SONY: Patent für eSports-Wettplattform gesichert

Sony hat sich ein System für eine Wettplattform patentieren lassen, mit der Wetten auf eSports-Spiele abgeschlossen werden könnten.

Spieler könnten in Zukunft auf der PlayStation für eSports-Turniere Wetten abschließen. Ein entsprechendes Patent von Sony Interactive Entertainment aus dem Jahr 2019 scheint das theoretisch zu ermöglichen.

Das Patent wurde vor zwei Jahren eingereicht, die Unterlagen aber erst jetzt veröffentlicht.

Anhand von Daten aus einzelnen Matches oder der gesamten Karriere eines Spielers bzw. eines Teams könnten so die Quoten und die Chance auf einen Sieg oder Niederlage errechnet werden. Diese dürften eine Wettentscheidung dann erleichtern.

Auch für Szenarien sollen Wahrscheinlichkeiten errechnet werden können. Beispielsweise, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass an einer bestimmten Stelle im Spiel ein oder mehrere Charaktere durch eine Granate sterben könnten.

Der Beschreibung für das Patent zufolge könnten auch besondere Wettarten ermöglicht werden. Darunter das Wetten gegen einen Freund oder darauf, wie lange das Match noch dauern wird.

Ob Sony ein solches System auf den Markt bringt und etwa in die PlayStation oder anderswo implementiert, bleibt abzuwarten. Unternehmen reichen ständig Patente für Ideen ein, aus denen am Ende aber nichts wird. Interessant ist in der Hinsicht allerdings, dass Sony im März die Evolution Championship Series (EVO) übernommen hat. Bei diesem eSports Event werden ausschließlich Turniere zu Kampfspielen veranstaltet.

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Markus79 34230 XP Bobby Car Geisterfahrer | 18.05.2021 - 18:49 Uhr

    Oh Mann, wie tief kann man sinken… 😵 Wenn das stimmt sind die nächsten Klagen ja schon vorprogrammiert… 😉

    0
  2. Final18 31080 XP Bobby Car Bewunderer | 18.05.2021 - 20:16 Uhr

    Sony hat ja auch schon ein patent dafür Obst als Controller zu benutzen. Nur ob es wirklich kommt bezweifle ich.

    1
  3. Natsuno135 2440 XP Beginner Level 1 | 19.05.2021 - 03:27 Uhr

    es ist echt der hammer wie sehr sony wegen alles direkt gehasst wird, ich mein klar jeder das seine, aber ich finde es schon sehr auffällig das alles sogut wie immer negativ dargestellt wird oder von vielen so aufgenommen wird.

    zum thema glückspiel ist nichts neues, es gab es schon vorher und wird es auch immer geben ob es nun auf der konsole stattfindet oder auf irgendwelchen onlineportalen ist egal, ganz z u schweigen davon ob es jemals durch kommt, wovon ich seehr stark von ausgeehe das sowas in deutschland nicht durchkommt (außer auf den konsolen in schleswig-holstein xD)

    ich will sony nicht in schutz nehmen, ich besitze und nutze beide konsolen, finde nur seltsam wie sehr viele direkt rot sehen, am ende ist es jedem selbst überalles was er/sie mit ihren geld anfangen oder nutzen.

    3
  4. Dr.Strange 27680 XP Nasenbohrer Level 4 | 19.05.2021 - 05:21 Uhr

    Sony hat sich in Gamerkreisen mit deren Haltung leider ziemlich viele Symphatien verspielt und das hätte ja so auch nicht sein müssen.

    Ein Beispiel gefällig?

    Das Sony sehr agressiv Werbung für seine Konsole macht ist bekannt, aber zu Xbox 360 Zeiten hat man den Bogen völlig überspannt, als man mit Saturn einen gemeinsamen Event ins Leben ruf.

    So ruft der Technik-Markt alle Sony-Fans dazu auf, die eigene Xbox 360 Konsole während des Launchevents in einer Berliner Filiale in ihre Einzelteile zu zerlegen: Die ersten 50 „Freiwilligen“, die eine Kletterwand erklimmen und ihre Konsole von dort in die Tiefe schleudern, erhalten als Wiedergutmachung eine PlayStation 3.

    Nach solchen Aktionen brauchst du dich nicht wundern, dass manch Xbox Besitzer nicht gut auf Sony zu sprechen sind. Auch ziemlich fragwürdige Deals mit Softwareherstellern, die Sony aushandelt, kommen nicht so gut an.

    Solche Dinge müssten halt nicht sein…

    1
    • Natsuno135 2440 XP Beginner Level 1 | 19.05.2021 - 14:12 Uhr

      sorry aber die geschichte klingt leider echt witzig auf eine seltsame art und weise xD, albern zu 100% aber leider auch etwas witzig, wobei die symbolik schon sehr übertrieben/unnötig ist.

      0

Hinterlasse eine Antwort