SONY: Kauf von EA als Reaktion auf Microsofts Deal mit Activision?

Analysten sprechen über die mögliche Übernahme von Electronic Arts durch Sony und andere Akquisitionen in der Branche.

Mit Activision Blizzard angelte sich Microsoft jüngst einen richtig dicken Fisch, um sich im Gaming für die Zukunft noch besser und breiter aufzustellen. Und auch Take-Two will sein Portfolio mit der Übernahme von Zynga noch erweitern.

Analysten glauben daher, dass noch weitere große Übernahmen stattfinden könnten.

Der wahrscheinlichste Favorit für eine Übernahme durch Sony soll einem Analysten des Forschungsunternehmens Enders zufolge Electronic Arts sein. Die Marktkapitalisierung von EA liege bei 37 Milliarden Dollar, weshalb Sony sogar noch weitaus günstiger Ubisoft oder Take-Two übernehmen könnte, heißt es laut The Hollywood Reporter.

Aber auch Disney könnte laut einem weiteren Analysten Electronic Arts aufkaufen. Das Marktforschungsunternehmen Handler sagte zum möglichen Kauf von EA, es sei „eine großartige Möglichkeit für Disney, seine digitale Zukunft auszubauen und für [CEO] Bob Chapek, aus dem Schatten von Bob Iger herauszutreten…“

Disney müsse sich allerdings die Frage stellen, was man sein möchte: ein altes oder ein neues Medium. Denn, Disney selbst entwickelt nicht mehr selbst Spiele, sondern vergibt Lizenzen an Entwicklerstudios. Wie etwa die drei neuen Star Wars-Spiele von Respawn Entertainment oder dem Spiel von Ubisoft.

Das allgemeine Wachstum in der Branche mache Videospielunternehmen laut Clay Griffin von MoffettNathanson in diesen Tagen zu attraktiven Kandidaten, mit denen man sein Metaverse verwirklichen könne.

„Es ist nicht unvernünftig zu behaupten, dass Spiele-Publisher attraktive M&A-Kandidaten für große Technologieunternehmen sind, die über die finanziellen Mittel verfügen, um das Metaverse zu verwirklichen, aber vielleicht nicht über fertiges geistiges Eigentum oder Kernkompetenzen bei der Produktion von Spielinhalten verfügen, die für die Akzeptanz auf dem Massenmarkt erforderlich sind.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

310 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Codein2912 1300 XP Beginner Level 1 | 27.01.2022 - 17:56 Uhr

    Beste wäre die verarschen uns alle und ms und Sony arbeiten schon lange zusammen.🤣

    0
  2. ZnroZ 8419 XP Beginner Level 4 | 27.01.2022 - 19:08 Uhr

    Und wir spieler leiden unter den Großeinkäufen der Industrie. Wenn bald alles nur noch in 3 Händen liegt, sehe ich schwarz.

    0
    • juicebrother 176960 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 27.01.2022 - 21:04 Uhr

      Ist doch auch jetzt schon der Fall, dass du drei Konsolen am TV haben musst, wenn du wirklich meinst auf nix verzichten zu können; von daher 🤷‍♂️

      3
      • NXG 0neShot 50850 XP Nachwuchsadmin 5+ | 27.01.2022 - 23:46 Uhr

        EA Access war XBox first, mittlerweile sogar im Ultimate integriert. Ich mag ja Theorien, aber Träume sind Schäume, wie man so schön sagt. Auch wenn ich für mich auf EA komplett verzichten kann, da ich den Verein absolut nicht leiden kann, denke ich nicht, dass die sich kaufen lassen.

        0
      • ZnroZ 8419 XP Beginner Level 4 | 28.01.2022 - 08:19 Uhr

        Ich habe schon 3 Konsolen am TV hängen 😅
        Wär halt blöd wenn nur zb MS sich für microtransaktionen oder nft oder was auch immer negatives entscheidet.

        0
        • juicebrother 176960 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 28.01.2022 - 11:09 Uhr

          MTX gibt’s schon seit Jahren in etlichen Games, egal auf welcher Plattform diese gezockt werden und welche Form NFT konkret innerhalb dieser oder jener Spielereihe annehmen könnte, ist aktuell auch noch eher weniger abzuschätzen. Es kann allerdings davon ausgegangen werden, dass hier wohl, genau wie im Bezug MTX, niemand gezwungen wird Geld für etwas auszugeben, was ihn nicht interessiert 🤷‍♂️

          Weshalb du also schwarz siehst und es mit unerem Hobby nun den Bach runter gehen soll, falls Sony EA übernimmt, kann ich leider immer noch nicht begreifen…

          0
          • ZnroZ 8419 XP Beginner Level 4 | 28.01.2022 - 13:37 Uhr

            Es geht ja nicht nur um Sony und EA, wie unten schon gesagt, ist die Shoppingtour ja noch nicht zu Ende. Wobei ich auch stark bezweifle das EA in Sonys Budget ist.
            Nehmen wir doch EA als Beispiel: was die schon alles aufgekauft haben, nur um es sterben zu lassen, Maxis, Westwood etc.

            Wie gesagt zu viel macht über eine Branche ist nie gut. Auch wenn es um MS geht, ich habe vor MS keine Angst. MS liebt Spiele und Gamer aber der Markt besteht eben nicht nur aus MS.

            Verstehe nicht wie man sowas gut reden kann. Oder meinst du/ihr disney hat alles richtig gemacht. Siehe Starwars usw

            0
            • juicebrother 176960 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 28.01.2022 - 14:00 Uhr

              Ich hab nicht den Eindruck, dass hier was „gut geredet“ wird, mir scheint’s eher andersrum. Da wird ohne konkrete Argumente oder schlüssige Gedankenketten angenommen, dass Gaming dem Untergang geweiht ist, nur weil der eine oder andere (grosse) Publisher/Entwickler den Besitzer wechselt…

              Panik bekommen und Schwarzmalerei betreiben, werde ich perönlich dann erst, wenn’s konkrete Gründe dafür gibt ✌️

              0
              • ZnroZ 8419 XP Beginner Level 4 | 28.01.2022 - 18:01 Uhr

                Man muss aber vorher „meckern“ ,weil nacher ist es meißt zu spät. Wenn jede Bude schon verhökert ist, ist schon jede Bude verhökert 😀

                Muss das Kind immer erst in den Brunnen fallen, bevor man es warnen darf?

                0
                • juicebrother 176960 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 28.01.2022 - 19:36 Uhr

                  Ich glaub wir reden aneinander vorbei 😅

                  Persönlich seh ich da aktuell weder Kind, noch Brunnen, in den Letzters hineinstürtzen könnte, daher meckere ich auch nicht.

                  Hab die Argumente für meine Einschätzung der Lage ja bereits ausgiebig in den vorherigen Posts mitgeteilt, daher werd ich sie hier auch nicht nochmal wiederholen oder reformulieren ✌

                  0
                  • ZnroZ 8419 XP Beginner Level 4 | 28.01.2022 - 20:17 Uhr

                    Ja, kann sein 😅 Jeder hat da eine andere Wahrnehmung.

                    Schönes Wochenende dir ✌

                    0
                    • juicebrother 176960 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 29.01.2022 - 00:31 Uhr

                      He he, danke, dir auch 😋

                      1
      • ZnroZ 8419 XP Beginner Level 4 | 28.01.2022 - 08:23 Uhr

        Es gibt viel negatives und viel positives aber eine art Monopolisierung bring viel schlechtes mit sich. Stell dir vor MS oder zb auch Sony entscheiden sich für mehr nft oder microtransaktionen in Spielen. Oder Richtung metaverse, wo jetzt schon digitale Grundstücke für Hunderttausende verkauft werden.

        Ich als alter Sack habe Angst vor solch einer Zukunft

        0
        • SheranUOdal 15500 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.01.2022 - 09:36 Uhr

          Von einer Monopolisierung sind wir selbst mit diesem Kauf Meilenweit weg. Ich weiß gar nicht wie das immer aufkommt.
          Microsoft wird mit diesem Deal 3. in der Liste der Spiele Publisher nicht 1.
          Die Idee Cloud Gaming zu verfolgen und den Kunden damit den play anywhere Service für XBOX, PCs, Handys, Tablets und später wahrscheinlich Smart TVs und sonstigen Devices anzubieten wird neue kreative Möglichkeiten bieten die Hersteller nutzen werden, wenn die Technologie soweit ist. Das kann für die Gaming Erfahrung echt positiv sein.
          Das Risiko der Microtransaktionen sehe nicht. Stell Dir vor, alles Spiele kommen in der Cloud über den Game Pass.
          Wer spielt dann die, wo man extra zahlen muss gegenüber denen wo das nicht der Fall ist? Das reguliert sich dann ganz schnell von selbst.

          2
          • ZnroZ 8419 XP Beginner Level 4 | 28.01.2022 - 13:30 Uhr

            Die rede war ja auch nicht explizit von MS, es diente nur als Beispiel. Die Shoppingtour ist ja noch nicht zu Ende

            0
  3. Fraggleflops 0 XP Neuling | 27.01.2022 - 19:44 Uhr

    Das ist halt der Nachteil wenn die Sektkorken bei manchem zu hoch geflogen sind nach dem Activison Deal. Die Aufteilung geht weiter und jetzt sind andere am Zug.

    Den selben bitteren Geschmack den die Sonys jetzt haben wird der Xbox Fan auch noch haben. Und warum? Wegen dieser scheiss Exklusivität. Und da kann sich auch Got… ähm Phil an die eigene Nase grabbeln. Man kann nicht immer nur von „Spiele für alle ermöglichen und das plattformunabhängig“ sprechen und gleichzeitig schön das Damoklesschwert schwingen.

    Mögen sie alle kräftig einkaufen, aber eine immer wachsende Fragmentierung des Gamingmarktes durch Exclusives kann sich doch kein Gamer auf dieser Welt ernsthaft wünschen.

    2
    • The Hills have Shice 24620 XP Nasenbohrer Level 2 | 27.01.2022 - 21:22 Uhr

      Sony wird aber nicht ansatzweise solche Übernahmen tätigen können. Die kaufen eher weiterhin ein paar kleiner Studios auf, von denen man noch nie gehört hat, oder vielleicht nochmal ein mittelgroßes wie insomniac, aber nie und nimmer solche Schwergewichte und Marktführer wie ActivisionBlizzard.
      Momenten konsolidiert sich der Markt übrigens. Das ist das Gegenteil einer Fragmentierung was gerade passiert. 😉

      3
      • Der falsche Diego 194105 XP Grub Killer Elite | 27.01.2022 - 21:43 Uhr

        Glaub ich auch nicht. Bei MS passt es ja zur Strategie, glaub nicht dass die Leute von Sony so wie die Fans reagieren. MS hat wieder einen Publisher gekauft! Schnell kurz und schauen was wir kaufen können.

        Vor ein paar Tagen hab ich gelesen dass Sony ein neues Studio in Kanada mit ehemaligen CoD Leuten gegründet hat.

        0
        • The Hills have Shice 24620 XP Nasenbohrer Level 2 | 27.01.2022 - 21:58 Uhr

          Ja, wobei bei den Sonyfans mittlerweile auch beim letzten noch so verbissenen Fanboy höchste Alarmstufe angelangt ist. Ich habe dort vorhin einfach mal in das forum von play 3 geschaut und muss sagen, da ist Weltuntergangsstimmung. Die fast einstimmige Meinung: Sony MUSS was unternehmen, aber wird dem Druck von MS langfristig dennoch nicht standhalten können. Da wird gebetet, daß Sony take 2 übernimmt usw. Reine Verzweiflung. 🤷‍♂️
          Aber soll man da jetzt Mitleid haben? Ich weiß es auch nicht.
          Doch Schadenfreude sollte man auch nicht zeigen. Dann wäre man letztendlich nur genau so niveaulos wie die.

          2
      • Fraggleflops 0 XP Neuling | 27.01.2022 - 22:52 Uhr

        Wenn ehemals Multi-Plattform Produzenten konsolidiert werden und in die Exklusivität übergehen, dann fragmentiert es sich.

        1
        • The Hills have Shice 24620 XP Nasenbohrer Level 2 | 27.01.2022 - 23:29 Uhr

          Aus der Perspektive ja, aber der Markt konsolidiert sich trotzdem gerade. Es gibt immer weniger Anbieter, die dafür immer größer sind. Was Entwickler angeht, hat MS mit Abstand die meisten. Sowohl was Studios als auch was die Personenzahl angeht.

          1
    • juicebrother 176960 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 27.01.2022 - 21:39 Uhr

      @fraggleflops

      Ist doch ohnehin bereits seit Anbeginn des Konsolenzeitalters der Fall, dass jede Plattform über ihre spezifische, mit der Grundausrichtung der Marke übereinstimmende, exklusive Software verfügt. Inwiefern dies zu verschieden gelagerten „Problemen“ führen sollte, wenn Got… PlayStation jetzt ein Studio/einen Publisher aufkauft, statt Millionen zu verbrennen um mittels Auschlussverträgen mehr und mehr Third- und ehemalige Multiplattformprojekte von xbox/switch Fans fern zu halten, erkenne ich da nicht wirklich 😋

      Persönlich entsteht bei mir eher, den Eindruck, dass vielleicht manch einer etwas schwerer an der neuen „Kräfteverteilung“ zu kauen hat, als erwartet, da man sich mit der Zeit halt doch sehr an die Idee gewöhnt hat, dem Sony Spieler stünde es quasi als Geburtsrecht zu über alles zu verfügen, während es lediglich an den Microsoft und Nintendo Fans dieser Welt ist, sich mit Resten zufrieden zu geben oder eben die Plattform zu wechseln/bzw. parallel eine zweite zu nutzen 😙

      Dass sich der „verwöhnte“ Sony Fan in Zukunft wohl auch etwas wird bewegen müssen, wenn er auf diese oder jenes Game nicht verzichten kann, mag man zwar so kaum noch gewohnt sein und vielleicht fallen die Reaktionen auch gerade deshalb entsprechend „beleidigt“ aus, aber seit dem ZeniMax Deal und der Activision|Blizzard Absichtserklärung, wird unmissverständlich deutlich, dass auch bei Microsoft, nach einer Zeit des Wankens und der Neuausrichtung, der Konzern nun wieder als Ganzes hinter der hauseigenen Spielesparte steht und man sehr wohl bereit ist auf diese oder jene Weise auf Sony’s aggressives Contentgrabbing der letzten Monate und Jahre zu reagieren.

      Die schnimmste Konsequenz, die ich da aktuell seh, wäre wohl, dass man vielleicht selbst, als eingefleischtester Sonyfan, irgendwann auch eine xbox (oder ein Smart TV, ein Handy, einen Computer, einen Laptop oder ein Tablet auf dem GamePass verfügbar ist), neben seiner Sonykonsole wird nutzen müssen, wenn man denn wirklich zu dem Typ Mensch zählt, der den Gedanken, womöglich irgendwas verpassen zu können, nicht ertragen kann 🤷‍♂️

      5
      • Zecke 78265 XP Tastenakrobat Level 4 | 27.01.2022 - 22:22 Uhr

        Musst Dich kurz liken.

        Habe das im Zuge der ewigen Diskussionen auch schon oft geschrieben. Für einige verbohrte Fans der Neuamerikaner scheint es ein gottgewolltes Gesetz zu sein, dass sie alle Spiele zur Verfügung gestellt bekommen. Wenn es eben geht sogar noch mit Spezialinhalten. Das ist schlicht und ergreifend Unfug.

        1
        • Fraggleflops 0 XP Neuling | 27.01.2022 - 22:55 Uhr

          Das insbesondere Sony als Plattform es gewohnt ist alles zu bekommen weil sie ja Gott sind mag sein. Dennoch passt ein „Exklusiv machen“ nicht zu Phils Lebensphilosophie alles überall zugänglich zu machen. Auch wenn ich kein großer Sony Fan bin, aber ein Ausschluss brächte neue Barrieren. Genauso wie es bei einem (aus meiner Sicht vollkommen unwahrscheinlichen) Kauf EAs durch Sony.

          0
          • Zecke 78265 XP Tastenakrobat Level 4 | 27.01.2022 - 23:00 Uhr

            Phil wird mit GamePass argumentieren und das bald Apps sogar auf die Smart-TVs kommen. Muss man nicht mögen, wird aber garantiert sein Argument sein.

            1
    • SheranUOdal 15500 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.01.2022 - 01:30 Uhr

      @Fraggleflops
      Ich glaube Du verkennst völlig was da gerade passiert.
      Eine Fragmentierung wie Du sie beschreibst wird es mit hoher Sicherheit nicht geben.
      Da bricht jetzt auch kein Übernahmekrieg oder ähnliches mehr aus.
      Sony kann da nicht mitgehen und Nintendo wird es gar nicht versuchen.
      Die Strategie von MS ist klar erkennbar und das hat rein gar nichts mit Sektkorken oder Schadenfreude zu tun.

      2
      • ZnroZ 8419 XP Beginner Level 4 | 28.01.2022 - 18:06 Uhr

        Sony ist auch keine Konkurrenz, es gibt aber noch Apple, Google und Amazon

        0
      • Robilein 630590 XP Xboxdynasty MVP Platin | 28.01.2022 - 18:16 Uhr

        Meinst du den Activision/Blizzard Deal? Man muss da kein Fanboy sein. Warum sollte man es nicht feiern? Ich als Xbox Spieler habe nur Vorteile davon. Größeres Spiele-Portfolio der Xbox Game Studios, Game Pass Implementierung.

        1
        • ZnroZ 8419 XP Beginner Level 4 | 28.01.2022 - 20:24 Uhr

          Vorteile für uns ja. Aber auf langer sicht werde ich wohl COD nicht mehr mit Freunden spielen können die eine PS5 haben.
          Plattform Exklusivität hat eig nur Nachteile.
          Der Deal geschah ja nicht aus Nächstenliebe zu uns Gamern, wie so oft dargestellt. Und ja ich weiß, das gab es schon immer

          0
          • Robilein 630590 XP Xboxdynasty MVP Platin | 28.01.2022 - 21:28 Uhr

            Es werden sowieso erstmal mindestens die nächsten drei Teile der Serie Multiplattform veröffentlicht, das dauert paar Jahre. Von daher. Was danach kommt steht natürlich in den Sternen.

            1
    • Ic3cold 9750 XP Beginner Level 4 | 29.01.2022 - 14:35 Uhr

      Microsoft macht das was Sony macht, für exklusive Spiele sorgen.
      Crossplay wollte Microsoft und Sony nicht, da bringt es auch nichts zu sagen, damals bei FF 14 wollte es Microsoft nicht, schließlich kam Spencer später dazu.
      Microsoft setzt trotz Übernahmen auch noch genug Titel für die PS um, als umgekehrt.
      Microsoft freiwillig und Sony bei MLB unter Zwang.
      Spencer wollte den Gamepass auch für andere Konsolen umsetzen, weder Sony noch Nintendo wollten das, wer möchte denn schließlich den Ramschpass haben? Oh warte mal, Projekt Spartacus von Sony, na jetzt ist es wieder natürlich klasse und kein Ramschpass mehr.
      Trotz Übernahme hält sich Microsoft immer an die Verträge und man kann trotzdem alle Spiele überall spielen, bis auf den anderen Konsolen.
      Finde den Fehler 🤔
      Nichtsdestotrotz ist es einfach der wirkliche Neid der Sony Fans, weil Sony nicht imstande ist, soviel Geld raus zu hauen und das macht die Fans mehr als fertig, als die es je zugeben würden.
      Im Internet steht geschrieben, Sony stellt der Gamingsparte 18 Milliarden zur Verfügung und EA kostet 37 Milliarden.
      Finde den Fehler 🤔
      Und die Sonys sagen auch immer selbst, ich brauche keine Xbox, kann es doch auch auf dem PC spielen und meckern ständig, dass die Spiele weggenommen werden.
      Nun finde den Fehler 🤔
      Sorry aber, Microsoft hat mehr als genug versucht, alle zu vereinen.

      0
  4. Haze79 8580 XP Beginner Level 4 | 27.01.2022 - 21:25 Uhr

    jaja die Analysten , jeden Tag hört man von dennen was neues , um zukünftige übernahmen Kandidaten zu tippen braucht man kein Analyst zu sein .😂😂😂

    0
  5. Zecke 78265 XP Tastenakrobat Level 4 | 27.01.2022 - 21:28 Uhr

    Tim:“Meinst Sony kauft jetzt EA?“
    Al:“Das glaube ich nicht, Tim.“

    Ende aus die Maus.

    2
    • Fraggleflops 0 XP Neuling | 28.01.2022 - 20:28 Uhr

      Stop! Wir müssen erst noch abwarten was Heidi dazu sagt.

      0
  6. juicebrother 176960 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 27.01.2022 - 21:52 Uhr

    Kann sein, dass Sony Square kauft, kann sein, dass Sony Take2 kauft und kann sein, dass Sony EA kauft. Kann sein, dass Sony alle drei kauft, kann aber auch sein, dass Sony keinen der drei kauft.

    Kann sein, dass Sony zunächst mal die Löcher in der Kriegskasse stopfen muss, die diese zig zeitlichen und kompletten Ausschlussdeals verursacht haben.

    So oder so, wir werden es irgendwann erfahren 😁

    Persönlich find ich die Verschiebungen der letzten Monate überaus sapnnend und würde auch darauf wetten, dass wir hier längst noch nicht durch sind 🎉🤑🎉

    0
  7. Frostman 2020 XP Beginner Level 1 | 27.01.2022 - 22:48 Uhr

    Ich denke mal Sony wird eher sich in Japan orientieren. Also Squaresoft und Capcom sehe ich als realistisch an. Spielerschaft ist ja gefühlt zu 90% auf der Playstation, also würde das Sinn ergeben. Westliche Publisher sehe ich nicht, hohes Risiko zu floppen. Also Och denke mal die Japan Publisher sehen wir am Ende der Generation bei Sony und die westlichen wie EA, Ubisoft bei Microsoft.

    1
    • Robilein 630590 XP Xboxdynasty MVP Platin | 27.01.2022 - 22:52 Uhr

      Glaube ich kaum da ja ihr Japan Studio aufgelöst wurde. Auch der Sitz von Playstation ist in den USA. Japan ist halt einfach ein Switch Land, auch wegen der Mobilität der Konsole.

      1
      • Der falsche Diego 194105 XP Grub Killer Elite | 27.01.2022 - 23:04 Uhr

        Aufgelöst nicht ganz. Die Japan Studios hatten mehrere Teams die eigenständig Spiele entwickelt haben. Da die anderen kreativen Studios nicht rentabel genug waren hat man sie geschlossen. Geblieben ist das Team Asobi was mit dem 3D Plattformer wohl besser zur AAA westlichen Strategie passt und haben das Team vergrößert.

        1
    • Fraggleflops 0 XP Neuling | 28.01.2022 - 20:30 Uhr

      Die Japaner sind zu 99% Nintendo und mobiles Zocken. Der Rest geht an alle anderen. Die PS ist schon lange mehr texanisch als Sushi.

      0
  8. BEYAZALTIN ESES 35185 XP Bobby Car Raser | 27.01.2022 - 23:44 Uhr

    Denke EA wird erstmal weiter alleine dastehen da sie erst selber einen namhaftes Studio wie Codemasters gekauft haben.

    0

Hinterlasse eine Antwort