Sonic The Hedgehog 3: Michael Jackson wirkte tatsächlich am Soundtrack mit

Die Mitwirkung von Michael Jackson am Soundtrack von Sonic 3 wurde nach Jahren bestätigt.

Seit Jahren geht das Gerücht umher, dass der King of Pop Michael Jackson einige Songs zum Jump’N’Run Sonic the Hedgehog 3 komponiert haben soll.

Es gab immer mal wieder widersprüchliches Aussagen dazu. SEGA selbst hatte die Mitwirkung nie bestätigt und im Abspann wurde er ebenfalls nicht genannt.

Mit der Veröffentlichung der Spielesammlung Sonic Origins, die unter anderem auch das besagte Sonic the Hedgehog 3 enthält, meldete sich Yuji Naka zu Wort. Der ehemalige Kopf von Sonic Team arbeitete damals als Programmierer am Spiel mit.

Naka wurde im Zuge von Sonic Origins gefragt, ob es Änderungen am Soundtrack gegeben habe. Der antwortete: „Oh mein Gott, die Musik für Sonic 3 hat sich geändert, auch wenn Sega offiziell die Musik von Michael Jackson verwendet.“

Damit hat Naka bestätigt, dass Michael Jackson tatsächlich Songs zu Sonic 3 beigesteuert. In Sonic Origins kommen aber wohl nur neue Versionen dieser Songs zum Einsatz, wie VGC schreibt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Wbn Neo aka NeoX 0 XP Neuling | 24.06.2022 - 17:50 Uhr

    Es gab auch genug andere Songwriter und Stars die das in vielen Spielen gemacht haben und nicht genannt wurden.

    Einer der allerbesten Songwriter für mich war Prince, für wenn der alles Songs geschrieben hat ist schon Überirdisch ❤️

    4
    • Wbn Neo aka NeoX 0 XP Neuling | 24.06.2022 - 18:04 Uhr

      Prince Rave un2 the year 2000, Obergeil wer es noch nie gesehen hat eine Absolute Empfehlung ❤️

      1
  2. Holy Moly 115289 XP Scorpio King Rang 3 | 24.06.2022 - 17:51 Uhr

    Von seinen Neigungen zu Lebzeiten kann mann halten was mann möchte. Michael Jackson gehört jedoch auch zu den selten Musikern/Künstlern, die eine ganze Generation geprägt haben.

    2
    • Wbn Neo aka NeoX 0 XP Neuling | 24.06.2022 - 17:57 Uhr

      Und es gibt sogar welche die mehrere Generationen geprägt haben.

      Sind übrings weit aus über Hunderte.

      2
    • juicebrother 183540 XP Battle Rifle Elite | 24.06.2022 - 19:22 Uhr

      Falls du mit „Neigungen“ auf den vermeintlich pedophilen Lebensstil des Superstars anspielst, würd ich einfach mal in den Raum werfen, dass für Musiker, Schauspieler oder Promis generell, gleiches Recht, wie für jeden x beliebigen Normalo gelten sollte. Unschuldig, bis zum Beweis der Schuld.

      Irgendeine Form von dieser, ja nicht einmal ein irgendwie geartetes Vergehen, konnte dem Jahrhundertkünstler je nachgewiesen werden, wie das mehrere Tausend Seiten starke Dossier des FBI’s (welches auf Druck bestimmter Familienmitglieder, zirka zehn Jahre nach dem Tod des Betroffenen öffentlich gemacht worden war) bestätigt.

      Hier fiel der Mediensturm allerdings verhältnismässig gering aus; vermultich weil die bereits vorgefertigte Meinung nicht bestätigt werden konnte und positive Meldungen, vor allem im Bezug auf Personas des öffentlichen Lebens, sich schlechter verkaufen, als negative oder quotensprengende Skandale 🤷‍♂️

      Gerade im Bezug auf MJ spielen hier auch noch etliche, andere Faktoren eine Rolle, die man als Aussenstehender wohl nie voll und ganz wird nachvollziehen können. Nicht zuletzt auch, weil der Mann zwar einerseits ein manischer Perfektionist und künstlerisches Genie, andererseits aber auch ein von Selbstzweifeln und Sucht geplagter Geheimniskrämer war…

      Dass MJ am Soundtrack von Sonic mitgewirkt hat, ist ein offenes Geheimnis. Der Grund weshalb der Musiker später nicht genannt werden wollte, war der, dass er mit dem Endresultat (Midi Sound zu 16Bit Zeiten) unzufrieden war und daher zögerte seinen Namen mit dem Projekt in Verbindung zu bringen. Trotzem ist sein Beitrag unverkennbar und manche Melodien tauchten beinahe 1:1 in späteren Songs des Musikers auf.

      Die Endcredits von Sonic hören sich bspw. zu 100% wie „Stranger in Moscow“ an, nur ohne Lyrics eben. Wen’s interessiert, der kann sich auf YT schnell und einfach selbst überzeugen 🎶🎵🎶

      13
      • Holy Moly 115289 XP Scorpio King Rang 3 | 25.06.2022 - 14:34 Uhr

        Da hast du absolut Recht! War und ist etwas falsch ausgedrückt. 😕

        0
        • juicebrother 183540 XP Battle Rifle Elite | 25.06.2022 - 16:44 Uhr

          Kein Ding 👍

          Ich hoffe mein Post kam nicht aggressiv oder persönlich rüber, denn das war sicher nicht der Antrieb. Ich hab einfach nur deine Aussage als Sprungbrett nutzen wollen, um meine eigenen Gedanken zu dem Thema weiter zu geben 😋

          1
          • Holy Moly 115289 XP Scorpio King Rang 3 | 25.06.2022 - 17:54 Uhr

            Nein nein. Alles gut. Im nachhinein ist auch mir aufgefallen, das mann meinen Ausgangspost auch als Unterstellung wahrnehmen kann. Das ärgert mich selbst.

            1
            • juicebrother 183540 XP Battle Rifle Elite | 25.06.2022 - 20:03 Uhr

              Na, dann ist’s gut 👍

              Du weisst ja, dass ich dich und deine Lebenseinstellung sehr schätze und respektiere, doch dies ist eben auch das Internet und hier ist leider selten Platz für Nuancen und Feinheiten und man kriegt schnell was in den falschen Hals (betrifft mich natürlich genauso).

              So oder so, also alles Roger 😋

              1
      • shadowfoxpaw 520 XP Neuling | 26.06.2022 - 10:59 Uhr

        Mittlerweile ist das auch kein offenes Geheimnis mehr, es wurde ganz offiziell bestätigt vom Komponisten und guten freund von Michaels Jackson, nämlich Brad Buxer. Der hatte in seinem Interview „Abbey Road Institute Paris – Brad Buxer“ jetzt mit den ganzen Gerüchten aufgeräumt.

        Tatsächlich hatte Jackson keine Lust die Songs zu schreiben, aus diversen Gründen. Hatte aber den Auftrag schon angenommen. Die Aufgabe übernahm dann Buxer, was kein problem war, da die eh immer zusammen Komponiert haben. Bei einigen Songs ist der Einfluss von Jackson deutlicher.

        Der Song von der Ice Cap Zone zum Beispiel kommt wo ganz anderes her: The Jetzons – Hard Times. Da war Buxer Keyboarder und hat die Melodie für Sonic 3 fast original übernommen. Da hatte Jackson nichts mit zu tun.

        Erstaunlich ist eher, wie viele Magazine und Portale noch immer die Twitter Nachrichten aufschnappen ohne selbst zu recherchieren. Das ganze Thema wurde mittlerweile komplett Dokumentiert, dass es kein Gerücht mehr ist.

        Fit währe, etwas von dem Gerücht weg zu kommen, dass es Micheal jackson war, was so einfach nicht stimmt. Es war Buxer, der Mann hinter der Legende. Das war ein eingeschweißtes Duo und der Erfolg wäre ohne den anderen nicht möglich gewesen.

        0
    • Artigkeitsbaer 21475 XP Nasenbohrer Level 1 | 25.06.2022 - 07:08 Uhr

      Ich bezweifel das er phedo war sondern er war einfach ein mensch der nen schuss hatte wie viele stars über die letzten jahrzente und er war immer ein kind im geiste geblieben. Allein sein wandel von schwarz zu weiß.

      Seine songs etc waren gut die hätten sie ruig beibehalten können

      0
      • Thor21 53325 XP Nachwuchsadmin 6+ | 25.06.2022 - 16:57 Uhr

        Wir werden dieses Frage wohl nie restlos aufklären können. War er nun Pädo, oder nicht?

        Wenn du als Kind von einem Vater so hart wie er zum Erfolg „getrieben“ wirst, dann bleiben auf jedenfall starke Spuren zurück. Das war auch der Grund warum er alles unternahm um ihn optisch nicht ähnlich zu sehen.

        Auf jeden Fall kam es nie zu einer Verurteilung, deshalb sollte man ihn auch nicht medial als Straftäter abstempeln. Dieses „im Zweifel für den Angeklagten“, muss auch für Promis gelten.

        1
        • Artigkeitsbaer 21475 XP Nasenbohrer Level 1 | 25.06.2022 - 18:56 Uhr

          Jop seh ich genauso musikalisch aufjedenfall ein großer verlust schade das sie dann jahre später wieder die musik der sachen verändern kein fan von solchen änderrungen 😀

          1
  3. Xbox-Junkie 860 XP Neuling | 24.06.2022 - 20:54 Uhr

    Das Michael Jackson ein Sega und auch Sonic Fan war, ist nicht unbekannt.
    Ich bin nach wie vor ein Fan seiner Musik und freue mich, das er beim Sonic 3 Sound mitgewirkt hat.

    Denn ich bin zufälligerweise auch ein Sega Kid der 90er 😎👍
    Von daher für mich eine perfekte Kombination.

    Nur Schade, das die Songs für Sonic Origins entfernt wurden 😑

    0
  4. Kenty 86725 XP Untouchable Star 3 | 25.06.2022 - 01:15 Uhr

    Tja, schon richtig schade, dass seine ganze Musik seit der Sache auf der Neverland Ranch so einen bitteren Beigeschmack bekommen hat. Ich schau mir von ihm schon lange keine Musikvideos mehr an, obwohl ich die früher sehr gemocht habe und auch mit seiner Musik groß geworden bin.

    0
    • Xbox-Junkie 860 XP Neuling | 25.06.2022 - 07:27 Uhr

      Was ist denn auf der Neverland Ranch geschehen?
      Das FBI hat alles auseinander genommen und nichts gefunden.
      Es gab immer nur böse Behauptungen, die sich dann als hinterlistig und falsch herausgestellt haben.

      Michael Jackson war damals der Megastar. Da wollten sich gierige Menschen dran bereichern.

      Kannst seine Musik also weiterhören 😉

      0
      • Kenty 86725 XP Untouchable Star 3 | 25.06.2022 - 17:29 Uhr

        Tja, selbst wenn es nur Rufmord war sind seine Songs halt jetzt immer verbunden mit den Pädo Vorwürfen. Und deswegen bleibt der bittere Beigeschmack halt. Ich hör da lieber was anderes.

        0
        • Thor21 53325 XP Nachwuchsadmin 6+ | 25.06.2022 - 17:39 Uhr

          Ich verstehe dich. Solche Vorwürfe sind schon nicht ohne. Aber es gab halt nie eine Verurteilung und daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass er zu unrecht beschuldigt wurde. Wenn viel Geld im Raum steht, dann könnte das schon eine Motivation sein..

          Bei Kevin Spacey und Bill Cosby habe ich aber schon stärkere Bedenken. Da gibt es von mehreren Personen Anschuldigungen.

          0

Hinterlasse eine Antwort