SONY: Künstliche Intelligenz soll das Spielen übernehmen

Mit einem neuen Patent von Sony soll eine Künstliche Intelligenz in Zukunft das Spielen für euch übernehmen.

Da die Klon-Technologie derzeit noch nicht so weit fortgeschritten scheint, damit ihr Hilfe beim Abarbeiten eures Backlogs bekommt, hat sich Sony etwas anders überlegt, um Spielern unter die Arme zu greifen: eine Künstliche Intelligenz (KI).

Die KI, die Sony sich hat patentieren lassen, spielt die Spiele für euch bzw. übernimmt für euch gewisse Aufgaben in einem Spiel. Dadurch habt ihr mehr Zeit, um etwa euer Zimmer aufzuräumen, den Müll rauszubringen oder eine Familie zu gründen.

Sony bezeichnet das Ganze als einen „automatisierten Steuerungsmodus mit Künstlicher Intelligenz (KI) zum Ausführen spezifischer Aufgaben während Spieleanwendungen“.

Mit der Applikation wird eurem Spielprofil zunächst eine KI mit generischen Verhaltensweisen zugewiesen. Diese schaut sich euer Spielverhalten an und wird diese dann in eurem Profil festhalten.

Im Grunde werden euer Spielverhalten und eure Vorgehensweise in bestimmten Situationen so weit erfasst, dass später ein eigenes KI-Profil erstellt werden kann. Das KI-Profil kann dann im Spiel etwa schwierige Stellen für euch übernehmen und Entscheidungen treffen, so wie ihr es selbst getan hättet.

Im Patent wird auch ein Beispiel genannt, wo die KI die Steuerung in einem Koop- oder Multiplayer-Spiel übernehmen kann, falls ein Spieler wegmuss. Der Spieler stellt dann bis zu seiner Rückkehr einen automatischen Modus an und übernimmt später wieder selbst.

Hallo Skynet!

92 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. HaLoFaN91 101905 XP Profi User | 22.04.2021 - 21:57 Uhr

    Sachen die die Welt nicht braucht 🙈 für was kauft man dann Spiele und gibt Geld dafür aus, ohne sie dann tatsächlich spielen zu können 😁Nene, da wurschtel ich mich dann lieber langsam aber stetig selber durch, auch wenn es viele frustmomente gibt, die es wohl auch nicht gebraucht hätte

    1
  2. GrayHawk48 28945 XP Nasenbohrer Level 4 | 22.04.2021 - 22:21 Uhr

    Als nächstes erfindet Netflix eine KI, welche Filme und Serien für mich guckt? ^^

    Mal im Ernst … macht doch nur fürs grinden Sinn … und stupides Grinding ist ätzend, langweilig und gehört aus jedem Spiel geworfen. Damit hat sich der Sinn der K.I. erledigt, oder?
    Der Beispielzweck aus der News dagegen ist imho bullshit. Sind es Freunde mit denen ich im Koop zocke, warten sie. Sind Fremde, kann ich quitten und eine generische K.I. übernimmt bis zum nächsten Spieler. Und im PvP ist jede Art von K.I. hart an der Grenze zum cheaten.

    Ich sehe hier aktuell echt keinerlei Mehrwert für echte Gamer. Für reine Achievement-Sammler allerdings (Sammeln als Selbstzweck quasi) … da sähe die Sache wiederum ganz anders aus … ;-D

    1
  3. Bonny666 72830 XP Tastenakrobat Level 2 | 22.04.2021 - 22:55 Uhr

    Das Spiel habe ich durch, aber das Ende selber nicht gesehen 🤣🤣🤣. Son Blödsinn, da wäre eine Investition in Dolby Atmos, Dolby Vision und eine bessere Hardware die bessere Investition.

    1
  4. Duranir 4260 XP Beginner Level 2 | 23.04.2021 - 09:35 Uhr

    Zum Thema, dass es für behinderte Spieler somit zugänglicher wird:
    Wie beschrieben wurde, lernt die KI von deinem Spielverhalten. Das muss aber für jedes Spiel extra erstellt werden. Jedes Spiel ist unterschiedlich. Shooter ist nicht gleich Shooter. Selbst ein Battlefield 4 ist anders als ein Battlefield 5.
    Wenn der behinderte Spieler der KI das nicht „beibringen“ kann, wird die KI genau so reagieren. Da wäre eine Technologie sinnvoller, welche bereits in mechanisierten Prothesen zum Einsatz kommen.
    MS hat übrigens als einziges einen lizenzierten barrierefreien Controller für behinderte Menschen auf Konsolen.

    Ansonsten wäre es KI nur interessant, wenn man mitten im Multiplayer kurz auf die Toilette oder an die Tür muss. Dann sollte die KI aber wirklich nur für kurze Zeit übernehmen können. Eigentlich auch nicht schwer umzusetzen. Es werden ja nur gewisse Verhaltensmuster „kopiert“. Im Endeffekt wirst halt zu das, was in Singleplayer Spielen eh bereits vorhanden ist: eine KI. Nichts Neues also.

    Und die KI übernimmt schwierige Stellen?
    Da die KI kopiert, wird sie keine Wunder vollbringen können. Dazu müssten die Spiele auf die KI ausgelegt sein. Ist der Spieler schlecht , ist die KI es auch. Bei Sony exklusiv Games würde es funktionieren. Da kopiert die KI dann aber nicht, sondern macht eine vorgefertigte Aufgabe, bei der man zuschauen kann.
    Was sowas natürlich fördern kann, ist eine neue Art des Geldverdienens. Wie es bei MMORPGs der Fall ist. Da werden level services überall angeboten. Und die, die dann diesen Service nutzen, haben einen voll ausgerüsteten high lvl char. Und können damit auch nicht wirklich gut umgehen. So wird dann halt die KI für gewisse Spiele von nem Pro Gamer „gefüttert“.

    Ich interessiere mich wirklich sehr für fortschrittliche Technik und vor allem KIs. Aber in dem Zusammenhang, wird es ein Hobby, das eh bereits seit Jahren mainstreamverseucht immer leichter und „komfortabler“ wurde, völlig zerreißen…

    0
  5. BigJohnny82 1480 XP Beginner Level 1 | 25.04.2021 - 23:20 Uhr

    Also sorry eine KI die für mich den MP übernimmt wenn ich mal afk bzw afc bin sorry das sehe ich als betrug an. wie will die KI wissen das ich wirklich weg muss und nicht die KI nutze um meinen Fortschritt zu boosten. Brachte da nicht mal Nvidia eine ähnliche Ki Trailer als Aprilscherz raus. Ich geb zu ich bin nun nicht so der MP Spieler aber eine solche KI auch wenn ich sie nicht nutze würde mein Interesse am MP komplett zu nichte mache da kann ich gleich mit Bots spielen.

    0

Hinterlasse eine Antwort