SORRY!

SORRY! im Test

Das als „Hasbro Spieleabend“ angekündigte Arcade klang zunächst sehr verlockend – 4 klassische Brettspiele zum Preis von 800 MS-Points. Doch dann lies Hasbro/EA die Katze aus dem Sack: jedes einzelne Spiel soll 800 MS-Points kosten, also…

Das als „Hasbro Spieleabend“ angekündigte Arcade klang zunächst sehr verlockend – 4 klassische Brettspiele zum Preis von 800 MS-Points. Doch dann lies Hasbro/EA die Katze aus dem Sack: jedes einzelne Spiel soll 800 MS-Points kosten, also insgesamt 3200 MS-Points und für die zwei noch unveröffentlichten noch einmal insgesamt 1600 MS-Points. In unserem Review nehmen wir heute das Brettspiel SORRY! unter die Lupe und sagen euch, ob sich die Investition der 800 MS-Points lohnt.

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Nennips 71 0 XP Neuling | 26.05.2009 - 13:11 Uhr

    Ich habe es sofort wieder gelöscht. Habe mir auch was anderes vorgestellt. Hörte sich in der Beschreibung ander an.

  2. RAMON021 | 26.05.2009 - 13:28 Uhr

    Das ist total behindert man sieht das das Spiel kostenlos ist man downloadet es und wenn man ein spiel starten will muss man das dann kaufen

  3. Scniebel | 26.05.2009 - 13:46 Uhr

    tja ea preispolitik halt hoffe die fliegen durch den sims3 leak mal richtig auf die schnauze

Hinterlasse eine Antwort