Star Wars: Knights of the Old Republic Remake: Microsoft lehnte Deal angeblich ab

Microsoft soll einen Deal für das Remake von Star Wars: Knights of the Old Republic abgelehnt haben.

Letztes Jahr im September wurde ein Remake des Kult-Rollenspiels Star Wars: Knights of the Old Republic angekündigt.

Die Neuauflage wird vom Entwicklerstudio Aspyr Media umgesetzt. Eine Veröffentlichung findet zeitlich exklusiv zunächst auf der Playstation 5 statt, wie der Entwickler unlängst bestätigte.

Wie lange die Exklusivität andauert, ist hingegen nicht bekannt.

Das Remake hätte vielleicht auch zuerst auf Xbox-Konsolen erscheinen können. Doch Microsoft soll einen Deal für die neue Version von Star Wars: Knights of the Old Republic abgelehnt haben.

Diese Behauptung stellt jedenfalls Mr Matty Plays (477.000 Abonnenten auf YouTube) in einem neuen Video auf und bezieht sich dabei auf verlässliche Quellen.

Sollte Microsoft tatsächlich einen Deal abgelehnt haben, dann wäre das schon verrückt und auch ein wenig traurig. Denn, das Spiel erschien im Juli 2003 für die erste Xbox-Konsole und im September für den PC. Für PlayStation erschien es nie.

Microsoft hätte Star Wars: Knights of the Old Republic zurück auf seine ursprüngliche Konsolenheimat holen können.

Es wäre interessant zu erfahren, warum Microsoft keinen Deal eingegangen ist, vorausgesetzt das Gerücht trifft zu.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

86 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Moe Skywalker 53480 XP Nachwuchsadmin 6+ | 26.05.2022 - 01:01 Uhr

    Es kommt doch so oder so. Nur die Ungeduldigen werden das Nachsehen haben. Für zeitexklusives Zeug würde ich an MS Stelle auch nicht immer gleich hier rufen.

    1

Hinterlasse eine Antwort