Star Wars Battlefront: Details zum Outer Rim Update

Schon bald erscheint das Outer Rim Update zu Star Wars Battlefront und wir haben heute neue Details für euch.

Im Star Wars Battlefront Outer Rim-Update kämpft ihr in den Fabriken auf Sullust und im Palast von Jabba dem Hutten auf Tatooine. Dabei erkundet ihr neue Schauplätze wie das Schmelzwerk oder auf den Pipelines und Plattformen auf Sullust oder kämpft euch auf Tatooine durch Jabbas Thronsaal und den Hangar seiner Segelbarke. Das Outer Rim Erweiterungspack ist Teil des Season Pass.

Outer Rim

Outer Rim – Star Wars Battlefront – Neue Schauplätze

Außerdem könnt ihr zwei neue Helden spielen: Greedo und Nien Nunb. Weiter ist ein neuer Spielmodus dabei: Transport. Hierbei hat eine Einheit der Rebellen einen der gefährlichsten Orte des Outer Rim betreten, um einen wertvollen Rohstofftransport zu bergen und in der erlaubten Zeit zu ihrem Frachtschiff zu bringen. Gleichzeitig versucht das Imperium mit aller Macht zu verhindern, dass die Rebellen den Exfiltrationspunkt erreichen.

Outer Rim

Outer Rim – Star Wars Battlefront – Neue Helden: Greedo und Nien Nunb

Neue Waffen und Sternenkarten gibt es auch: Relby-v10-Gewehr und der DT-12 Blasterpistole. Zu den neuen Sternkarten zählen Streugeschütz, Dioxis-Granate und Adrenalin-Stimulator.

Ein Release Termin zum Star Wars Battlefront: Outer Rim Update soll schon bald bekannt gegeben werden. Dazu soll ein kostenloses Update mit folgenden Inhalten veröffentlicht werden:

März Content Update – kostenlos:

  • Neue Multiplayer-Karte auf Endor für die Spielmodi Kampfläufer-Angriff, Vorherrschaft und Wendepunkt
  • Tatooine-Karte für den Überlebensmodus
  • Prinzessin Leia Organas Endor-Kostüm

Die Star Wars Battlefront DLC Pläne für 2016 & 2017  gaben EA und DICE bereits bekannt.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. starshock1 0 XP Neuling | 03.03.2016 - 00:03 Uhr

    „Hey, was ist denn deine Lieblingsikone aus Star Wars?“
    „Nien Nunb“
    uwotm8
    Ist übrigens nicht kostenlos, hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen. Da der Season Pass 50 Euro kostet, kann man wohl davon ausgehen, dass die DLCs jeweils mit 15 Euro zu Buche schlagen

    Hier lohnt sich für mich schon der Nicht-Kauf des SP, bis auf Jabbas Palast macht mich hier gar nichts an. Meine Hoffnung liegt weiterhin auf Bespin

    0
  2. Z0RN 186005 XP Battle Rifle Master | 03.03.2016 - 00:07 Uhr

    Outer Rim ist im Season Pass, stimmt. Dazu gibt es ein kostenloses Update im März. Habe die News angepasst.

    0

Hinterlasse eine Antwort