Starfield: Director wünscht sich mehr Aktivität in offenen Welten

Der Director von Starfield wünscht sich mehr Aktivität in offenen Spielwelten.

Videospiele mit offenen Welten haben heutzutage des öftereren das Problem, dass es nur um die schiere Größe geht. Doch dabei bedeutet groß nicht immer gleich besser.

Titel wie ein Assassin’s Creed Odyssey bieten dem Spieler zwar eine riesige, erkundbare Welt, haben aber das Problem mit sinnvollen Aufgaben sowie Beschäftigungen gefüllt zu werden und zeigen oft nur recht statisch wirkende Umgebungen und NPCs.

Todd Howard, Director von Starfield und The Elder Scrolls VI, hat sich gegenüber The Guardian einigen kritischen Fragen der Entwicklung moderner Open-World-Spiele gestellt.

Er hat die Hoffnung, dass es in Zukunft mehr darum geht die erstellten Welten besser mit Inhalten zu füllen, sie sich aktiver anfühlen zu lassen und weniger Fokus auf die Größe zu setzen. Die Branche muss seiner Meinung nach teilweise wieder lernen, dass Qualität über Quantität stehen sollte.

„Die Art von Spielen, die wir machen, sind solche, die die Leute stundenlang beschäftigen werden. Wenn du leichter auf ein Spiel zugreifen kannst, egal auf welchem Gerät du bist oder wo du bist, dann denke ich, dass es in den nächsten fünf bis zehn Jahren im Bereich Gaming genau darum geht.“

„Ich würde mir mehr Aktivität in Spielwelten wünschen, mehr Systeme, die aufeinanderprallen, mit denen sich die Spieler ausdrücken können. Ich denke, dass es nicht immer das beste Ziel ist, maßstabsgetreu riesige Welten zu bauen.“

56 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MCG666 55675 XP Nachwuchsadmin 7+ | 03.12.2020 - 20:37 Uhr

    Recht hat er. Und durch die Cloud hat man jetzt auch die Möglichkeit viele NPC mit einer richtig guten KI zu versorgen. NPC die individuell antworten und agieren und nicht ständig die selben 2, 3 Sätze sprechen.

    2
  2. Ghostyrix 28660 XP Nasenbohrer Level 4 | 03.12.2020 - 20:38 Uhr

    Eine Open World die einfache nur groß ist aber keinen richtigen Inhalt hat, will ich eigentlich nicht mehr sehen. Dann lieber eine kleinere Welt, die einen auch begeistern kann ?

    0
  3. Casino 7740 XP Beginner Level 4 | 03.12.2020 - 20:41 Uhr

    Das klingt ja super mal sehen wie sie das umsetzen und ob das irgendwann auch Ubisoft so sieht 🙂

    1
  4. skyhawk70 2560 XP Beginner Level 2 | 03.12.2020 - 20:45 Uhr

    Ich kann mich seiner und der Meinung meiner Vorredner nur anschließen.
    Was nütt mir eine riesiege Welt die vieleicht auch noch gut aussieht wenn sie tot langweilig ist.
    Dann lieber kleiner aber interesanter und mit abwechslungsreichen Aufgaben,
    Beschäftigungen und intelegenten und interesanten NPC´s.

    0
  5. Andy Jay 10485 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.12.2020 - 20:52 Uhr

    Ich hoffe das bleibt Microsoft exclusive. Die Base ist durch Xbox, PC und Android groß genug. Man muss aggressiver werben. Hierzulande bietet sich bspw. Die Bundesliga als gute Plattform an.

    0
    • Zecke 16220 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 03.12.2020 - 20:59 Uhr

      Das weiß MS aber leider immer gut zu ignorieren. Gestern und vorgestern CL Fußball gesehen und man wurde mal wieder von Playstation reizüberflutet. Europa und Werbung kann MS einfach nicht. Finde ich schade.

      Ist zwar ein eher uninteressanter Verein, aber Wolfsburg würde sich von der Farbgebung super im XBox Gewand machen.

      0
  6. Zecke 16220 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 03.12.2020 - 20:56 Uhr

    Würde gerne mehr davon erfahren. Aber das dauert vermutlich noch. Das Setting könnte was für mich sein.

    0
  7. Don98 5260 XP Beginner Level 3 | 03.12.2020 - 21:09 Uhr

    Der Nachteil bei riesigen Open World spielen ist, dass man manchmal echt verdammt viel Zeit aufwenden muss von einer Mission zur anderen zu gehen bevor die Mission überhaupt stattfindet.. kann mühsam sein, aber wenn es mit gutem Inhalt gefüllt ist, dann ist es trz schön 🙂 hat alles Vor- und Nachteile

    0
  8. TobStar 1560 XP Beginner Level 1 | 03.12.2020 - 21:24 Uhr

    Als jemand für den die Story im Vordergrund steht kann ich dem nur zustimmen und hoffe das das die Marschrichtung ist, die in dieser Gen eingeschlagen wird. Es muss nicht immer größer werden, die Inhalte und auch die Physik müssen sich verbessern.

    1
  9. DantetheDevil76 1280 XP Beginner Level 1 | 03.12.2020 - 21:32 Uhr

    DANKE DANKE DANKE ? Endlich Jemand der offen sagt, was mir persönlich ein riesen Dorn im Auge ist, bei Open Word Games. RDR 2, Witcher 2….. fantastische Games. Aber durch das ewige gequatsche und dieses ewige hin, habe ich noch keins der Games beendet. Ich bin berufstätig und möchte wenn ich zocke nicht erst stundenlang auf ein erfolgserlebniss hinarbeiten. Ich habe jeden Tag Bock auf Witcher oder Red Death, aber denke mir sofort…… Nööö, ich will zocken und nicht jemand beim quatschen oder ewigen Reiten zusehen ?. Muss aber zugeben, das Watch Dogs Legion, mit den Rekrutierungen, schon eine richtige Richtung einschlägt. ? Achja AC Games sind von dieser, jetzt ist wieder die Luft raus Thematik, nicht ausgeschlossen. (Valhalla habe ich aus diesem Grund auch noch nicht gekauft)

    0

Hinterlasse eine Antwort