Sports Island Freedom: DECA Sports Freedom: Kinect Sport ganz ohne Controller

Konami kündigte während der E3 bereits das Kinectspiel DECA Sports Freedom an. Das Sportspiel wurde mehr als 2,5 Millionen Mal in den Wii und Nintendo DS Versionen verkauft. Die Veröffentlichung für Kinect gibt euch die Chance…

Konami kündigte während der E3 bereits das Kinectspiel DECA Sports Freedom an. Das Sportspiel wurde mehr als 2,5 Millionen Mal in den Wii und Nintendo DS Versionen verkauft. Die Veröffentlichung für Kinect gibt euch die Chance, Sport zu treiben, ohne euch Sorgen um blaue Flecken zu machen. So ist nun auch Beachvolleyball möglich, wenn es draußen in Strömen regnet und Bogenschießen, ohne Angst haben zu müssen, dass ihr jemanden verletzt.

Das Besondere an DECA Sports Freedom ist, dass das Spiel komplett ohne Controller auskommt und ihr eure Figur bewegt, indem ihr euch selbst sportlich betätigt. Als Spiele sollen unteranderem Tennis, Boxen, Bogenschießen, Paintball, Beachvolleyball, Dodgeball, Kendō, Skifahren, Snowboarden und Eiskunstlauf möglich sein. Außerdem könnt ihr euch online mit anderen Athleten messen und Avatargegenstände freispielen.

Auf den sechs Screenshots, die wir für euch haben, könnt ihr euch bereits einen ersten Eindruck zu den Umsetzungen von Tennis, Paintball und Bogenschießen verschaffen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


2 Kommentare Added

  1. stephank2711 26835 XP Nasenbohrer Level 3 | 28.06.2010 - 13:32 Uhr

    Ich tue mich noch ein wenig schwer mit dem Gedanken, da komplett "ohne alles" zu steuern. Mal abwarten wenn Kinect auf den Markt kommt.

    0
  2. Dr Gnifzenroe 234760 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 28.06.2010 - 16:24 Uhr

    Im Gegensatz zu EA Sports Active 2 kann ich mir hier einen Kauf eher vorstellen, da hier wohl mehr der spielerische Spaßfaktor zu zählen scheint und nicht der Fitnessaspekt.

    0