Star Trek Online

Staffel 14.5 startet bald

Star Trek Online geht bald mit Staffel 14.5 weiter. PC-Spieler dürfen jetzt schon los legen.

Ab sofort können PC-Spieler von Star Trek Online Staffel 14.5 erkunden, ein Epilog zum Tzenkethi-Krieg, der eine neue Besondere Episode und eine neue Sekundärspezialisierung vorstellt. Dieses Update gewährt Captains den Zugriff auf die neue Episode „Die Reue des Renegaten“, die vom Tzenkethi-Captain Neth Parr handelt. Sie hat vor kurzem politisches Asyl auf Deep Space Nine ersucht, nachdem sie ihr Volk verraten und der Allianz geholfen hatte. Das Update enthält außerdem eine Begegnung mit Captain Geordi La Forge (vertont durch LeVar Burton) und führt neues Gameplay ein, durch das Captains als Neth Parr spielen und den brutalen Tzenkethi-Kreuzzug aus ihrer Perspektive erleben können. Spieler werden außerdem die Constable-Spezialisierung entdecken, eine neue Spezialisierung für die Friedensbewahrer des Universums, wie Odo aus Star Trek: Deep Space Nine.

Staffel 14.5 ist ab sofort auf dem PC verfügbar und wird zu einem späteren Zeitpunkt auch für Xbox One und Playstation 4 veröffentlicht.

Star Trek Online kommt am 27. bis 29. April zur Destination Star Trek Dortmund. Cryptic Studios und Perfect World Europe werden vor Ort sein, um Details zur kommenden Erweiterung „Victory is Life“ zu verkünden.

= Partnerlinks

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • eruvadhor 40850 XP Hooligan Krauler | 04.04.2018 - 08:44 Uhr

      ist das nen Beitrag um Hauptsache Punkte zu bekommen ?? macht nicht wirklich Sinn was du da schreibst und sicherlich nicht Sinn der Sache mit den Punkten 😉




      0
    • Premiumpils 24685 XP Nasenbohrer Level 2 | 04.04.2018 - 09:19 Uhr

      Da geht’s mir genauso. Hab früher auf dem pc so manches mmo gesuchtet wie ein bekloppter.

      Sto Habe ich auch eine Weile gespielt. Aber der Raumschiffflug hat mich total aufgeregt. Es gab im Weltall keine Möglichkeit sich in alle Richtungen zu bewegen. Steil nach „oben“ oder „unten “ war nicht möglich.

      Ansonsten hat das aber durchaus ne Weile unterhalten.




      1

Hinterlasse eine Antwort