Stardew Valley: Über 15 Millionen verkaufte Exemplare erreicht

Das Spiel Stardew Valley wurde insgesamt über 15 Millionen Mal verkauft und erreicht dadurch einen neuen Meilenstein.

Die Bauernhof-Simulation in Pixel-Optik Stardew Valley hat seit Release eine neue Marke von 15 Millionen veräußerten Exemplaren erreicht. Erst 2020 wurde vom Entwickler Eric Barone bekannt gegeben, dass 10 Millionen Spiele verkauft wurden. Somit stieg die Gesamtverkaufszahl innerhalb von eineinhalb Jahren um 5 Millionen.

Dies ist allerdings kaum verwunderlich, denn Stardew Valley ist sowohl für die Xbox One, Xbox Series X/S, PlayStation 4, PlayStation 5, Nintendo Switch, PlayStation Vita und den PC erhältlich. Zudem gibt es auch eine mobile Version für iOS sowie Android Endgeräte. Allerdings wird von Spielern berichtet, die mehrere Endversionen besitzen, wodurch sich ebenfalls die hohen Verkaufszahlen erklären lassen.

Stardew Valley ist eine Bauernhof-Simulation, die dem Spiel Harvest Moon nachempfunden wurde. Erst am 04. September 2021 gab es sogar ein eSports-Turnier, den sogenannten Stardew Valley Cup mit einer Gewinnsumme von 40.000 US-Dollar.

Zudem hat der Entwickler Eric Barone mitgeteilt, dass an er an einem neuen Spiel arbeitet und er seinen Fokus auf dessen Umsetzung legt. Genaue Details sind noch nicht bekannt, jedoch ist von einer ebenso langen Entwicklungszeit wie für Stardew Valley auszugehen.

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort