SONY: Kauf von EA als Reaktion auf Microsofts Deal mit Activision?

Analysten sprechen über die mögliche Übernahme von Electronic Arts durch Sony und andere Akquisitionen in der Branche.

Mit Activision Blizzard angelte sich Microsoft jüngst einen richtig dicken Fisch, um sich im Gaming für die Zukunft noch besser und breiter aufzustellen. Und auch Take-Two will sein Portfolio mit der Übernahme von Zynga noch erweitern.

Analysten glauben daher, dass noch weitere große Übernahmen stattfinden könnten.

Der wahrscheinlichste Favorit für eine Übernahme durch Sony soll einem Analysten des Forschungsunternehmens Enders zufolge Electronic Arts sein. Die Marktkapitalisierung von EA liege bei 37 Milliarden Dollar, weshalb Sony sogar noch weitaus günstiger Ubisoft oder Take-Two übernehmen könnte, heißt es laut The Hollywood Reporter.

Aber auch Disney könnte laut einem weiteren Analysten Electronic Arts aufkaufen. Das Marktforschungsunternehmen Handler sagte zum möglichen Kauf von EA, es sei „eine großartige Möglichkeit für Disney, seine digitale Zukunft auszubauen und für [CEO] Bob Chapek, aus dem Schatten von Bob Iger herauszutreten…“

Disney müsse sich allerdings die Frage stellen, was man sein möchte: ein altes oder ein neues Medium. Denn, Disney selbst entwickelt nicht mehr selbst Spiele, sondern vergibt Lizenzen an Entwicklerstudios. Wie etwa die drei neuen Star Wars-Spiele von Respawn Entertainment oder dem Spiel von Ubisoft.

Das allgemeine Wachstum in der Branche mache Videospielunternehmen laut Clay Griffin von MoffettNathanson in diesen Tagen zu attraktiven Kandidaten, mit denen man sein Metaverse verwirklichen könne.

„Es ist nicht unvernünftig zu behaupten, dass Spiele-Publisher attraktive M&A-Kandidaten für große Technologieunternehmen sind, die über die finanziellen Mittel verfügen, um das Metaverse zu verwirklichen, aber vielleicht nicht über fertiges geistiges Eigentum oder Kernkompetenzen bei der Produktion von Spielinhalten verfügen, die für die Akzeptanz auf dem Massenmarkt erforderlich sind.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

310 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Skyline1212 0 XP Neuling | 27.01.2022 - 15:36 Uhr

    MS könnte bei EA C&C und Dungeon Keeper zurückbringen aber das wird wohl ein Traum bleiben 😁

    Auch wenn kaum Chancen bestehen aber Square Enix wäre super für MS, aber ich denke dass dies der Publisher Schritt von Sony sein könnte.

    Ich hoffe einfach das dann Spiele wie Secret of Evermore, Terranigma oder auch Chrono Trigger zurückkommen aber auch hier darf man träumen 😀

    0
  2. Alan Wake 8435 XP Beginner Level 4 | 27.01.2022 - 15:39 Uhr

    Hier wird vergessen , das EA seine Lizenz Rechte an die FIFA Spiele verloren hat . Das Aktuelle FIFA Spiel ist wohl das letzte unter EA Sports Flagge .
    Ist aber auch kaum ein Wunder , kaum Neuerungen , immer die gleichen Kommentatoren , die im Grunde seit Jahren nichts mehr neues eingesprochen haben und eine Marke die eher zum Glücksspiel verkommen ist statt richtiges Fussball Feeling zu bieten .
    Wer schon ein FIFA Titel besitzt braucht im Grunde kein anderes mehr , da es immer das gleiche ist ,nur mit einer neuen Nummer dahinter

    0
    • o DOX o 9670 XP Beginner Level 4 | 27.01.2022 - 19:30 Uhr

      Fake News… EA spielt angeblich mit dem Gedanken das Geld für den FIFA brand im Namen zu sparen (ca. 90 Mio $ jährlich) alle weiteren Vereins und vorallem Spieler Lizenzen bleiben.

      Aber vermutlich eh nur Poker von EA.

      0
  3. Fleischsalat 20160 XP Nasenbohrer Level 1 | 27.01.2022 - 15:42 Uhr

    Na toll könnte wetten das Fallen Order exklusiv für die Ps4 /5 erscheinen wenn es sich bewahrheiten sollte.

    0
    • KingOfKings1605 148100 XP Master-at-Arms Onyx | 27.01.2022 - 16:01 Uhr

      Kommt natürlich darauf an. Wenn Fallen Order 2 bereits in der Entwicklung ist und bereits auch ein Vertrag mit Microsoft geschlossen wurde, wird es vermutlich nicht PS exklusiv.

      1
      • Fleischsalat 20160 XP Nasenbohrer Level 1 | 27.01.2022 - 17:25 Uhr

        Ich hoffe es. Fallen order war einfach Klasse. Da hat EA mal was richtig gemacht.

        1
  4. o DOX o 9670 XP Beginner Level 4 | 27.01.2022 - 15:44 Uhr

    Take-Two + EA oder Ubisoft hätte mir persönlich besser gefallen

    0
  5. Shadowloowarrior 3720 XP Beginner Level 2 | 27.01.2022 - 15:51 Uhr

    Haha 😂😂😂 Sony hat es nicht mal geschafft Leyou zu kaufen, was Tencent nicht mal 2 Milliarden gekostet hat, aber wollen jetzt angeblich EA für 40 Milliarden kaufen.

    0
  6. SheranUOdal 15440 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 27.01.2022 - 15:52 Uhr

    Ich fasse mal kurz zusammen. Microsoft setzt voll auf Cloud Gaming und Game Pass und hat eine klare Vorstellung was play anywhere mal bedeuten wird. Entkopplung der Vorraussetzungen eines spezifischen Endgerätes nämlich und damit eine hohe Reichweite.
    EA die Marken wie Football und Fußball als größte Selling-Points haben und dafür ein Millionenpublikum brauchen lassen sich von einem Unternehmen kaufen das weder die Möglichkeiten von Cloud Gaming noch irgendwelche anderen Innovativen für Zukunftsperspektiven zu bieten hat.
    Ach ja und dann kommt da noch dazu das sich Sony finanziell so einen Deal gar nicht leisten kann ohne in Schieflage zu geraten.
    Schon ein lustiges Völkchen diese Analysten.

    2
    • Robilein 629370 XP Xboxdynasty MVP Platin | 27.01.2022 - 16:10 Uhr

      Seit dem Activision/Blizzard Deal gibt es lauter Gerüchte und Meinungen von Analysten. Da würde ich nicht so viel drauf geben.

      1

Hinterlasse eine Antwort