Sniper: Ghost Warrior 3: Save House als Zentrale zur Planung und Ausrüstung vor Missionen

In Sniper Ghost Warrior 3 könnt ihr erstmals auch ein Save House aufsuchen. Dort könnt ihr verschnaufen, eure Ausrüstung anpassen und die nächste Mission planen.

Eine Neuerung in Sniper Ghost Warrior 3 ist das Save House. In der Spielwelt des Shooters werdet ihr auf weitere solcher Häuser stoßen. In der sicheren Umgebung könnt ihr unter anderen Gegenstände kaufen, eure Ausrüstung checken und verändern oder Missionen beginnen. Einige Häuser verfügen sogar über neue Waffen. Einmal entdeckt, könnt ihr außerhalb von Missionen jederzeit eine Schnellreise tätigen.

Ein Save House beherbergt dann unter anderem ein Waffenlager, wo ihr die Ausrüstung überprüft. Unter anderem lassen sich hier Primär- und Sekundär-Waffen, Skins für Waffen sowie Gadgets und Rüstungen käuflich erwerben.

Durch das Sammeln von Ressourcen und einer Werkbank im Safe House, seid ihr weiterhin in der Lage Normale- und Spezial Munition herzustellen. Auch Erste Hilfe Kits und Gadgets können gebaut werden.

Mit der Währung Handelsware könnt ihr aber auch so gut wie alles kaufen: Granaten, Erste Hilfe Kits, Waffen und mehr. Die Handelsware erhaltet ihr auf vielfältige Wege, etwa durch Missionen, Tötungsaufträge, oder der Hilfe von Zivilisten.

Des Weiteren lassen sich Waffen ändern, in dem ihr zuvor freigeschaltete Waffenaufsätze anbringt. Die Freischaltung der Aufsätze erfolgt, genau wie für Waffen und Gadgets, bei Abschluss von Missionen, können aber auch in Außenposten gefunden werden. Anschließend können sie im Save House mit Handelsware gekauft werden.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. keyloggs 9685 XP Beginner Level 4 | 29.03.2017 - 14:07 Uhr

    Sowas ist zwar immer ganz nett, jedoch hab ich es gern einfach im Menü. Das geht schnell und muss nicht extra geladen werden. Bei richtigem Aufbau auch übersichtlicher.

    0
  2. FrankCastle 4545 XP Beginner Level 2 | 29.03.2017 - 14:12 Uhr

    Also ich fand den ersten und zweiten Teil nicht so gut und hatte nicht viel Erwartungen an den neuen Teil aufgrund der viele Verschiebungen aber es klingt alles iwie interessant und sieht nicht schlecht aus. Ich bin gespannt.

    0
  3. ThePhil 57935 XP Nachwuchsadmin 8+ | 30.03.2017 - 14:52 Uhr

    Mag so „Homebases“ eigentlich immer ganz gern, ist immer schön so eine Art „Zuhause“ zu haben, wo man zischen den Missionen hin zurückkehren kann.

    0

Hinterlasse eine Antwort