Square Enix: Publisher sichert sich Markenrechte an Live A Live

Square Enix hat sich die Markenrechte an Live A Live gesichert.

Obwohl Live A Live dort niemals erschienen ist, hat sich Square Enix nun die Markenrechte des Rollenspiels in Australien gesichert. Ob der Publisher aktuell Pläne mit der Marke hat oder ob es sich lediglich um ein Standardprocedere handelt, ist bisher nicht bekannt.

Live A Live erschien vor 26 Jahren Japan-exklusiv für den SNES und ist neben dem ein Jahr später erschienenen Chrono Trigger eines der größten Werke Takashi Tokitas. Später war es über Virtual Console auf dem Nintendo 3DS und der Wii U verfügbar.

Das Rollenspiel verfolgte für seine Zeit einen ungewöhnlichen Ansatz, indem es sich auf Zeitreisen und die damit einhergehenden unterschiedlichen Zeiträume konzentrierte. Insgesamt umfasste Live A Live sieben Kapitel, welche sieben verschiedene Perioden der Geschichte sowie sieben Hauptpersonen umfassten. Unter westlichen Retro-RPG-Virtuosen hat Live A Live mittlerweile eine Art Kultstatus inne.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Gothza 8540 XP Beginner Level 4 | 08.07.2020 - 11:05 Uhr

    Da war ich erst 4 also ist mir verziehen das ich davon noch nie gehört habe 😀
    Ich lass mich aber gerne von einen neuen Spiel überzeugen, es klingt ja recht interessant muss ich mal im Internet suchen 😛

    1
  2. Lord Maternus 82840 XP Untouchable Star 2 | 08.07.2020 - 11:07 Uhr

    Die SNES-Version von Live A Live steht noch auf meiner To-Do-Liste. Aber war das nicht von Square? Und jetzt muss sich Square Enix die Rechte sichern? Ich komme da manchmal nicht hinterher.

    Bin mal gespannt, was daraus wird. Hoffentlich nicht nur ein Switch-Remake.

    0
    • Ash2X 168600 XP First Star Onyx | 08.07.2020 - 12:03 Uhr

      Man verliert die Markenrechte wenn man sie nicht alle paar Jahre sichert.
      Deshalb gibt es auch teilweise Bücher und Filme mit dem gleichen Titel die aber nichts miteinander zu tun haben.

      0
  3. snickstick 199175 XP Grub Killer God | 08.07.2020 - 11:17 Uhr

    Australien hat ja grade mal 1/4 der Einwohnerzahl von DE. Dachte immer der Markt sei größer DownUnder.

    0
  4. Dr Gnifzenroe 92025 XP Posting Machine Level 1 | 08.07.2020 - 11:48 Uhr

    War zwar auch auf einem SNES unterwegs, aber der Titel war und ist mir nicht bekannt.

    0
    • Lord Maternus 82840 XP Untouchable Star 2 | 08.07.2020 - 11:51 Uhr

      Na gut, damals gab es das Spiel ja auch nur auf Japanisch. Wenn man da nicht zu den Hardcore JRPG-Fans gehörte, die sich alles importiert haben, egal ob sie es verstanden oder nicht, ist das einleuchtend.
      Ich hab auch erst im letzten Jahr von dem Spiel gehört. Immerhin gibts es für die SNES-Fassung mittlerweile einen Englisch-Patch.

      0
      • Ash2X 168600 XP First Star Onyx | 08.07.2020 - 12:04 Uhr

        …und selbst mit Patch (der glaube ich auch nie den Weg zur Version 1.0 geschafft hatte) war das Spiel schon sehr…ungewöhnlich.

        0
        • Lord Maternus 82840 XP Untouchable Star 2 | 08.07.2020 - 12:10 Uhr

          Ich hab Patch-Version 2.00 benutzt, aber eben noch nicht gespielt. Die Idee macht mich total neugierig, aber ich habe einfach gemerkt, dass ich nicht mehr so die Geduld für Rollenspiele habe.
          Und gerade das Ungewöhnliche ist es ja, das mich so reizt. Auf der anderen Seite denke ich mir: Wenn ich mich nicht mal dazu motivieren konnte, Chrono Trigger durchzuspielen, sollte ich vielleicht Sachen wie Live A Live oder Robotrek gar nicht erst anfangen xD

          0
          • Ash2X 168600 XP First Star Onyx | 08.07.2020 - 13:07 Uhr

            Ging mir ähnlich,ebenso bei Robotrek (das ich schon ganz verdrängt hatte).
            Bei Live A Live fehlte mir der Ansatz wirklich anzufangen.
            Genauso wie bei fast der ganzen SaGa-Reihe.

            Chrono Trigger lohnt sich allerdings heute noch auch wenn es natürlich nicht mehr ganz das Spiel ist das es damals war.Es ist immernoch gut,aber es ist kein Spiel das mit einer besonderen Story aufwartet oder sowas auch wenn das Gameplay hervorragend ist.Da funktioniert FF6, das auch etwas speziell war, wohl noch besser weil es trotz der Optik eher schafft auch heute noch etwas zu transportieren.

            0
    • Lord Maternus 82840 XP Untouchable Star 2 | 08.07.2020 - 13:43 Uhr

      So, das reicht, fünf Mark in die Schlechte-Wortspiel-Katze xD

      Um noch was zum Thema beizutragen: Ich fänds toll, wenn alte 16-Bit-Square- oder Enix-Spiele neu veröffentlicht würden, ähnlich wie die Megaman- oder Castlevania-Collections.
      Aber nicht nur im Nintendo eShop.

      0
      • DPadDFiler 4340 XP Beginner Level 2 | 08.07.2020 - 13:54 Uhr

        Bin jetzt 37Std wach, das wird nicht mehr besser 🤪🤣
        Da schau bloß nicht ins heutige Gewinnspiel.
        Auf jeden Fall Secret of Evermore!
        Studios wie Nightdive schaffen es ja auch allerhand N64 Titel zu portieren. Oder Capcom mit der Phoenix Right Reihe. Da kann man guter Dinge sein.

        0

Hinterlasse eine Antwort