeiter weg ??

    2
  7. dancingdragon75 107650 XP Master User | 11.05.2020 - 18:28 Uhr

    Die brauchen einfach jetzt nur 100 zusätzlich anstatt der 200 schon um auf der am einfachsten zu programmierenden Konsole ein weiteres Game zu erschaffen..
    Multiprojekt.. 2 Projekte anstatt 1.. aber Multi hört sich einfach toller an.. oder..Steigerung um 100% bei der Projektanzahl ?

    0
  8. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 11.05.2020 - 21:14 Uhr

    Bitte kein neues CoD!

    So viele Leute, so viele Visionen, so viele Geister…
    Das wäre echte Verschwendung.

    1
    • BountyGamerX 48810 XP Hooligan Bezwinger | 11.05.2020 - 22:04 Uhr

      So viel Geld. Mit Militärsimulationen. Traurig aber wahr.

      Ich schätze die entwickeln ein neues CoD und was Eigenes. Wahrscheinlich aber auch ein Shooter.

      1

Hinterlasse eine Antwort