Star Wars Next: Weitere Details zum Open-World Star Wars-Abenteuer von Ubisoft

Das preisgekrönte Studio Massive Entertainment leitet die Entwicklung eines neuen Story-getriebenen Open-World Star Wars-Abenteuers.

Wie wir bereits gestern berichtet haben, gibt Ubisoft die Zusammenarbeit mit Lucasfilm Games und die Entwicklung eines neuen Story-getriebenen Open-World-Videospiels in der heiß geliebten Star Wars-Galaxie bekannt.

Unter der Leitung von Ubisofts preisgekröntem und in Malmö ansässigen AAA-Studio Massive Entertainment, vereint das Projekt einige der erfahrensten und innovativsten Talente in der Videospieleindustrie. Es wird die neuesten Technologien von Massive – darunter die Snowdrop-Engine – optimal nutzen, um ein bahnbrechendes Star Wars-Abenteuer zu liefern.

„Die riesige Star Wars-Saga ist eine unglaubliche Quelle der Inspiration für unsere Teams”, sagt Yves Guillemot, Mitgründer und CEO von Ubisoft. „Dies ist der Beginn einer langfristigen Zusammenarbeit mit Disney und Lucasfilm Games, und wir freuen uns, Hand in Hand daran zu arbeiten, auf das unglaubliche Vermächtnis von Lucasfilm aufzubauen, um ein Spiel zu erschaffen, von dem wir wissen, dass es die Star Wars-Fans lieben werden.”

„Ubisoft verfügt über ein einzigartiges Talent, immersive Welten zu erschaffen. Wir sind daher begeistert, mit ihnen an diesem Projekt zusammenzuarbeiten ”, sagt Douglas Reilly, VP, Lucasfilm Games. „Die Leidenschaft und das Talent des Massive-Teams sind inspirierend und gemeinsam teilen wir eine Vision für die Art von originellen Geschichten, die wir mit unseren Spielern in dieser umfassenden Galaxie erzählen möchten. Sie besitzen die Kreativität, Erfahrung und das Verständnis für Communitys, um beeindruckende Authentizität, Tiefe und Innovation in dieses neue Star Wars-Spiel zu bringen.”

„In der Star Wars-Galaxie und darüber hinaus arbeiten wir mit den besten Teams in der Industrie zusammen, um erstklassige Spiele zu entwickeln, die die Grenzen des Mediums erweitern”, sagt Sean Shoptaw, SVP, Disney Games and Interactive Experiences. „Zusammen können Lucasfilm Games und Massive Entertainment etwas wirklich Einzigartiges für unsere Fans auf der ganzen Welt erschaffen.”

Als Creative Director des Spiels sagt Julian Gerighty von Massive: „Dies ist eine Saga, die wir lieben, und wir wollen ihr mit einem Spiel und einer Geschichte gerecht werden, die sowohl  lebenslange als auch neue Fans auf eine eindringliche und herausragende Reise schickt, die ihnen jahrelang in Erinnerung bleibt.”

Massive sucht aktiv nach den besten und herausragendsten Talenten, die an diesem karrierebestimmenden Projekt mitwirken wollen. Weitere Informationen zum Spiel und das Veröffentlichungsdatum werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

53 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Frostxion 4535 XP Beginner Level 2 | 14.01.2021 - 09:43 Uhr

    Sehr viel Gelaber um nichts 😅
    Erstmal muss mal was gezeigt werden und das dauert noch eine ganze Weile 😅
    Aber ich hoffe sie verkacken es nicht.

    0
    • S0LIN0 107405 XP Hardcore User | 14.01.2021 - 16:43 Uhr

      Ja stimmt 🤭 in einen Satz steht da: „wir arbeiten mir den erfahrensten Leuten zusammen“ Mehr steht da nicht 😉

      1
  2. SolidBayer 4920 XP Beginner Level 2 | 14.01.2021 - 10:01 Uhr

    Großartig. Jetzt bekommen wir endlich ein unliebevoll gemachtes Star Wars Spiel mit einer riesigen Welt, gefüllt mit belanglosem Sammelzeug und stumpfen hau-drauf-bis-kaputt Kampfsystem.

    Das war übrigens Sakarsmus 😅.

    Finde es schade was aus Ubisoft geworden ist. Wenn ich alleine schon an die alte Prince of Persia Reihe oder Splinter Cell denke. Das machte alles noch Spaß und war auf das wesentliche reduziert.

    1
      • SolidBayer 4920 XP Beginner Level 2 | 14.01.2021 - 13:58 Uhr

        Dann muss ich meine Aussage präzisieren. Die Ubisoft Prince of Persia Spiele Sands of Time, Warrior Within und The Two Thrones. 😁

        1
  3. j0un3s 41060 XP Hooligan Krauler | 14.01.2021 - 10:15 Uhr

    Die hauen aber schwer auf die Kacke 😀 .

    So wie die es beschreiben, kommt da am Ende was Weltveränderndes raus 😀 !

    0
  4. DrDrDevil 117905 XP Scorpio King Rang 4 | 14.01.2021 - 11:46 Uhr

    Bzgl der Open World mache ich mir absolut keine Sorgen, allerdings die Story wird wahrscheinlich dran leiden

    0
  5. Roky320 13315 XP Leetspeak | 14.01.2021 - 11:53 Uhr

    Mal schauen ob wir dann auf Sternzerstörer klettern müssen um zu synchronisieren 😀

    1
  6. BusfahrerTom76 10080 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.01.2021 - 12:15 Uhr

    Also Assissins Creed Star Wars. Da müsste aber die Welt bzw Story auch was bieten, damit die Kunden kommen. Immerhin hat Star Wars was mit Sternen und Weltraum zu tun und nicht unbedingt mit Sammeln von Collectibles.

    0
  7. Ash2X 202340 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2021 - 13:56 Uhr

    Man kann ja sagen was man will,aber am Ende machen Ubisoft am zuverlässigsten hochwertige Open World Titel und haben genug Routine um es ohne große Patzer umzusetzen.
    Es gibt keinen anderen Publisher von dem ich es sonst behaupten könnte.

    0
    • SolidBayer 4920 XP Beginner Level 2 | 14.01.2021 - 14:01 Uhr

      Bist du wirklich der Meinung? 😅 Ich finde ja die Welten eher langweilig und mit belanglosem Zeug gefüllt. Ohne Sammelzeug gäbe es in den Welten überhaupt nichts zu entdecken. 😅

      0
      • Ash2X 202340 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2021 - 14:42 Uhr

        Ohne Sammelzeug gibts auch keinen Grund die Spielwelt zu erforschen 😀
        Ist nicht so als würde es irgendwer insgesamt besser machen.Guck dir RDR2 an – ewig dran gearbeitet,ewig viele Details auf die man schon hingewiesen werden muss,kaum etwas zu entdecken in der Spielwelt selbst (und wenn war es halt abgedroschen und nicht erwähnenswert – eine Hobbit-Hütte,yay) und das Gameplay wurde irgendwie an letzte Stelle dabei verfrachtet.

        0
        • SolidBayer 4920 XP Beginner Level 2 | 15.01.2021 - 22:24 Uhr

          Red Dead Redemption 2 ist meiner Meinung nach auch kein gutes Beispiel. Abgesehen von der Story hatte das Spiel nichts zu bieten. Das Gameplay war eine Katastrophe und die Welt leer.

          Bei einer guten, interessanten open-world denke ich mehr an The Witcher 3, Oblivion,, Zelda, Skyrim und Fable. Da gab’s viel zu entdecken. Einzigartige Rüstungen, Waffen, Missionen und Geheimnisse. Ich weiß noch als ich in Skyrim das erste mal sah wie sich jemand in einen Werwolf verwandelt hat. Das wollte ich dann auch und hab danach gesucht.

          Bei Ubisoft gibt’s halt nur unnötige Dinge zu finden. Federn sammeln, Türme besteigen, Trinkspiele. Es gibt Aufgaben ohne Ende aber die machen halt, zumindest mir, überhaupt keinen Spaß.

          Da fehlt irgendwie die Liebe.

          0
          • Ash2X 202340 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 16.01.2021 - 09:15 Uhr

            Ich hatte eine Menge Spaß an Skyrim, aber nüchtern betrachtet ist es alles andere als abwechslungsreich – es ist sogar eines der besten Negativbeispiele. Nahezu jede Mission endet darin das man sich durch eine Höhle kloppt in der nichts interessantes ist, kloppt da die Monster tot bis man bei dem Item ist das man für die Quest braucht und das wars.
            Natürlich gibt es Ausnahmefälle aber wenn das auf 10 von 200 Quests zutrifft ist das positiv geschätzt.
            Selbst die Scheich-Quests kann man am besten lösen indem man alle umbringt – Konsequenzen hat es nie.

            Die letzten beiden AC-Teile können es entspannt mit Witcher 3 aufnehmen – wenn man sie lässt. Wobei W3 da einige Vor- wie Nachteile hat. Die Quests sind noch einen Hauch besser, allerdings die Dinge drumherum… Als ich es neulich mal wieder gespielt habe fiel die rosarote Brille sehr schnell runter.

            0
            • SolidBayer 4920 XP Beginner Level 2 | 16.01.2021 - 14:01 Uhr

              Geschmäcker sind verschieden. Ich denke ich gehöre auch nicht zur Zielgruppe von den neuen Ubisoft Spielen.

              0

Hinterlasse eine Antwort