Square Enix

Fokussiert sich dieses Jahr mehr auf Nintendo Switch als Xbox Scorpio

Square Enix will sich in 2017 laut seinem CEO Yosuke Matsuda mehr auf Nintendo Switch als auf Xbox Scorpio fokussieren.

Die japanische Publikation The Nikkei hat jüngst ein Interview mit Yosuke Matsuda, dem CEO von Square Enix, geführt und nach den Plänen des Unternehmens für dieses Jahr gefragt.

So sprach Matsuda zunächst über die Verlängerung der Verkaufs-Zyklen von Spielen durch regelmäßige Updates und DLCs, um Titel so über einen längeren Zeitraum verkaufen zu können. Weiterhin hält er es für keine gute Geschäfts-Strategie, wenn Spiele in Japan erscheinen, dann Monate später erst im Rest der Welt. Insbesondere für Spiele mit umfangreicher Story sei das nicht gut.

Eine große Auswahl an Plattformen wie Nintendo Switch, Xbox Scorpio oder Windows 10 zu haben, sei gut für Content Creator, sagt Matsuda weiter im Interview. In diesem Jahr wolle man sich mehr auf die Nintendo Switch konzentrieren. Der CEO von Square Enix wünscht sich, dass die Switch erfolgreich ist. Man werde daher Spiele für dieses System entwickeln und nach Möglichkeit auch bereits existierende portieren.

= Partnerlinks

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Ash2X | 63770 XP 6. April 2017 um 19:38 Uhr |

      Guter Witz…letzte Aussage war „wird nicht in absehbarer Zeit erscheinen“,genausowenig wie das FF7 Remake.




      0
      • Oskari | 14415 XP 6. April 2017 um 20:14 Uhr |

        FF7 fand ich schon auf PSX doof. Brauch kein Remake davon. 8 und 9 haben mir besser gefallen, aber so richtig der Knaller ist die ganze Serie nicht für mich.




        0
  1. MeteorFlynn | 11210 XP 6. April 2017 um 18:32 Uhr |

    Ich bezweifle, wenn Final 15 auf der Ps4-pro nun in 60fps läuft, Square enix sich das entgehen lässt dies auf der scorpio nun auch zu tun….
    Vor allem wenn es stimmt was man im video sagte, dass sowas extrem wenig Arbeit mit sich bringt.




    0
    • Ash2X | 63770 XP 6. April 2017 um 19:39 Uhr |

      Bei der Aussage ging es aber auch eher um neue Projekte und nicht um schon vorhandene Spiele.




      0
  2. ThePhil | 41160 XP 6. April 2017 um 18:58 Uhr |

    Kann mir nicht vorstellen dass das so schlau ist, glaube die Switch wird ähnlich schlecht laufen wie wie Wii U.




    0

Hinterlasse eine Antwort